Forum: Politik
Schuldenkrise in Italien: Italiener wollen den Euro behalten
DPA

Die Euro-Zone ohne Italien? Die Italiener sind laut einer Umfrage nicht für einen Euro-Ausstieg ihres kriselnden Landes. Beppe Grillo hatte ein Votum ins Gespräch gebracht. Er kündigte jetzt an, sich aus der Politik zurückzuziehen, sollte seine Bewegung mit einer Regierung Bersani koalieren.

Seite 1 von 3
Herrmann der Verräter 11.03.2013, 00:48
1. Italien und Euro

Ich würde nicht so viel Wert auf die Umfragen vom Corriere della Sera. Die Zeitung ist sehr linksfreundlich und erzählt
Dinge, die sie nicht halten kann.
Laut seriöserer Einschätzung ist rund die Hälfte der Italiener
mit dem Euro und vor allem mit Deutschland sehr unzufrieden. Italiener wollen kein Europa unter deutscher Führung, weil dieses Land sehr egozentrisch und zu dominant ist. Es predigt Spartheorien, die es nur für andere Länder gelten sollen und verdient sich an der Krise der südeurp.Länder mehr als eine goldene Nase. Außerdem
dulden die Italiener keine deutsche Einmischung in ihre Angelegenheiten. Würde Deutsche umgekehrt euch nicht mögen. Schwer zu verstehen Germans ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 11.03.2013, 00:58
2.

Sag ich doch seit 12 Jahren. Es sind viel mehr Italiener als Deutsche fuer den Euro. Und beide Seiten werfen sich gegenseitig vor, der jeweils groesste Euro-Profiteur zu sein. Vielleicht haben die Italiener aber auch einfach mehr gesunden Menschenverstand, denn die Einfuehrung des Euro war wohl nach allgemeiner Erkenntnis Unsinn, seine Aufloesung waere aber sich noch groesserer Quatsch (wenn man von astronomischen Spekulantengewinnen fuer einige wenige absieht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rondragon 11.03.2013, 01:32
3. Opposition

Grillo erweckt den Eindruck in Italien eine Art Fundamentalopposition durchsetzen zu wollen. Es ist fraglich ob er seinen Anhängern damit einen Dienst erweist oder ob es nicht besser wäre sich an der Regierung zu beteiligen und damit auch Verantwortung zu übernehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luxus64 11.03.2013, 05:36
4. Warum sollen wir uns einmischen in Italien?

Wenn die Italiener den Euro behalten wollen müssen sie auch etwas ändern an ihren Schulden und nicht daran denken das die Deutschen deren Schulden begleichen und richtig wählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flyforcash 11.03.2013, 06:30
5. Natürlich wollen sie den Euro behalten...

...solange der Rest Europas den italienischen Chaoshaushalt finanziert ohne je auch nur eine entfernte Aussicht auf Rückzahlung zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
E_SE 11.03.2013, 07:03
6. Deutschland unterstützen

Das ist aber wirklich nett von den Italienern, dass sie am Euro festhalten wollen obwohl ja bekannt ist dass Deutschland der Hauptprofiteur der Eurokrise ist. Grazie. Italia

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Wernecke 11.03.2013, 07:07
7. PIIGS müssen raus

Zitat von sysop
Die Euro-Zone ohne Italien? Die Italiener sind laut einer Umfrage nicht für einen Euro-Ausstieg ihres kriselnden Landes. Beppe Grillo hatte ein Votum ins Gespräch gebracht. Er kündigte jetzt an, sich aus der Politik zurückzuziehen, sollte seine Bewegung mit einer Regierung Bersani koalieren.
Ohne Austritt aus dem Euro keine Chance auf Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit für die PIIGS. Die Wette von Hans-Werner Sinn, dass Griechenland den Euro verlassen wird, steht noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaksonen 11.03.2013, 07:14
8. Und ...

Zitat von sysop
Die Euro-Zone ohne Italien? Die Italiener sind laut einer Umfrage nicht für einen Euro-Ausstieg ihres kriselnden Landes. Beppe Grillo hatte ein Votum ins Gespräch gebracht. Er kündigte jetzt an, sich aus der Politik zurückzuziehen, sollte seine Bewegung mit einer Regierung Bersani koalieren.
... das Foto neben der Kurzfassung zeigt einen Clown?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jonas4711 11.03.2013, 07:28
9. Na, das ist doch klar,

Zitat von sysop
Die Euro-Zone ohne Italien? Die Italiener sind laut einer Umfrage nicht für einen Euro-Ausstieg ihres kriselnden Landes. Beppe Grillo hatte ein Votum ins Gespräch gebracht. Er kündigte jetzt an, sich aus der Politik zurückzuziehen, sollte seine Bewegung mit einer Regierung Bersani koalieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3