Forum: Politik
Schuldenstreit: Union empört über griechisch-russisches Anbandeln
Getty Images

Griechenland kämpft gegen den Bankrott - und sucht Hilfe in Russland. In der Union ist man entrüstet: Statt Vertrauen und Zeit zu vergeuden, solle Premier Tsipras lieber seine Reformliste fertigstellen.

Seite 38 von 41
Poli Tische 30.03.2015, 12:52
370. Reisende soll man nicht aufhalten.....

....wenn man es sich leisten kann. Spätestens wenn Russland seine Raketen in Griechenland stationiert werden die Griechen und ganz Europa merken, dass ein Schuldenschnitt günstiger gewesen wäre.

Beitrag melden
Bin_der_Neue 30.03.2015, 12:53
371. Äpfel mit Birnen

Zitat von fanis2015
mischt sich ständig die deutsche Regierung immer wieder ein wie und mit wem die griechische Regierung verhandelt? Griechenland exportiert seit Jahren nach Russland und hat auch eine Jahrhunderte alte Freundschaft mit Russland. keiner mischt sich auch ein wenn Deutschland den saudis Waffen verkauft und auch selber nach Russland und China zB ihre Autos verkauft.
Die Saudis bezahlen für die Waffen aber wenigstens auch. Ebenso wie Russland und China für die Autos. Soviel dazu.

Und warum hat Griechenland nicht gleich von Anfang an ihre "Jahrhunderte alte Freundschaft" Russland um finanzielle Hilfe gebeten, anstatt erst jetzt, wo die ersten Gläubiger ungemütlich werde?

Beitrag melden
kuac 30.03.2015, 12:53
372.

Zitat von Maya2003
350 Millionen Zinsen in FÜNF Jahren - gegen 80 Mrd Kredite für die der Totalverlust droht. ...
Wenn die Banken faule Kredite vergeben, dann müssen wir sie retten. Wenn Staaten faule Kredite vergeben, dann müssen wir sie retten. Welche Verantwortung haben die Kreditgeber überhaupt?

Beitrag melden
pom_muc 30.03.2015, 12:54
373.

Zitat von Nonvaio01
Es gibt soetwas wie den "Markt" von dem haben Sie bestimmt schon gehoert, dort kann jedes Land seine Bonds verkaufen. Da hat die EU garnichts zu melden. Es gibt auch soetwas wie Staatliche souveraenitaet, das heist Staaten koennen selber entscheiden was die wollen. Deutschland darf ja auch waffen an Saudi Arabien verkaufen. Die EU hat eben selber schuld, etwas mehr weitsicht wuerde nicht schaden. Vor der Kriese hatte GR 10x weniger schulden, trotzdem hat GR noch immer 7x weniger schulden als deutschland
Vor der Krise (2008) musste sich jeder Grieche 2000€ leihen um das Staatsdefizit zu finanzieren.

GR war 2001 schon mit über 100% verschuldet und wurde nur durch den Euro-Beitritt vor dem Staatsbankrott gerettet.

Und auch der 2014 behauptete Primärüberschuss erweist sich wieder als griechische Lüge. Denn andernfalls könnte Griechenland seine derzeitigen Minizinsen bedienen und aus dem Euro aussteigen.

Beitrag melden
kuac 30.03.2015, 12:55
374.

Zitat von katzenheld1
Und ich habe meine Regierung nicht dafür gewählt, dass sie den griechischen Staat finanziert.....
War das ein Wahlsprechen von Merkel? Das einzige was sie versprochen hatte, war keine PKW Maut.

Beitrag melden
katzenheld1 30.03.2015, 12:56
375.

Zitat von kuac
Es waren und sind aber die Kredite, die GR ruiniert haben und zwar mit Hilfe der Konservativen. Die Linken waren dabei nicht beteiligt.
Linke gab es auch schon zu der Zeit, als Griechenland die Kredite aufnahm, um seine überbordende Staatstätigkeit zu finanzieren. Die Linken haben sich da einfach mitfinanzieren lassen, ganz ohne Protest.

