Forum: Politik
Schwarz-gelbe Siegeschance: Merkels Minus-Mannschaft
DPA

Als "B-Elf" verspottet die CDU Peer Steinbrücks Kompetenzteam. Dabei sollte man sich in der Koalition lieber zurückhalten. Gewinnt Schwarz-Gelb im Herbst die Wahl, wird sich schnell zeigen: Die Personaldecke ist dünn. Wie könnte Angela Merkels nächste Ministerriege aussehen?

Seite 19 von 19
Bob Andrews 12.06.2013, 15:53
180.

Zitat von Klaus100
Ist das noch Journalismus, oder geht hier um persönliche Befindlichkeiten? Natürlich steht es jedermann frei, einzelne Minister oder die Kanzlerin zu kritisieren. Aber von einer Minus-Mannschaft zu reden deutet doch auf eine gewisse Einseitigkeit hin.
Bei den vorhergehenden Beiträgen über Steinbrück und dessen Schattenkabinett kann ich hier nun wirklich keine Einseitigkeit erkennen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zzzuck 12.06.2013, 16:09
181. Das kan ja lustig werden ! 16:16

Wenn die FDP ganz knapp die Sperrgrenze erreicht muss die CDU koalieren nur um Ministerposten besetzen zu koennen.
Der Verteidigungsminister, der MOEGLICHERWEISE ! schon Milliarden in den Sand gesetzt hat, kriegt die Chance sich mit Billionen zu verbessern.
Dann kann die CDU auch von ihrem Dogma abruecken und mit den LINKEN ko(pu)aliren. Was heisst hier "Keine Experimente", nach 30 Jahren Talfahrt geht`s doch nicht mehr tiefer. Entweder der Karren kommt aus dem Dreck, oder eben nicht. 4 Jahre spaeter kann man immer noch einen andern Esel davorspannen. Auf den Versuch kommt es an. Und die Schreihaelse koennen beweisen. dass sie nicht nur mit dem Maul koennen.

???
Zitat von sysop
Als "B-Elf" verspottet die CDU Peer Steinbrücks Kompetenzteam. Dabei sollte man sich in der Koalition lieber zurückhalten. Gewinnt Schwarz-Gelb im Herbst die Wahl, wird sich schnell zeigen: Die Personaldecke ist dünn. Wie könnte Angela Merkels nächste Ministerriege aussehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derbochumerjunge 12.06.2013, 16:32
182. Persönlich

Zitat von fuenfringe
das ist die Logik, die solche wie Sie pro de Maiziere anführen. "Das waren die Vorgänger."
Wer ist denn "solche wie ich", blödes Geschwätz. Wenn die Argumente ausgehen, wird's persönlich, ja?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coopms 12.06.2013, 16:55
183.

Zitat von juppiene
Wie man der jetzigen Regierungsmannschaft einen Sieg bei den nächsten Wahlen zutrauen kann, ist mir schleier- haft. Was haben die denn zu bieten? Straßen kaputt, bereits 4 Minister ausgewechselt, jetzt müssen mit Sicherheit noch Milliarden für Griechenland bereit gestellt werden, obwohl es hieß, da kommt nichts. Die Arbeitslosen ( rein ) gerechnet sind viel, viel mehr als bekannt gegeben. Jeder 4. Arbeitnehmer liegt mit seinem Einkommen unter Hartz 4 Niveau. Wo hat die jetzige Regierung etwas getan damit es dem ganz normalen Menschen besser geht?? Nichts. Energie - kosten steigen und steigen. Was muß denn noch alles geschehen, daß so eine Regierung nicht wieder gewählt wird. Aber wenn die meisten Leute nur einen gewissen Fernsehsender sehen, und nur eine gewisse Zeitung lesen, dann wird sich tatsächlich nichts ändern. Da sollte man doch bei der nächsten Wahl dafür sorgen, daß eine andere Regierung gewählt wird. PS. Die Banken sind immer noch nicht gebändigt worden. Armes Deutschland ( durch Deine Politiker ) hat Deutschland in Wirklichkeit nicht viel zu bieten. Immer nur rufen, daß wir in der Welt gut dastehen ist ja so nicht richtig. Wenn ich natürlich "" ZAIRE "" als Maßstab nehme, dann ja. Freue mich schon auf den Wahlsonntag.
Klar werden die gewählt.

