Forum: Politik
Schuldenkrise: Bundestag beschließt Milliardenhilfe für Spanien
dapd

Kanzlerin Merkel kann aufatmen: Mit großer Mehrheit hat der Bundestag in seiner Sondersitzung dem Hilfspaket für Spanien zugestimmt. Die maroden Banken des Krisenstaates sollen bis zu 100 Milliarden Euro aus dem Rettungsfonds EFSF bekommen.

Seite 20 von 25
querulant_99 19.07.2012, 19:47
190.

Zitat von Zephira
Wenn Sie keine EU-kritische Partei nach Ihrem Geschmack vorfinden, gründen Sie eine. Bieten Sie eine Alternative!
Nein, das macht jetzt keinen Sinn mehr.
Bis sich eine neue Partei etabliert hat und eine Chance hat, sich an einer Regierung zu beteiligen, ist Deutschland schon längst gegen die Wand gefahren. Vergessen Sie's!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yyz 19.07.2012, 19:49
191. natürlich sind sie nicht alleine...

Zitat von imho49
alle Parteien, die diesen Wahnsinn weiter unterstützen, sind für mich ab sofort nicht mehr wählbar. Punktum. Jede weitere Diskussion erübrigt sich. ... und ich weiß, daß ich damit nicht alleine bin. :(
das wäre ja auch schlimmer als das hier...
wenn sie das wären...alleine...das sind sie aber nicht...

nur geduld...

geduld ist ein scharfes schwert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heidi1-preiss 19.07.2012, 19:52
192. ich denke,

Zitat von luny
Hallo De-Fakto, wenn der ESM in trockenen Tüchern ist, hat der Bundestag seine Budgethoheit verloren. Dann können alle Abgeordneten zu Hause bleiben. Wahlen können sofort entfallen, denn es wird der Gouverneursrat regieren. Das deutsche Volk wird dort von Herrn Schäuble vertreten. Frau Merkel wird so etwas wie EU-Präsidentin, Angela I. Das sollte eigentlich eine Persiflage werden. Leider könnte es so ähnlich kommen. LUNY
dass ihre einschätzung von denen dort "oben"
doch schon fast in "trockenen tüchern" ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kjd 19.07.2012, 19:54
193. Zusatz

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel kann aufatmen: Mit großer Mehrheit hat der Bundestag in seiner Sondersitzung dem Hilfspaket für Spanien zugestimmt. Die maroden Banken des Krisenstaates sollen bis zu 100 Milliarden Euro aus dem Rettungsfonds EFSF bekommen.
Nachtrag: Keine Steuern mehr zahlen STEUERSTREIK!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-fakto 19.07.2012, 19:55
194. Konjunktiv?

Zitat von luny
Hallo De-Fakto, wenn der ESM in trockenen Tüchern ist, hat der Bundestag seine Budgethoheit verloren. Dann können alle Abgeordneten zu Hause bleiben. Wahlen können sofort entfallen, denn es wird der Gouverneursrat regieren. Das deutsche Volk wird dort von Herrn Schäuble vertreten. Frau Merkel wird so etwas wie EU-Präsidentin, Angela I. Das sollte eigentlich eine Persiflage werden. Leider könnte es so ähnlich kommen. LUNY
Da sehen wir deutlich wie stark Witz und Parodie mit der traurigen Realität verknüpft sind.

Mir persönlich wird übel bei dem Gedanken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gman 19.07.2012, 19:55
195. Oh je!

Zitat von acre
Vielleicht sollte mal darüber gesprochen werden, was die Ursachen für die heutige Misere sind, statt einseitig alles zu verdammen. Was wäre wenn die Banken kein Geld mehr hätten? Alle Bankkunden, ihr eigenes Geld wohlgemerkt, bekämen ihr eigenes Geld nicht mehr zurück. Die Wirtschaft erhielte keine Kredite mehr. Ein Unternehmen nach dem anderen würde in die Insolvenz gehen. D.h. Massenentlassungen usw! Und dann??? Wer glaubt, dass das nicht auch auf die BRD übergreifen würde, sollte sich mit der Geschichte beschäftigen.
BANKEN haben kein Geld!!!
Banken verleihen zig Mal mehr an "Geld" als sie in Wirklichkeit haben - das Geheimnis ist Giralgeld = Geld aus dem Nichts!
Das ist virtuelles Geld ohne jedliche Deckung!
Auch ihr Girokonto ist nur Giralgeld ohne Deckung.
Wenn alle am selben Tag "ihr Geld" abholen würden, wäre der Spuk innerhalb weniger Minuten vorbei - und glauben Sie bitte nicht den Versprechen von Politikern, die Ihnen Ihre Ersparnisse "garantieren" wie einst Frau Merkle und Herr Steinbrück!