Jetzt wollen die Linken, im Verbund mit den sehr Rechten, keine Kredite mehr, sondern Geschenke. Daran will ich mich nicht beteiligen, als nichtlinke Deutsche. Ich habe die Linken nicht in Deutschland gewählt und vor allem nicht in Griechenland.

Beitrag melden
fl-gg_1 30.03.2015, 12:56
376.

Daß die Russen nichts zu verschenken haben, wird GR bald merken. Durch ein Aufheben der Importverbote exklusiv für GR würde RUS unglaubwürdig werden. Sollen sie ruhig machen!

Kritischer sind die Töne vom Energieminister. Gestern in Berlin hört man noch schöne Worte von Tsipras, heute schlimmstes antideutsches Gehetze von Lafazanis, das aber auch tief blicken läßt auf ein fest verwurzeltes Anspruchdenken und darauf, wer zu zahlen hat und wer nicht:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Syriza-Minister-schimpft-ueber-Deutschland-article14804701.html

So langsam frage ich mich: was will Syriza denn nun eigentlich? Gratis-Kohle und keine Fragen?

Beitrag melden
Superkritiker 30.03.2015, 12:56
377. Was soll es...,

die Griechen sind ein selbstständiges Volk, mit einer fairen gewählten Regierung und da kann ich schon erwarten, daß sie für Ihre Bürger die sie gewählt haben, das Beste machen wird. Wir haben nicht das Recht uns in ihre inneren Angelegenheiten einzumischen. Wie sie Ihre Schulden abbauen ist ihre Entscheidung. "Es führen viele Wege nach Rom, Hauptsache man kommt an!" Nicht diese Regierung hat die Menge an Schulden angehäuft, sondern alle Regierungen vor ihr! Nun wird auf Deibel heraus kritisiert, aber eine vernünftige Lösung, die auch die einfachen Leute hilft, legt keiner bisher vor. Und wir sollten uns nicht so weit aus dem Fenster lehnen, auch wir haben Milliarden Schulden und keiner sagt etwas dazu. Was ist denn wenn bei uns die Krise einbricht? Dann haben wir das gleiche Problem. Wir leben doch auch schon seit Jahrzehnten über unsere Verhältnisse. Was nutzt uns die schwarze Null, wenn der Schuldenberg nicht schrumpft! Und was soll das ganze Geschwätz über eine Hilfe Rußland? Schon vergessen, Strauß hat der damaligen DDR (auch eine Diktatur) einen Milliardenkredit gewährt und damit der DDR noch Jahre zum Überleben verholfen. Da ist keiner in der CDU/CSU auf die Barrikaden gegangen. Geld stinkt nicht und so wird es immer bleiben. Und ich bin nicht links orientiert, sondern in der bürgerlichen Mitte angesiedelt. Ich sehen aber gerne die Realität und da hat die heutige Regierung in Griechenland keine Schuld, sondern muß/soll für etwas büßen, was andere vorher eingerührt haben. Wir sollten schon auf dem Teppich bleiben.

Beitrag melden
Afa81 30.03.2015, 12:57
378. Och bitte....

Also, sorry. Ich wusste nicht, dass Griechenland so ein miserabler Gegenspieler ist. Auf diesen Bluff würde nicht mal mein dreijähriger Sohn reinfallen.
Kaum läufts nicht so wie man will, ruft man Russland und wartet, wie die EU reagiert. Und die Union ist auch noch so blöd und reagiert überhaupt darauf.

Lasst Tsipras doch mit Russland verhandeln. Und wenn dann der Vertrag zur Unterschrift bereit liegt... dann bin ich gespannt, was Tsipras macht.

Beitrag melden
Bin_der_Neue 30.03.2015, 12:58
379. Kredite?

Zitat von kuac
Es waren und sind aber die Kredite, die GR ruiniert haben und zwar mit Hilfe der Konservativen. Die Linken waren dabei nicht beteiligt.
Mit Verlaub, ruiniert haben sich die Griechen selber. Das haben sie bereits ohne Kredite schon ganz gut hingekriegt.

Die Konservativen bestehen nun zu Recht auf Tilgung der Kredite, die Linken möchten nur einmal mehr großzügig mit dem Geld anderer umgehen.

Beitrag melden
Seite 38 von 41
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!