Forum: Politik
Schwere Kämpfe in Syrien: Assads Verbündete gehen aufeinander los
HANDOUT/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Die Aufständischen in Syrien sind weitgehend besiegt, nun treten die Konflikte zwischen den Unterstützern des Assad-Regimes offen zu Tage. Rivalisierende Armee-Einheiten nehmen sich gegenseitig unter Feuer.

Seite 1 von 2
pauli96 25.01.2019, 09:15
1. Dann ist doch alles klar

Unterstützung für den Sieger Russland gegen den Sieger Iran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g.h. 25.01.2019, 09:23
2. Weitere Quellen?

Gibt es weitere Quelle für diese Meldung außer diesen ominösen Funksprüchen? Ich kann ansonsten keinerlei Informationen über diesen Zwischenfall am 19.1.2019 finden, auch nicht in den ansonsten sehr gut informierten Portalen der Syrischen Opposition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheBear 25.01.2019, 09:58
3. Damit ist alles gesagt

Mit dem Satz:

"Iran und Russland geht der gemeinsame Feind abhanden"

ist doch alles gesagt, das war schon oft das Ende eines Bündnisses.
Wird also noch lange so weiter gehen.

Dazu kommt, dass der mögliche, andere Feind (die USA) sich gerade zurück zieht. Ein cleverer Schachzug von Trump?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klapperschlange 25.01.2019, 10:22
4. Zu befürchten ist, dass....

.....es jetzt erst richtig los geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChrisKabul 25.01.2019, 10:25
5. ...single source?

...so wie g.h. geschrieben hat. Ich finde, auch von meinen Kontakten, nichts über diesen angeblichen Zwischenfall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raro 25.01.2019, 10:39
6. warum

berichtet Spon nicht über den Überfall der HTS-Terroristen auf die Stellungen der syrischen Armee in Idlib/Allepo?
Und jetzt diese Meldung.
Ausgewogene Berichterstattung geht m.E. anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werimmer 25.01.2019, 11:02
7. Quelle?

Zitat:

"Die Funkmitschnitte vom Abend des 19. Januar, die dem SPIEGEL vorliegen, dokumentieren eine neue Stufe der Eskalation im Syrienkrieg. Denn am vergangenen Samstag gingen syrische Verbände der beiden großen Assad-Verbündeten - Russland und Iran - mit Panzern, Granatwerfern und schweren Maschinengewehren aufeinander los."

Wer hat die Funkmittschnitte gemacht und sie dem Spiegel vorgelegt? Eine NATO Trollfabrik?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vidarr 25.01.2019, 11:10
8. ...

Zitat von g.h.
Gibt es weitere Quelle für diese Meldung außer diesen ominösen Funksprüchen? Ich kann ansonsten keinerlei Informationen über diesen Zwischenfall am 19.1.2019 finden, auch nicht in den ansonsten sehr gut informierten Portalen der Syrischen Opposition.
das ist eben der punkt. wäre nur ein funken wahrheit an dieser geschichte, würden sich die die leute auf den portalen der syr. rebellen vor freude überschlagen ... aber da ist nix, gar nix.

und jeder der diesen konflikt verfolgt, weiss sehr genau, das sich 200 tote soldaten nicht so einfach unter den teppich kehren lassen würden. videos, fotos etc. hätten schon längst ihren weg nach twitter & co. gefunden.
abgesehen davon, gab es in diesem konflikt kaum solche "kurzen gefechte", die solch hohen opferzahlen forderten.
allein das in solch kleinen dörfern mehrere hundert mann stationiert sind ist schon sehr unwahrscheinlich.

suhail al-hassan ist auch nicht der kommandeur des 5. armeekorps, sondern der "tiger forces" ... und so geht es dann eben weiter.
der gemeinsame feind ist noch immer vorhanden und startet von der region idlib aus, regelmässig kleinere überfälle.
dazu passend gibt es zumindest gerüchte darüber, das es in absehbarer zukunft eine offensive in idlib geben könnte, insbesondere nachdem vor kurzem das rebellen bündnis HTS (angeführt von al-nusra, ehem. al-qaida in syrien) die anderen rebellen-fraktionen in die knie gezwungen hat.
soll man da wirklich glauben, das sich die div. syrischen einheiten darüber streiten (und töten) würden, wer nun die >eigenen< ortschaften plündern darf?
bei neu eroberten orten, ok ... möglich ... aber die eigenen leute ausplündern und das auch noch von oben abgesegnet? wohl kaum.

imho wahrscheinlicher:
1) das tape ist kompletter fake und an der story ist nichts dran
2) soldaten die einen überfall der rebellen vermuten und dann auf die eigenen leute feuern ... wäre nicht das erste mal.
3) ein kampf von lokalen milizen aber kaum zw. dem 5. und 4.


mir is auch nicht klar welches interesse der iran an der al-ghab ebene haben sollte ... die kontrolle der grenze zum libanon oder den golan-höhen, das ist offensichtlich aber von dem hier genannten gebiet auch weit weg. warum deswegen einen streit zw. verbündeten führen?

zusammengefasst: unglaubwürdig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Navygo 25.01.2019, 11:46
9.

Zitat von werimmer
Zitat: "Die Funkmitschnitte vom Abend des 19. Januar, die dem SPIEGEL vorliegen, dokumentieren eine neue Stufe der Eskalation im Syrienkrieg. Denn am vergangenen Samstag gingen syrische Verbände der beiden großen Assad-Verbündeten - Russland und Iran - mit Panzern, Granatwerfern und schweren Maschinengewehren aufeinander los." Wer hat die Funkmittschnitte gemacht und sie dem Spiegel vorgelegt? Eine NATO Trollfabrik?
Ich muss Sie enttäuschen: Im Gegensatz zu Russland betreibt die NATO keine Trollfabriken ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2