Forum: Politik
Schwarz-gelbe Selbstkritik: FDP-Abgeordnete spricht über Ende der Koalition

In der FDP werden*erstmals Zweifel am Fortbestand der schwarz-gelben Koalition geäußert. Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Canel stellt das Bündnis mit der Union offen in Frage: Den Gedanken an einen vorzeitigen Bruch finde sie "sehr sympathisch".

Seite 10 von 10
analyst2 13.08.2011, 17:53
90. Sie scheinen ein Witzbold zu sein,............

Zitat von Nimbus-4
Hier offenbart sich der vollständige Realitätsverlust dieser unfähigen und deshalb wohl auch besser, in diesem Maße untätigen, Bundesnichtregierung. Diese Quasseltruppe lebt nach wie vor, von der exzellenten Vorarbeit der Vorgängerregierung und namentlichen der überragend, vorausschauenden Finanzpolitik des Peer Steinbrück. Wenn die Koalitionäre tatsächlich dem Glauben verfallen sind, ihre desaströse Regierungspolitik trüge auch nur einen Nanometer zur guten wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland bei, dann sind die Akteure dieser Koalition sogar noch unfähiger zur realistischen Selbstbetrachtung, als ich ohnehin schon als erwiesen angesehen hatte. Tut uns allen einen Gefallen und macht endlich Schluss mit diesem Schmierentheater und befreit uns in Gottes Namen von dieser in Arroganz und Kritikunfähigkeit erstarrten Kanzlerschauspielerin.
......oder soll es doch Ironie sein.
Exzellente Vorarbeit der Vorgängerregierung????
Unter dieser Gurkentruppe wurde der von SPD und Grünen fabrizierte Mist in allen Belangen weitergeführt und genau deshalb stehen wir heute vor einem Scherbenhaufen.

ps:ihr vielgelobter Steinbrück hat immer nur das abgelesen was ihm der Asmussen vorgelegt hat und das war leider nichts gutes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hierro 13.08.2011, 20:20
91. Glücklose Koalition

Zitat von sysop
In der FDP werden*erstmals Zweifel am Fortbestand der schwarz-gelben Koalition geäußert. Die Bundestagsabgeordnete Sylvia Canel stellt das Bündnis mit der Union offen in Frage: Den Gedanken an einen vorzeitigen Bruch finde sie "sehr sympathisch".
Ich fände es auch sehr sympathisch, wenn sich diese glücklose Koalition möglichst schnell verabschieden würde. Das käme der deutschen Politik und ihrer Glaubwürdigkeit zugute. Diese Westerwelles, Brüderles etc. haben keinen Beitrag geleistet, der unsere Gesellschaft zu ihrer Zufriedenheit weiterentwickelt hätte. Die fähigeren Politiker sitzen nun mal in der SPD. Das scheinen jetzt auch FDP-Politiker zu erkennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10