Forum: Politik
Schuldentilgung statt Euro-Bonds: So können wir den Euro retten
AP

Deutschland mauert gegen Euro-Bonds, doch was ist die Alternative? Die Wirtschaftsweisen fordern einen europäischen Pakt zur Schuldentilgung. Tatsächlich könnte ein solches Bündnis die Gemeinschaftswährung retten. Worauf warten wir noch?

Seite 1 von 21
dunnhaupt 26.05.2012, 15:04
1. Aufregende neue Idee: Schulden zurück zahlen!

Große Überraschung! Nicht nur die pösen PIIGS haben Schulden. Auch Deutschland hat Billionen an Schulden, fast ebenso viel pro Kopf wie die USA und mehr als viele andere EU-Länder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baikal 26.05.2012, 15:08
2. Pakt als zwischenstaatliches Abkommen.

schließen, heißt natürlich auch künftig keine Möglichkeit zum Ausstieg zu haben: das ist des Möwenpigs wahres Vergnügen, nun ad infinitum mit dem selbst geschaffenen "Sachzwang" die neoliberale Lohnkürzungs-Politik weiter betreiben zu können. Erst kräftig an den Schulden verdienen, dann weiter an anderer Stelle: So lebt und leibt die FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ton.reg 26.05.2012, 15:11
3. Kennen wir schon.....

Der Überbegriff ist "Bad Bank". Eine Auslagerung toxischer Staatsanleihen, für deren Rückzahlung, na wer wohl, aufkommen wird. Diese Auslagerung wird strukturschwachen Ländern eine weiteren Aufschub geben. Wenn bereits jetzt deren System nur durch neue Schulden am laufen bleibt, also noch mehr Kedite aufgenommen werden müssen, wie soll dann der Tilgungsbond zurückgezahlt werden können ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_ab 26.05.2012, 15:12
4. och nöööö, ne?

"Den Euro retten", ich kann es langsam nicht mehr hören. Wir sollten den Euro nicht retten, sondern wegkicken. Er ist gescheitert, daran, daß wir drastisch unterschiedliche Standards haben in Europa.

Ausserdem wird das dauernde Reingepfusche der demokratisch nie legitimierten EU-Herumsitzer zu einem echten Problem für die Freiheit der Menschen. Weg mit dem ganzen Müll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fk85 26.05.2012, 15:18
5. Nein, es reicht!

Zitat von sysop
Deutschland mauert gegen Euro-Bonds, doch was ist die Alternative?
die Alternative wäre raus aus der Spielzeugwährung!

Zitat von sysop
Es ist Zeit, den Pakt zu schließen.
Es wäre ein Pakt mit dem Teufel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 26.05.2012, 15:19
6.

Die FDP hat in hohem Maß Mitschuld an der Missgeburt Euro. Auch wenn L. hier den Lesern einen Frosch in die Tasche labern will, es gibt keine Lösung, um diesen Euro zu retten. Es werden selbstverständlich auch keine Schulden getilgt. Woher soll denn das Geld kommen, um Schulden zu tilgen? Und natürlich läuft der Plan auf eine Vergemeinschaftung von Schulden hinaus. Das ist nichts anderes als eine Verdummung der Bürger.

Was sagt denn die FDP dazu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dschey 26.05.2012, 15:21
7. Aha

Zitat von sysop
Anders als bei Euro-Bonds werden keine neuen Schulden gemacht, sondern alte getilgt.
und wovon bezahlen die Staaten dann in der Zeit alle Kosten ?

Bisher haben die es schon nicht gepackt Ihre Ausgaben durch Einnahmen zu decken wie soll das dann gehen wenn die Schulden abgezahlt werden ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eingedanke 26.05.2012, 15:21
8. aha...

Zitat von ton.reg
Der Überbegriff ist "Bad Bank". Eine Auslagerung toxischer Staatsanleihen, für deren Rückzahlung, na wer wohl, aufkommen wird. Diese Auslagerung wird strukturschwachen Ländern eine weiteren Aufschub geben. Wenn bereits jetzt deren System nur durch neue Schulden am laufen bleibt, also noch mehr Kedite aufgenommen werden müssen, wie soll dann der Tilgungsbond zurückgezahlt werden können ?
Ein anderer Name für dasselbe Problem der Verschuldung, es klingt wirklich wie badbanks für Staaten - bleibt die Frage WER ZAHLT ? :) Wenn die Schuldentilgung überhaupt möglich wäre, könnten sie doch auch national getilgt werden oder? Da das nicht einmal Deutschland hinkriegt, liest sich die neueste Idee wie eine Mischung aus badbank und €bonds. "Auslagern" bezahlt doch die Schulden nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GhostOfDorian 26.05.2012, 15:23
9. Und mit welchem Geld wollen die Staaten tilgen?

Das hört sich ja alles ganz nett an. Aber wird dabei nicht vergessen, dass man um Schulden tilgen zu können, erst einmal Überschüsse erwirtschaften muss?

Frankreich, Spanien und Italien haben horrende Leistungsbilanzdefizite. D. h. sie haben jeden Monaten einen gewaltigen Bedarf an zusätzlichen Krediten, damit diese Defizite finanziert werden können. Wie soll angesichts eines derartigen Kapitalbedarfs eine Schuldentilgung erfolgen.

Es würde nicht getilgt! Eine Tilgung würde nämlich durch die Bürgschaft Deutschlands gut besicherte Anleihen wieder in neue, unbesicherte und schlechte Bonds umwandeln. Wer es glaubt, wird selig.

Die Folge wäre nur, dass Deutschland sich Billionen an zusätzlichen Risiken aufhalsen würde, die es schlussendlich auch bezahlen müsste. Weil die anderen nicht einfach nicht genug verdienen, um die Schulden zu bedienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21