Forum: Politik
Schuldenkrise: Von der Leyen fordert die Vereinigten Staaten von Europa

Ursula von der Leyen positioniert sich als Europa-Vordenkerin. Im Gespräch mit dem SPIEGEL*fordert die Arbeitsministerin einen Ausbau der EU - ihre These: Nur wenn der Staatenbund in wichtigen wirtschaftspolitischen Fragen stärker kooperiert, kann er im globalen Wettbewerb bestehen.

Seite 1 von 37
zeitgeist_2011 27.08.2011, 18:08
1. Vorausgesetzt...

wir klären die Probleme mit der Demokratie und sorgen für die Mitbestimmung der Bürger. Erst dann kann ich mir sowas vorstellen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quatschtuete 27.08.2011, 18:09
2. Weisse Salbe

Zitat von sysop
Ursula von der Leyen positioniert sich als Europa-Vordenkerin. Im Gespräch mit dem SPIEGEL*fordert die Arbeitsministerin einen Ausbau der EU - ihre These: Nur wenn der Staatenbund in wichtigen wirtschaftspolitischen Fragen stärker kooperiert, kann er im globalen Wettbewerb bestehen.
Nachdem nun das Kind im Brunnen liegt. De kopfüber bürgt und blechen werden muss, da nur Griechenland allein definitiv schon mal seine Schulden nie wird begleichen können, kommt die Union nun mit dieser "Wirtschaftsregierung".

Zu spät. Alle bisherigen Regelungen waren schon wischiwaschi und werden aktuell mit Füssen getreten.

Wie soll denn das jetzt funzen?

Bis die sich geeinigt haben, und das Projekt anläuft, werden doch wieder Jahrzehnte in´s Land gehen.

Das Ganze kommt mir vor, wie eine Rechtfertigung für die vergangenen voreiligen und vertragswidrigen Unternehmungen in Sachen Griechenland.

Weisse Salbe - nichts weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalle 27.08.2011, 18:11
3. Das wird nicht gut gehen

Sie läuft sich bereits warm. Aber die Bundeskanzlerin wird das machen, was sie noch am besten kann, sie wird vdL ein Bein stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paretooptimal 27.08.2011, 18:15
4. Die EU - politische Einheit?

Wichtiger wäre, so wie es einmal geplant war, als erstes eine politische Einheit zu haben und danach die differierenden Wirtschaftsverhältnisse anzugleichen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heuwender 27.08.2011, 18:16
5. ???

Zitat von sysop
Ursula von der Leyen positioniert sich als Europa-Vordenkerin. Im Gespräch mit dem SPIEGEL*fordert die Arbeitsministerin einen Ausbau der EU - ihre These: Nur wenn der Staatenbund in wichtigen wirtschaftspolitischen Fragen stärker kooperiert, kann er im globalen Wettbewerb bestehen.
aha die Ober-Mutter der Nation,höret ihr rufen,sie will
auch Vereinigte Staaten,aber von Europa.Na ja mit irgendetwas muß man sich halt ins Gerede bringen,wenn man von Natur aus farblos ist wie das Parteibuch,denn schwarz ist leider keine Farbe sondern ein Pigment.Nur rot gelb und blau sind echte Farben,alle anderen Farbtöne sind Mischfarben.Habe das vor über 50 Jahren in der Gewerbeschule gelernt.Stimmt immer noch!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
...und gut ist`s 27.08.2011, 18:17
6. Kluge Populisten wählen CDU !

Wenn solche Aussagen schon ausreichen, v.d.L als Vordenkerin zu bezeichnen, dann gute Nacht Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bmwfahrer 27.08.2011, 18:18
7. Unsere demokratische Grundordnung versus Brüsseler Machthaber.

Zitat von sysop
... von der Leyen fordert einen Ausbau der EU - ihre These: Nur wenn der Staatenbund in wichtigen wirtschaftspolitischen Fragen stärker kooperiert, kann er im globalen Wettbewerb bestehen.
Das fehlt ja noch, daß wir dieser undemokratischen EU-Mafia in Brüssel noch mehr Kompetenzen oder gar Rechte übertragen. Zitat Wikipedia: "Das Widerstandsrecht nach Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes verbürgt jedem Deutschen das Recht gegen jedermann Widerstand zu leisten, der die im Grundgesetz verankerte freiheitliche demokratische Grundordnung außer Kraft setzt."

Unsere freiheitlich demokratische Grundordnung ist durch die nicht vom deutschen Volk legitimierten Brüsseler Machthaber schon genügend ausgehebelt worden.

Bald wird sich zeigen, wie lange der EU-Mafiahaufen noch existiert -nicht nur wegen der Brüsseler Pläne, die deutsche Bevölkerung noch mehr für die Schulden der Finanzmafia und anderer Defizitländer bezahlen zu lassen. Es geht jetzt GEGEN die Brüsseler Machthaber und FÜR unsere Zukunft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
El Plagiator 27.08.2011, 18:18
8. Von der Laber

Wenn Frau von der Leyen etwas sagt löst das bei mir eine Abwehrreaktion aus. Auch wenn es diesmal ausnahmsweise nicht um Kinder geht, ist doch der wichtigtuerische Unterton dieser Adeligen deutlich im Schwachsinn enthalten. Ich bin Europa leid. Ich habe dies an Frau von der Leyens Kontaktadresse geschrieben. Ein sinnloser Quatsch kam als Antwort.
Frau von der Leyen möchte mal in Geschichtsbüchern stehen. Witzbuchqualitäten helfen ihr da nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 27.08.2011, 18:24
9. Wo sie recht hat, hat sie recht

Frau von der Leyen zeigt eine Richtung, die mir gefällt. Jetzt kommt es darauf an, wer in der CDU/CSU sie unterstützt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 37