Forum: Politik
Schuldenschnitt für Griechenland: Obama drängt Merkel zum Nachgeben
DPA

Offiziell halten sich die USA aus dem Griechenland-Drama heraus. Doch hinter den Kulissen verlangen sie einen Schuldenschnitt - und bemühen historische Vergleiche. Ein deutliches Signal an Kanzlerin Merkel.

Seite 1 von 75
claudiamehrweger 09.07.2015, 15:38
1. Die Amis sollen doch selber zahlen!

Das sind Helden! Fordern andere auf, zu helfen. Sie können selber helfen und griechische Staatsanleihen kaufen.

Beitrag melden
Ri Chie 09.07.2015, 15:40
2. verständlich...

"Washington befürchtet Folgen für die eigene Wirtschaft und drängt deshalb auf einen Schuldenschnitt." Klar deren Milliarden sind ja da auch nicht versenkt wurden. Da kann man schon mal auf einen Schuldenschnitt drängen wenns die eigene Wirtschaft bedroht. Hoffentlich beweist unsere Kanzlerin wenigstens einmal Rückgrat und verwehrt sich Ihrem Dienstherr aus Washington.

Beitrag melden
oldhenry49 09.07.2015, 15:41
3. Es geht,

wie ich schon mehrmals geschrieben habe,um die NATO !
Und Tsipras halte ich für schlau genug zu wissen,dass er genau diesen Trumpf in der Hinterhand hat.
Es wird einen Schuldenschnitt geben,genau wie es dann weitere Kredite geben wird.

Beitrag melden
vox veritas 09.07.2015, 15:41
4. Ökonomischer Unsinn

Frage:

Warum sollte man jemandem oder einem Staat Geld ausleihen, wenn dieser es nicht oder nur unvollständig zurück zahlt?

Beitrag melden
muxonarization 09.07.2015, 15:42
5. Hat man darauf gewartet?

Hat man nun darauf gewartet, bis das amerikanische Gschmäckle Einzug hält?
Ein Schuldenschnitt muss schon lange her, so eine Wahrheit will man seinen Wählern aber nicht direkt zumuten. Also warten bis Obama sich einmischt?
Erinnert an Dobrindt's Maut und die Einwände der EU.

Beitrag melden
Treibsand 09.07.2015, 15:42
6. Ist ja nicht sein Geld.

Ist ja nicht sein Geld und irgendwie brauchen die Amis die Griechen wohl noch von wegen Südflanke und so.

Mach was Du willst Angie, wirst eh nicht wiedergewählt bzw. wohl gar nicht mehr antreten. Die Bürger werden es 2017 quittieren mit einer Wahl, über die man noch lange sprechen wird * freu*.

Beitrag melden
abraxas63 09.07.2015, 15:43
7.

Einen Schuldenschnitt kann es geben. Nach dem Austritt aus dem Euro. Würden wir es vorher machen, würden wir in ein paar Jahren wieder vor der selben Situation stehen. Die griechische Politik würde lernen, dass sie keine Reformen durchziehen muss, sondern vom kleinen großen Bruder durchgefüttert werden kann, weil sonst der große große Bruder auf den Plan tritt.
Dies bringt rein gar nichts.
Es ist nicht der Untergang der Welt, wenn Griechenland den Euro verlässt. Das Ganze war von Anfang an ein Irrtum - und der MUSS nun korrigiert werden.
Danach kann dann der Schuldenschnitt kommen für ein Land, dass eben nicht mehr Mitglied der Euro-Zone ist, was ja dann auch zulässig ist.
Und dann liegt es ganz allein an Athen, ob sie in ein paar Jahren wieder in großen Schwierigkeiten sind oder aber tatsächlich ihr Land reformieren. Wir sind dann draußen aus dem Spiel....

Beitrag melden
Respekt voreinander 09.07.2015, 15:43
8. Das ist wirklich nicht neues, oder?

Auch in diesem Bereich bestimmt längst die USA die deutsche Politik.

Für die USA ist Griechenland einfach nur ein Geopolitischer Faktor. Der Euro ist für die USA hingegen nur ein Treppenwitz der Geschichte. Da hören die Interessen der USA halt auf.

Sie werden recht behalten.

Beitrag melden
jgwmuc 09.07.2015, 15:44
9.

Wenn Merkel einem Schuldenschnitt zustimmt, ist für Frankreich, Italien , Portugal und Spanien ähliches zu erwarten. Keinesfalls, wir haben genug von unseren Geld durch Merkel verscheudert. Merkel muss hart bleiben, gerade wenn betroffene Länder wie die USA davon profitieren würden. Alles NSA oder was?

Beitrag melden
Seite 1 von 75
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!