Die SPD wird deutlich unter 30% bleiben.
Die SPD wird nicht mit der Linkspartei koalieren.
Je nachdem, wie die FDP abschneidet , kann sich Merkel den Partner aussuchen.
Kommt die FDP so an die 10% heran kann sie die Regierung weiter führen.
Wenn nicht, dann eben GROKO.
Ein Szenario mit einem SPD Kanzler ist da weit und breit nicht zu finden. Da müssten FDP, Linkspartei und AfD an der 5% Hürde scheitern und die Grünen deutlich über 15% holen.
Alles riecht nach GROKO.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 12.06.2013, 17:53
184. Peinlich ist nur falsch zu liegen

Zitat von kjartan75
Sie haben immer noch nicht geantwortet auf die Fragen, Palmi, die ich Ihnen in einem anderen Forum gestellt habe. Und wieder stelle ich fest, dass Sie in den allerseltensten Fällen vernünftige, realitätsbezogene und vor allem nicht von Ihrer Ideologie beeinflusste Argumente vorbringen können. Finden Sie Ihr eigenes extremes Schwarz-Weiß-Denken nicht selbst manchmal peinlich, vor allem dann, wenn Sie selbst eingestehen müssen, dass Sie damit immer argumentativ voll gegen die Wand fahren?
Nö, ich würde auch extremes Schwarz-Weiß-Denken abstreiten, sondern das für pragmatisches Schwarz-Gelb-Denken halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espressoli 12.06.2013, 18:38
185. Merkels Manschaft?...

Kann mich nicht erinnern, dass Merkel bereits ihre Manschaft - ab Herbst 2013 - vorgestellt hätte...

Wünsche mir keine grosse Koalition... Wenn Merkel gewinnt, soll sie ruhig weiterhin mit der FDP ihr Spielchen treiben und diese Partei noch restlos verbraten, um selber "oben" bleiben zu können...

Da Hessen ebenfalls im September Wahlen hat - die sehr wahrscheinlich - zu Gunsten von rot-grün ausgehen werden , kann sich Merkel warm anziehen, für die kommenden Jahre...

Der Gabriel-SPD kann man nur wünschen, dass sie die Kraft hat, Merkel im September ein "Nein" zu übermitteln, wenn die FDP als Regierungs-Partner für Merkel ausfallen sollte...

Peer Steinbrück ist Garant dafür, dass die SPD nicht in eine grosse Koaliton gehen wird... Mit Gabriel sieht es da - leider - anders aus... Fürchte, dass er die SPD an Merkel verschachern wird...

Daher braucht Peer Steinbrück jede Stimme, die er kriegen kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knieselstein 12.06.2013, 19:45
186. Die Aufzählung ist

Zitat von christophe_le_corsaire
"Über 25% der Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland sind prekär. Ca. 10 Mio. Arbeitnehmer/innen sind davon betroffen. Prekäre Beschäftigung heißt: schlechte Bezahlung und Arbeitsbedingungen, befristete Arbeitsverhältnisse, Minijobs, Teilzeitarbeit, Leiharbeit, Praktika,Werkverträge/Scheinselbstständige, Altersarmut und weitere Formen der Ausbeutung von Arbeitnehmern/innen"
interessant.
Wird es dann demnächst Zwang ganztags zu arbeiten ?
Fragen Sie mal wie ich die Bäckereiverkäuferinnen Ihres Vertrauens, ob sie den ganzen Tag da stehen wollen, die meisten der Damen sehen sich als "Aufstockerinnen" des Familieneinkommens und verdrehen die Augen ob dem Weniger Netto vom Brutto, wenn sie das Ganze nicht als Minijob machen würden.
Bei "Vollzeit" war es dann ganz aus ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knieselstein 12.06.2013, 19:59
187. Hmm, liest sich hier

Zitat von fuenfringe
wird's doch durch z.B. das schwarz-gelbe EEG. Wer hat das denn in dieser Legislaturperiode geformt? Nicht dir Grünen... Die energieintensive Industrie ausgespart hat im Wesentlichen der Rösler und seine Kumpels.
irgendwie anders:

"Nein, versicherte er, die Grünen seien zwar für eine Stärkung der regenerativen Energien, sie hätten aber zugleich den Ausnahmetatbestand erfunden, der die stromhungrige Industrie entlasten und wettbewerbsfähig machen solle"

Trittin verteidigt im Stahlwerk GMHütte Befreiung von der EEG-Abgabe - Lokale Nachrichten, Videos, Bilder und mehr aus und für GMHütte | noz.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelneuronen 20.06.2013, 20:17
188. Geschafft: Inhalte überwinden

vor der Parlamentswahl geht es also keineswegs um Inhalte, sondern Personen. Die Inhalte der Parteien sind überwunden. In der deutschen Parteien-Demokratie beschäftigt die Frage, ob sich Fr. Schröder der Familie widmen wird, Herr Rösler mit Kai D. gut kann etc. In einem Buch über Merkel steht, dass sie sich früher nicht um Politik gekümmert hätte - interessant? NEIN - alles banaler Ballast. Sind das die Nachrichten aus den Politik-Redaktionen? Leider ja, ... übrigens interessiert sich Frau Merkel heute mehr für Politik?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19