Wann begreifen die Leute endlich, dass gerade ein Schneeballsystem á la Madoff zusammenbricht!
Es sind auf diesem Planeten ca.

1.500 BILLIONEN EURO an Finanzprodukten im Umlauf!!

Alle Arbeitnehmer auf der Welt verdienen pro Jahr rund 42 Bilionen €!
Alle Aktien & Unternehmenanteile an den Börsen haben einen Wert von ca. 45 Billionen €uro!!

Wo soll denn die "Deckung" für die 1.500 Billionen €uro herkommen?

Vom Mars? Von Aliens, die auf ewig Zinsen bezahlen? Von sog. "Kreditausfallversicherungen???

Das System ist pleite!!! Keiner unserer Politiker hat den Mut, die Wahrheit zu sagen und auf den Reset-Knopf zu drücken!

Die Welt kommt nicht mehr um den Schuldenschnitt herum - die Mathematik und den Zinseszin besiegt man nicht!
Die Realwirtschaft kann diese Werte niemals absichern und deren Deckung zusichern!

Hier einige interessante Quellen:

Money as debt - Geld als Schuld!
Money as Debt -- Geld als Schuld (deutsche Untertitel)

Geld aus dem Nichts!
DER SPIEGEL39/1972 - Geld aus dem Nichts

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmichel 19.07.2012, 19:56
196. Und Jetzt?

Die SPON Foristen brauchen jedesmal nur angestubst zu werden und schon beginnen sie das zu sagen, was sie immer sagen. Eigentlich nichts neues und immer das selbe rumgemotze. Und was passiert nix. Organisiert euch doch via facebook, twitter oder whatever und demonstriert gegen die Bundesregierung und ihre Politik. Jeder Grieche, Italiener, Spanier, Irländer kann sich organisieren für demonstrationen. Aber was macht der Deutsche? Nur rumheulen, das man für alles zahlen muss und dass sich die Regierung von der Bevölkerung je länger je mehr entfernt. Aber dann passiert nix bis zum nächsten SPON Artikel Anstubser, wo man sich wieder aufregt. usw usw. Und irgendwie hofft insgeheim dann jeder dass irgendwas passiert, dass man sich nicht selbst darum bemühen muss..oder ist es so..dass man eigentlich der gleichen Meinung wie die Regierung ist..und man sich einfach ein bisserl aufregen möchte hier drin und den nächsten Anstubser sehnlichst erwartet..?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jfpublic 19.07.2012, 19:58
197. Keine

einzige Zustimmung im Forum. Kann es sein, dass wir von Soace Cadetts regiert werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VerHartzter 19.07.2012, 19:58
198. BGE jetzt!

Zitat von WasserTrinker
Ich werde 2013 das erste Mal in meinem Leben DIE LINKE wählen, oder vielleicht auch die Piraten. CSU/SPD/FDP/Grüne kommen mir nicht mehr in die Urne. Diese ganze Mischpoke gehört aus dem Parlament gejagt.
Die Mischung wäre genial. Die Piraten sorgen für die Bürgerbeteiligung und die Transparenz durch Offenlegung und Erklärung der Dokumente und die Linke ergänzt den bei den Piraten vorhandenen Sachverstand mit ihrer Erfahrung im Paralmentsbetrieb.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-fakto 19.07.2012, 19:59
199. Alternativlose Alternative?

Zitat von Gman
Schriftsatz von Ihr: Wenn Genossen Wallstreet spielen: Beschreibt fabelhaft, wie einst unter Rot-Grün den unfeinen Damen und Herren aus der Finanzwirtschaft in D den Weg bereitet wurde. Bezahlen dürfen das heute die Steuerzahler - ist ja schließlich alles alternativlos! Schade, dass die Linke trotzdem keine wählbare Alternative darstellt.
Und, was ist dann Ihre Alternative?---Kopf in den Sand und abwarten was passiert, wie die letzten Jahre schon?

Da greife ich lieber einen Strohhalm auf, anstatt zuzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 25