Forum: Politik
Schwaben-Schelte: Thierse erhält Goldene Narrenschelle
DPA

Normalerweise ist diese Ehrung Baden-Württembergern vorbehalten, dieses Jahr kommt der Preisträger aus Berlin: Wolfgang Thierse hat die Goldene Narrenschelle erhalten - der Bundestagsvizepräsident bekam den Narrenpreis für seine Schwaben-Schelte.

Seite 1 von 2
rudi_1957 23.01.2013, 22:14
1. Spätzle

Hättet Ihr ihm lieber auch a baar Schpädzle aufghoggd :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerz 23.01.2013, 22:44
2. Wichtigtuer

Falls jemand hinter der "Goldenen Narrenschelle" so etwas wie Humor vermuten sollte, wird er bei Durchsicht der Liste der bisher "Geehrten" nur den Kopf schütteln können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flyboard 24.01.2013, 00:32
3. Outfit

Aber zum Friseur hätte er vor diesem Termin trotzdem gehen können und bei HM was ordentliches zum Anziehen besorgen können.

Ist ja peinlich für uns Schwaben und Badenser, wie der hier den Bundestag vertritt. Habt ihr nix Besseres in Berlin?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 24.01.2013, 00:41
4.

Und das im Herzen Badens. Wir haben die gleichen Probleme mit den Schwaben wie Thierse. Wer das eingefädelt hat (Mack?), gehört expatriiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tulius-rex 24.01.2013, 08:15
5. Es geht nicht um Weckle

Es geht nicht um Weckle oder Spätzle sondern um vermögende Schwaben und Badener, die ihr Schwarzgeld aus der Schweiz zurückgeholt haben und vermehrt in Berliner Wohnraum investieren, diesen in lukrativere Ferienwohnungen umwandeln und so bezahlbare Familienwohnungen vernichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 24.01.2013, 10:19
6.

Zitat von wernerz
Falls jemand hinter der "Goldenen Narrenschelle" so etwas wie Humor vermuten sollte, wird er bei Durchsicht der Liste der bisher "Geehrten" nur den Kopf schütteln können.
Fasching hat nicht mit Humor zu tun. Da geht es eher um Brüderlerismus (Dauerbreit, Zoten und flinke Finger). Wieso sollte man dann bei einem Narrenpreis einen solchen vermuten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 24.01.2013, 10:25
7.

Zitat von tulius-rex
Es geht nicht um Weckle oder Spätzle sondern um vermögende Schwaben und Badener, die ihr Schwarzgeld aus der Schweiz zurückgeholt haben und vermehrt in Berliner Wohnraum investieren, diesen in lukrativere Ferienwohnungen umwandeln und so bezahlbare Familienwohnungen vernichten.
Da muss man doch nicht seine Schweizreserven ankratzen. Einen Kiez in Berlin gibts für den rechten Schwob locker aus der Portokasse.

Da ist die strukturelle Wohnungspolitik in Berlin schuld. Bezahlbaren Wohnraum müsste man in der Peripherie schaffen. In den weitestgehend entvölkerten Ostgebieten sollte das möglich sein.
Die Berliner gehen nur irrigerweise davon aus, dass in einer Großstadt im innerstädtischen Bereich bezahlbarer Wohnraum vorhanden sein müsse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wernerz 24.01.2013, 10:55
8. Noch nicht kapiert!

zu 4. Taglöhner Leider gehören offensichtlich auch Sie zu denjenigen, die nicht verstehen, dass man nicht Ländernamen (Baden) mit Stammesbezeichnungen (Schwaben) in einen Topf werfen kann -- wenn schon Vergleiche, dann bitte Baden vs. Württemberg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guentilein 24.01.2013, 10:58
9. Outfit?

Wenn ein Thierse auch noch schick aussehen muß, um was darzustellen, wäre er ja Schwabe.
niska, was meinst Du wie Städte erst entstehen konnten? Mit unbezahlbarem Wohnraum etwa? Die Berliner sprechen eben nicht mit vorgehaltener (schwäbischer) Hand über dieses Thema. Die Botschaft dürfte lauten:"Zurück zu den Wurzeln".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2