Forum: Politik
Schwarz-Rot-Grün in Sachsen-Anhalt steht - erste Kenia-Koalition Deutschlands
DPA

Die bundesweit erste schwarz-rot-grüne Koalition in Sachsen-Anhalt steht. Die Parteispitzen einigten sich endgültig auf den Koalitionsvertrag und die Ressortverteilung.

Seite 15 von 19
INGXXL 19.04.2016, 21:46
140. #116

Stimme ihnen voll zu. Wer in einem Standarddiktat mehr als 10 Fehler macht sollte die Deutsche Staatsangehörigkeit verlieren. Wer Ironie entdeckt darf sich freuen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Urschweizer 19.04.2016, 21:47
141. Haben die Wähler wirklich

schwarz-rot-grün gewählt? Wohl eher nicht, oder!!! Aber wer will den so kleinlich sein, wenn um die besten Plätze an den Futtertrögen geht! Da kennen sogar die Grünen keine Zurückhaltung mehr!! Deutschland, wie tief bist du bloss gesunken!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mitreder 19.04.2016, 21:49
142. Statt Kenia, Ampel oder Jamaika...

... Zurück zur Einheitspartei wäre doch viel einfacher. Politisch dasselbe, aber die Wahlzettel könnten kleiner und billiger werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonpreungesheim 19.04.2016, 21:51
143. Sie bezeichnen

Zitat von BlackRainbow666
Wenn 2 ehemals linke Parteien den Rechtskonservativen die Macht sichern.
die CDU als rechtskonservativ? In welchem Jahr leben Sie? 1984?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archivdoktor 19.04.2016, 21:51
144. ?

Zitat von ratxi
Die jetzige Koalition aber kann versuchen, zu retten, was noch zu retten ist.
An was denken Sie? Was ist noch zu retten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breguet 19.04.2016, 21:53
145. #tomtom96

Wie wirs gerne hätten, ganz einfach. Die CDU mit der AFD so wie der Wähler das wollte. Aber das geht ja gar nicht. Doch es ginge, wenn die CDU nicht so doof wäre. Denn die AFD ist am besten zu kontrollieren wenn man mit ihnen koaliert. Sonst wird sie nur stärker, und unkontrollierbar. Auch die AFD wird irgendwann zur Realpolitik finden, wie die Grünen auch. Aber dafür bräuchte es Weitblick und den darf man von den Merkel Politikern nicht erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Urschweizer 19.04.2016, 21:53
146. Was gibt es denn da noch zu retten?

Zitat von ratxi
Armes Sachsen-Anhalt, da gebe ich Ihnen Recht. Die jetzige Koalition aber kann versuchen, zu retten, was noch zu retten ist.
Solange Merkel ungehindert alternativlos rumwurstelt, gibt es nichts mehr zu retten!! Ist denn wirklich niemand da, der dieser Unperson endlich einmal Einhalt gebietet? Worauf warten denn die gewählten Volksvertreter? Bis nichts mehr geht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
archivdoktor 19.04.2016, 22:00
147. Na ja...

Zitat von Nabob
Opposition ist so gut wie nicht mehr vorhanden
Opposition ist doch da: die AfD und die Linke. Hängt davon ab, was diese beiden Parteien daraus machen - sie repräsentieren ca. 40,6 % der Wähler!! Die AfD als zweitstärkste Partei (24,3%) die LINKE (16,3%) - also Ausreden àla "wir können da nixxxx machen" sind nicht glaubwürdig - sie müssen knallharte Oppositionsarbeit leisten und den drei Verlierern der Landtagswahl genau auf die Finger gucken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 19.04.2016, 22:00
148. Und David Hasselhoff ist Koalitionspartner

Great for Hollywood und den Knightrider.
Ich sage auch Pam anstelle von Gauck......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Euclid 19.04.2016, 22:01
149. Erschüttert...

Erinnert mich an 1933, keine Opposition, keine Demokratie.

Die se Typen sind doch alles nur Schaumschläger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 19