Forum: Politik
Schuldenstreit: Union empört über griechisch-russisches Anbandeln
Getty Images

Griechenland kämpft gegen den Bankrott - und sucht Hilfe in Russland. In der Union ist man entrüstet: Statt Vertrauen und Zeit zu vergeuden, solle Premier Tsipras lieber seine Reformliste fertigstellen.

Seite 34 von 41
ak200668 30.03.2015, 12:21
330. Da wagt es...

... eine demokratisch gewählte Regierung eines souveränen Staates mit einer anderen (okay, nicht so demokratisch gewählten) Regierung eines anderen souveränen Staates zu sprechen, ohne die CDU vorher um Erlaubnis zu fragen??? Ich bin ebenfalls empört, aber mehr über die grenzenlose Arroganz, die unser Kanzlerwahlverein hier wieder einmal an den Tag legt.

Beitrag melden
zieglerm 30.03.2015, 12:21
331. Das ist die Quittung für jahrelange Anfeindungen von Merkel und Co

Wer vergisst, dass man bei allen Differenzen mit Freunden spricht, und das hat die Regierung Merkel von Anfang an, der darf sich nicht wundern, wenn er irgendwann auch nicht mehr als solcher behandelt wird.

Merkel ruiniert Europa !!!

Beitrag melden
safari91 30.03.2015, 12:23
332.

Das aggressive autokrate System wird meiner Meinung nach durch EU etc repräsentiert - Griechenland darf sich Unterstützung suchen, wo sie wollen

Beitrag melden
karlsiegfried 30.03.2015, 12:23
333. Irrtum

Zitat von ritterrippo
Als erstes hat Tsipras die EU gefragt. Ohne Ergebnis. Vielmehr wurden die Griechen als dümmliche naive Erpresser dargestellt. Bonn will die von vielen Seiten als ineffektiv erkannte Sparpolitik weiter durchsetzen. Und das Ganze treibt langsam seinem Höhepunkt zu. Ein Höhepunkt, der eine ratlos vor soviel wirtschaftlicher Ignoranz zurücklässt. Hurra, der hässliche Deutsche ist zurück.
Jeder Schuldner hat die Pflicht seine Schulden zu bezahlen. Oder bezahlen Sie die Schulden Ihrer Nachbarn, denen Sie Geld geliehen haben?

Beitrag melden
CoKien 30.03.2015, 12:24
334.

Zitat von ewspapst
Wie hiess es doch immer von der westlichen Wertegemeinschaft: Jedes Land kann sich eigenständig entscheiden, wem es Vertrauen und Hilfswilligkeit schenkt und das gilt auch für Griechenland.
Jedes Land kann auch selbst darüber entscheiden, wem es zu welchen Konditionen Geld leihen will. Wenn Griechenland also weiterhin eine Stundung der Schulden haben will, sollte es in der Lage sein, Kompromisse mit den Geber-Ländern einzugehen. Bisher gab es dafür allerdings nicht wirklich Anzeichen.

Beitrag melden
wolly21 30.03.2015, 12:24
335.

Zitat von galaxyaner
GR möchte keine Reformen einleiten. GR versucht auf jeden möglichen Weg (Erpressung, Drohung, Mitleid) so viel Geld wie möglich abgreifen, ohne irgendetwas zu ändern. In der Zeit ermöglicht es GR seinen Bürgern die kompletten Konten in Euro abzuräumen und ins Ausland zu transferieren. Die Sozialkassen werden geplündert (gut, um später um Hilfe zu schreien, weil ja die Ärmsten der Armen jetzt Hunger leiden). Erst wenn gar nichts mehr geht kommt der Austritt (natürlich dann weil die EU so harthrzig ist) und erst dann kommt das griechische Kapital welches im Ausland liegt wieder zurück (natürlich in Euro und nicht in der dann existierenden Drachme). Alle in der Hoffnung, so dem Schuldenberg einfach streichen zu können. Und dann kann mit den vielen Euros im Drachmenland noch lange und gut gelebt werden.
Gut dargestellt!

Sie wissen offensichtlich sehr gut, wie man betrügt.

Woher? Eigene Erfahrung??
:-((

Beitrag melden
casa123 30.03.2015, 12:25
336. Verlogene Europäer

"Tsipras sollte sich gut überlegen, ob für ihn ein aggressives autokratisches System in Moskau der richtige Partner ist oder die freien und demokratisch regierten Völker Europas."
Haha selten so gelacht. Die einzigen Aggressionen gehen doch von Europa, Nato und USA aus und echte Demokratie gibt es nur in der Schweiz. Alle 4 Jahre einen Repräsentanten zu wählen ist doch keine Demokratie. EU-Bürger haben NICHTS zu melden, das macht eine unfähige Regierung für sie.

Beitrag melden
katzenheld1 30.03.2015, 12:25
337. Die armen Griechen

Zitat von andrews45
7,5 Mrd € bei 11 Mio Griechen? Oh mein Gott, Sie haben Recht. Das sind ja pro Grieche Summen, die die meisten Deutschen nicht mal schreiben könnten. Das sind da alles kleine griechische Dagoberts.
Die griechischen Bürger haben zwischen 2010 bis 2012 rund 65 Milliarden Euro von ihren Konten abgehoben. Zwischen Dezember 2014 und Februar 2015 waren es insgesamt 23 Mrd. Euro, die private Sparer und Firmen abheben konnten, dank der großzügigen Finanzierung der griechischen Banken durch die EZB über ELA-Kredite.

76 Mrd. beträgt die Steuerschuld, die die griechischen Bürger bei ihrem Staat haben, allein 5 Mrd. an Immobiliensteuern wurden vorsorglich in Erwartung von Wahlgeschenken nicht bezahlt.

Beitrag melden
friedrich_eckard 30.03.2015, 12:25
338.

Zitat von Eckfahne
Warum schreiben Sie "anderem Deutschland" und nicht "den deutschen Kommunisten", die zwischen 8 und 9% der Wähler widerspiegeln? Das "Merkel-Deutschland" wird von über 50% der Wähler getragen, schlimm?
Einerseits gibt es Fälle, in denen es sehr ehrenhaft ist, in der Minderheit zu sein - allein die jüngere deutsche Geschichte liefert dafür Beispiele genug - und andererseits ist das von mir so bezeichnete "andere Deutschland" sicher nicht auf Mitglieder, Anhänger und Wähler der LINKEN zu reduzieren. Bestimmt gibt es auch nicht zu wenige Anhänger und Wähler von SPD und GRÜNEN sowie nicht Parteigebundene und Nichtwähler, die auch dazu zu zählen sind. Was die Wählerschaft von CDU/CSU und Teebeutelz angeht, habe ich da allerdings meine Zweifel - aber vielleicht gibt es selbst in deren Reihen eine Minderheit, der ich natürlich nicht Unrecht durch Nichterwähnung tun will.

Beitrag melden
fanis2015 30.03.2015, 12:26
339. warum..

mischt sich ständig die deutsche Regierung immer wieder ein wie und mit wem die griechische Regierung verhandelt? Griechenland exportiert seit Jahren nach Russland und hat auch eine Jahrhunderte alte Freundschaft mit Russland. keiner mischt sich auch ein wenn Deutschland den saudis Waffen verkauft und auch selber nach Russland und China zB ihre Autos verkauft.

Beitrag melden
Seite 34 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!