Forum: Politik
Schüsse am Frankfurter Flughafen: Polizei geht Hinweisen auf Terroranschlag nach

Die US-Armee ist alarmiert, in Deutschland ermittelt eine Sonderkommission: Immer mehr Details deuten darauf hin, dass die Schüsse auf US-Soldaten vor dem Frankfurter Airport eine Terrorattacke waren. Die USA haben Fahnder nach Deutschland entsandt.

Seite 1 von 19
christoph. 03.03.2011, 07:49
1. Terror

Mich interessiert das nicht, ob der Mann eine Oma hat, die mal bei bin Laden gekocht hat, oder ob er sich auf irgendwelchen Websiten herumgetrieben hat.

Das sind Nachrichten von null Relevanz in diesem Stadium, das dient nur dazu, die Ticker zu füllen. Die Behörden sollen lieber ihren Job machen, anstatt so etwas herumzuposaunen.

Beitrag melden
punkorrekt 03.03.2011, 07:55
2. Die Vermutung, daß es sich bei diesem Anschlag....

...um einen islami(sti)schen Terroranschlag handeln könnte, ist in den Augen der Herrn Bahners und Seidl(FAZ Feuilleton) sowie Herrn Steinfeld (SZ) sicher nur ein Zeichen bürgerlicher Islamophobie.

Beitrag melden
matthias_b. 03.03.2011, 08:00
3. Da stellt sich die Frage...

... ja was denn sonst?

Beitrag melden
thomas bode 03.03.2011, 08:07
4. Panne?

Wenn der Typ sich schon im Internet als Islamist geoutet hat und am Frankfurter Flughafen arbeitet, dann hat man den wohl übersehen...

Beitrag melden
Barath 03.03.2011, 08:28
5. So ändern sich die Zeiten...

Zitat von sysop
Die US-Armee ist alarmiert, in Deutschland ermittelt eine Sonderkommission: Immer mehr Details deuten darauf hin, dass die Schüsse auf US-Soldaten vor dem Frankfurter Airport eine Terrorattacke waren. Die USA haben Fahnder nach Deutschland entsandt.
Und niemand fragt sich mehr ob er Killerspiele gespielt hat...

Beitrag melden
alfredoneuman 03.03.2011, 08:31
6. ?

Zitat von christoph.
Mich interessiert das nicht, ob der Mann eine Oma hat, die mal bei bin Laden gekocht hat, oder ob er sich.....
Die Verlinkung von dschihadistischen Kampfliedern auf die Facebook-Seite des mutmaßlichen Täters ist für Sie kein Hinweis auf seine Gesinnung? Was erwarten Sie denn? Ein Alkaida Mitgliedsausweis mit Bild und Unterschrift von Bin Laden in seiner Brieftasche?

Beitrag melden
platow 03.03.2011, 08:33
7. terror sells - gilt auch für den Spiegel

Zitat von christoph.
Mich interessiert das nicht, ob der Mann eine Oma hat, die mal bei bin Laden gekocht hat, oder ob er sich auf irgendwelchen Websiten herumgetrieben hat. Das sind Nachrichten von null Relevanz in diesem Stadium, das dient nur dazu, die Ticker zu füllen. Die Behörden sollen lieber ihren Job machen, anstatt so etwas herumzuposaunen.
Soweit ich das so kenne, ist es vollkommen normal im Umfeld des Täters anzufangen zu ermitteln. Ihre Aufregung ist aber insofern ok, wenn Sie anprangern dass hierüber jetzt bereits spekuliert wird, weil der Polizeisprecher auf disbezügliche Fragen antworten MUSS dass man einen islamistischen Terroranschlag zur Zeit nicht ausschliessen kann.
Es heißt doch auch "SEX sells". Für die Medien heißt es heute immer öfter "Terror sells".

Beitrag melden
marvinw 03.03.2011, 08:35
8. Vermeidung von Terrorgefahr

Man überfällt nicht fremde Länder und raubt ihnen nicht die Rohstoffe (Öl)weg. Dann gibt es auch keine Terrorgefahr.

Beitrag melden
Heiner83 03.03.2011, 08:39
9. Islamismus

Ich stelle mir die Frage warum dürfen solche Menschen in Deutschland leben.
Der Kosovo ist mittlerweile unabhängig und damit auch der Grund für Asyl vorbei. Hätte man diese Menschen alle gezielt in ihre Heimat zurück geführt würden jetzt noch 2 Menschen leben

Beitrag melden
Seite 1 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!