Forum: Politik
Schröder-Party mit Putin: Mißfelders merkwürdige Mission
DPA

Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.

Seite 15 von 38
proanima 30.04.2014, 20:15
140. Niemand!

Zitat von kuac
Wer glaubt das, dass Missfelder in der aktuellen Ukraine-Krise ohne Einverständnis von Merkel mit Putin Party feiert? Falls er (außenpolitischer Sprecher der CDU) auf eigene Faust hingefahren ist, gehört er abgesetzt. Ich glaube eher, dass die Merkel CDU von seiner Reise schon Bescheid wusste.
Niemand in Deutschland braucht eine Erlaubnis um mit Schröder/Putin etc. eine Party zu feiern, schon gar nicht die Erlaubnis von Merkel - Basta.

Wenigstens einer der Eier in der Hose hat - meine Hochachtung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000367550 30.04.2014, 20:15
141. Wie schade für unsere Mutti,

Sie wollte bestimmt auch hin aber der Chef hat ihr verboten! Bei nächsten mal frag lieber den Herrn B. Obama.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kahabe 30.04.2014, 20:16
142. Wie Mutti?

Zitat von mehrgedanken
Der junge Transatlantiker... ich lache mich krank. Und Mutti ist "sauer"? bla bla bla bla bla bla. wers glaubt wird selig. schon zurückgetretener bad guy vs good girl auf dem Weg in die USA zur Stippvisite. 4 Stunden bla bla zu.... ja was eigentlich kann frau in 4 h besprechen? GAR NICHTS. Sie schläft sich im Flieger aus-Küsschen mit Obama, nettes Foto und das war es. Wo sind die Aktionen gegen die NSA? ("auf deutschem Boden gilt deutsches Recht", Angela Merkel). Wo sind die Sanktionen gegen Russland? Hetze? jener Herr Mißfelder hetzte mal gegen schwerkranke Menschen die eine neue Hüfte brauchen... erinnern Sie sich?
Auf deutschem Boden gilt deutsches Recht. Der Bundesstaatsanwalt ermittelt also gegen Obama und seine Administration. Z. B. wegen des im Artikel 26 GG beschriebenen Straftatsbestandes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regula2 30.04.2014, 20:16
143. jung und unerfahren

Naja, Brandt war seinerzeit fast doppelt so alt wie Missfelder, hat sich aber trotzdem restlos von den Russen über den Tisch ziehen lassen.


Zitat von Kernseife
Wer weiß schon warum und weshalb Mißfelder so einen Sinneswandel macht? Sicher ist nur, dass er viel zu jung und unerfahren ist, um nicht von jeden gestandenen Politiker über den Tisch gezogen zu werden. Ob Frau Merkel allerdings noch alles im Griff hat, ist hier die Frage die gestellt werden muss. Ich denke nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edorre 30.04.2014, 20:18
144. Es ist wirklich nicht zu fassen

da vermutet doch die FAZ, Zitat- dass zumindest ein Teil der Empörungswelle im deutschsprachigen Internet von Moskau organisiert sein könnte. Zitat Ende -
also ich werde nicht von Moskau organisiert, ich bin Weder Freund von Putin noch von Schröder,
aber mir geht die Kriegshetze in den Medien totatl auf den Geist.
Schröder bewirkt vermutlich mehr an Besänftigung als dieses ganze Geschrei hier in der Regierung und den Medien. -
hinter den vielen Unruheherden auf dieser Welt stecken IMHO die Rüstungsindustrie, die Waffenlobby und die Ressourcengeier.- Eigentlich wollte ich zu diesem Thema ja nicht auch noch was schreiben, aber bei dieser Anschuldigung der FAZ gegen die Forenschreiber ist mir doch die Hutschnur gerissen. Wünsche noch einen angenehmen Feiertag :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donnerfalke 30.04.2014, 20:19
145. Könnt ihr aufhören zu jammern?

Zitat von
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder.
Was soll dieses tägliche Gejammer über Geburtstagsfeier mit Putin? Habt ihr genau so gejammert als Ackermann im seinen Geburtstag im Kanzleramt auf Kosten der Steuerzahler gefeiert hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umuc 30.04.2014, 20:19
146. Bravo!

Da habe ich mich in Mißfelder wohl ordentlich getäuscht! Lob für diese Geisteshaltung und die Entscheidung, nach Petersburg zu fahren! Und: weiter so!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
v.papschke 30.04.2014, 20:20
147. Mutti muß das jetzt kritisieren

sonst denken die Amis noch, sie hätte das gebilligt. (Und das darf nicht sein, sonst bekommt sie Ärger). Andererseits, wenn es stimmen sollte, dass die CIA bei Mißfelder vorstellig war, kann es auch noch ganz andere Gründe geben. Aber insgesamt gesehen finde ich, dass es gut war , dass er dabei war. Es ist immer besser, wenn man miteinander spricht, als wenn man verbockt, die beleidigte Leberwurst abgibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 30.04.2014, 20:21
148. Maisfelder v.s. Roettgen

Zitat von sysop
Philipp Mißfelder feiert mit Wladimir Putin den Geburtstag von Altkanzler Schröder. Dass es dem CDU-Außenexperten dabei vor allem um diplomatischen Einsatz in der Ukraine-Krise ging, glaubt in der Partei kaum jemand. Die Kanzlerin ist verärgert.
Es gibt da einen ehemaligen Umweltminister , der nach seinem misslungenem NRW-Wahl-Abenteuer von Mutti abgesetzt wurde und jetzt, nachdem er in einem total sicheren CDU-Wahlkreis "gewonnen" hat, Vorsitzdender des Auswärtigen Ausschusses ist. Der hat zwar vorher kaum Außenpolitik gemacht, aber jetzt weiß er qua Amt nun einfach alles. Der liegt total auf der Linie: " Sanktionen gegen Russland, jeden Tag welche dazu!". Missfelder geht den anderen Weg. Er schwimmt gegen den Strom. ( Vorausgesetzt das war kein abgechartertes Spiel) mir gefällt Missfelder in deiser Angelegenheitfast besser, als der immer "gedruckt und ausgefeilt" schwadronierende Roettgen. In einer Diskussion mit Olaf Henkel auf Phoenix hat Missfelder ein gutes Bild abgegeben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 30.04.2014, 20:23
149.

... in totalitären Ländern muss ein Abgeordneter eine Auslandsreise beantragen. Und ohne Genehmigung und Handlungs-/Sprachderektiven
darf man da nicht hin.

Da ein oder die andere aus der aktuellen Regierung kennt das.

Am 17.05. können wir alle eine Stoppmarke setzen, vieles ist im Angebot.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 38