Forum: Politik
Schwache Wahlbeteiligung: Die Franzosen bleiben zu Hause (oder am Strand oder im Park
AP

Die Wahllokale sind offen, doch viele Franzosen haben offenbar Besseres zu tun: Bei der Abstimmung zur Nationalversammlung zeichnet sich eine mäßige Beteiligung ab - trotz Macron-Hype.

Seite 1 von 3
steveleader 11.06.2017, 17:47
1. Auch die Linken...

verteilen nicht richtig von oben nach unten. Von Gegenfinanzierung ohne Schulden garnicht zu sprechen.
Ich verstehe die SPD nicht. Sehen die Sozis nicht die Lücken die CDU,Grüne und Linke nicht besetzen. Bis auf die Schwachmaten von der AfD, ließe sich in der Parteienlandschaft super wildern. Wie gern würde ich Herr Schulz beraten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OhMyGosh 11.06.2017, 18:01
2. Ja ja,

unsere Berliner Combo weiß schon, warum BuTaWahlen in unseren Landen nicht in der warmen Jahreszeit abgehalten werden... da ließe sich vielleicht auch der eingefleischteste Merkel-Fan lieber von der Sonne grillen ^-*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duggi 11.06.2017, 18:03
3.

Wer soll sich denn nach Wahl eines Präsidenten aus der Establishment-Retorte nun auch noch für die Wahl von Parteien begeistern? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 11.06.2017, 18:26
4. Quadratur des sozialistischen Kreissens

Zitat von steveleader
verteilen nicht richtig von oben nach unten. Von Gegenfinanzierung ohne Schulden garnicht zu sprechen. Ich verstehe die SPD nicht. Sehen die Sozis nicht die Lücken die CDU,Grüne und Linke nicht besetzen. Bis auf die Schwachmaten von der AfD, ließe sich in der Parteienlandschaft super wildern. Wie gern würde ich Herr Schulz beraten.
Klingt spannend, da würde ich gerne mehr erfahren! Leider der falsche Thread.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roethig.hb 11.06.2017, 18:27
5.

Wann liefert denn eigentlich der Goldjunge aus dem Hexagon ? Bisher las ich nur von der Verbannung der Journalisten aus dem Hof des Élysée Palastes und von seinem kräftigen Händedruck. Für jemanden mit so viel Vorschusslorbeers doch recht dünn...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Matttthias 11.06.2017, 18:28
6. Es ist sehr heiß

hier in Bordeaux 29, gefühlt 34. Wäre ich wahlberechtigt würde ich auch noch etwas warten. Schlangen vor Wahllokalen sind nicht zu sehen. Man merkt überhaupt nicht dass eine Wahl stattfindet. Sehr schön ist das Verbot von Wahlplakaten. Das Stadtbild wird nicht verschmutzt. Wir sollten das in Deutschland machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breguet 11.06.2017, 18:29
7. 11.Gebot - Du sollst dich nicht täuschen

Vielleicht ist der Hype auch nur ein Wunschdenken der Politiker und der Presse?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paula_f 11.06.2017, 18:30
8. der Ernst der Lage nicht erkannt

so sind sie die Franzosen - Vergnügen zuerst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sting111 11.06.2017, 18:32
9. Fauxpas des französischen Präsidenten

"Frankreichs Präsident gerät wegen eines geschmacklosen Witzes in Verlegenheit."

Aussenpolitische Erfolge - wie, wo was ? Beim Haendedruecken mit Trump ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3