Forum: Politik
Seehofer bei Putin: Das falsche Signal
DPA

Horst Seehofer hat den russischen Präsidenten besucht. Keine einfache Nummer. Jetzt zeigt sich: Der CSU-Chef hat sich überschätzt.

Seite 1 von 24
Rechtschreibprüfer_der 04.02.2016, 13:25
1.

Das falsche Signal an die dt. Bevölkerung ist, dass Mrd. deutscher Steuergelder nach Syrien gepumpt werden.

Beitrag melden
klaus64 04.02.2016, 13:28
2. Reden - warum nicht ?

Die deutsche Regierung teil Regierungen in letzter Zeit in böse und gute Despoten ein. Es ist wenig verständlich, wenn das nur aus direkter wirtschaftlicher Nützlichkeit erfolgt. Manchmal sind langfristige Verbindungen nützlicher als zu schnelle, persönliche Zuneigung oder Ablehnung. Mit Putin und Russland wird sich sogar Frau Merkels Nachfolger noch herumschlagen müssen und wer weiß schon, wie der eventuelle US Präsident Trump zu Putin stehen wird.
Seehofers Reise ist so falsch nicht.

Beitrag melden
abc. 04.02.2016, 13:30
3. Wer ko der ko

Dass Seehofers Visite den üblichen Verdächtigen schwer im Magen liegt, und von daher per se nicht erfolgreich enden durfte - geschenkt. Dass die russische Presse zwecks Ablenkung vom russischen Niedergang jeden Tag Märchenstunde feiert - ebenfalls geschenkt. Unterm Strich bleibt, dass der BY Ministerpräsident Seehofer seiner Arbeit zum Wohle Bayerns zuverlässig nachgeht, dass BY in RU nach Beendigung der Sanktionen wieder einen treuen Kunden finden wird, und last but not least die SPD zur allgemeinen Belustigung ihren üblichen Sturm im Wasserglas zelebriert. War sonst noch was?

Beitrag melden
epiktet2000 04.02.2016, 13:30
4. Welchen Dienst erwiesen?

Welchen Dienst erweist Steinmeier wem, wenn er zwischen den religiös-fundamentalistischen Staaten Saudi-Arabien und Iran pendelt? Den dortigen Regime bzw. Diktatur? Vielleicht auch, vor allem aber der skrupellosen deutschen Wirtschaft. Seehofer denkt halt an seine bayrische Wirtschaft. Auf eine neue Ostpolitik der SPD kann er ja nicht hoffen.

Beitrag melden
reinhard_d 04.02.2016, 13:34
5. Amigos aus Bayern erweisen Putin einen Dienst

Wenn die CSU aus der Regierung entfernt würde, hätte die Regierung keinen Schaden. Wenn die CSU im gesamten Land aufgestellt würde, wäre die AfD weg vom Fenster. Das Problem wäre gelöst und die CSU könnte sich des rechten Spektrums annehmen.
Wenn ich Bundeskanzler wäre würde ich so einen wie den Freistaatler Seehofer hochkant rausschmeißen!

Beitrag melden
boguspomp 04.02.2016, 13:34
6. Neben-Aussenpolitiker der CSU - eine alte Geschichte

Schon Franz Josef Strauss hat sich auf seinen Afrika-Reisen als "President of Germany" feiern lassen. Dabei war er lediglich MP in Bayern. Die CSU war schon immer die Trachtengruppe der Union, mehr kann man von dort unten nicht erwarten.

Beitrag melden
na,na,na 04.02.2016, 13:34
7. Genau richtig was Seehofer macht, er soll Bayern

endlich von der BRiD abkapseln und unsere eigene Wirtschaft vorantreiben. Kritiker sollte er vergessen, das sind ewig Gestrige siehe Merkel. Kopperationen und Wirtschaftsverträge sollte er für Bayern abschließen, abrücken von den USA und mehr mit den Russen arbeiten. Kritik ist unerwünscht in Bezug auf Sanktionen. Diese bitte links liegen lassen, da die EU und Merkel einseitig trotz Gegenstimmen aus dem Volk Sanktionen installiert haben. Seehofer hört mehr auf das Volk und solche Sanktionen sind nicht gwünscht, also machen wir doch unser eigenes Ding. Vielleicht schmeissen sie uns endlich aus der EU und dem EURO oder gar aus der BRiD, damit es uns wieder besser geht und wir selber entscheiden können wie unsere Steuergelder verwendet werden und wie wir auf die Illegalen reagieren. Grenzsicherung ist für uns kein Problem, hatten wir sowieso bis vor 25 Jahren.

Beitrag melden
ali725 04.02.2016, 13:35
8. Selten so einen Quatsch gelesen

Seehofer versucht für Bayern, sein Land, ein gutes Verhältnis zu Russland wiederherzustellen. Bravo Seehofer. Merkel versucht für BRD USA zu gefallen. Dafür git es dann die von USA verursachten Kriegsflüchtlinge aufzunhemen. Merkel muss weg.

Beitrag melden
yoda56 04.02.2016, 13:35
9. Front National

Wann steht eigentlich der Besuch des Herrn Seehofer bei Frau Le Pen an?

Beitrag melden
Seite 1 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!