Forum: Politik
Seehofer im Unionsstreit: Er tritt zurück, er tritt nicht zurück, er...
DPA

CSU-Chef Seehofer hatte seinen Rückzug schon angekündigt, aber nun will er ein letztes Gespräch mit der CDU führen. Alles klar? Nein: Der Streit zwischen Kanzlerin Merkel und ihrem Innenminister wird immer absurder.

Seite 3 von 28
stoffel99 02.07.2018, 05:42
20. Die Weicheier in der Union

... schaffen es einfach nicht, Deutschland vor Merkel zu retten. Dann werden es eben die Wähler Machen!

Beitrag melden
finchen0598 02.07.2018, 05:46
21. den Kasper

nimmt doch keiner mehr ernst. Dann soll der doch den Bruch vollziehen. Der provoziert und provoziert und zieht dann den Schwanz ein. Das hat er bis jetzt immer gemacht. Große Klappe und nix dahinter.
Wie der an einer Grenze mit neun Nachbarländern Zurückweisungen durchsetzen will und dass Momentan gar nicht so viele Menschen kommen wird ignoriert. Der guckt nur auf Bayern und die CSU bringt es dabei es noch fertig mit dem Hickhack dafür zu sorgen, dass die AfD im Oktober stärkste Kraft wird.
Das sind von Panik getriebene politische Hasadeure. sonst nix

Beitrag melden
gruener00 02.07.2018, 05:49
22. Perfekt!

Wenn Seehofer deswegen zurücktritt, kann sich die CSU nicht mit Merkels Verhandlungsergebnis zufriedengeben, ohne als Umfallerpartei dazustehen und bei der Landtagswahl massiv an die AFD zu verlieren. Wenn er aber nicht zurücktritt und Merkels Verhandlungsergebnis akzeptiert, ist er wieder "Drehhofer", und das Resultat ist dasselbe. Die CSU kann daher gar nicht anders, als mit den Zurückweisungen zu beginnen, und das nicht erst 3 Tage vor der Landtagswahl!

Beitrag melden
regnib 02.07.2018, 05:57
23.

Seehofer erinnert einen politischen Selbstmordattentäter bzw. an den armen Irren, der mit an die eigene Schläfe angelegter Pistole eine Bank betritt und "Geld her oder es knallt" ruft.

Beitrag melden
judas-adolf 02.07.2018, 05:58
24. Doch keine Sektkorken

Schade, ich hatte mich schon gefreut. Was Seehofer treibt ist entwürdigend, peinlich und verantwortungslos! Sicherlich müssen verbindliche Regelungen in der Flüchtlingsfrage gefunden werden. Besonders europaweit. Aber angesichts der aktuellen Flüchtlingszahlen, ist das nicht gerade unser vordringlichstes Problem. Nachdem die Regierungsbildung schon so lange gedauert hat, diese Regierung wieder zu gefährden und sinnvolle Arbeit zu blockieren, um das eigene Ego zu polieren ist widerlich!

Beitrag melden
mitch72 02.07.2018, 06:00
25. Wäre gut

Wenn der Bayer gehen würde. Er hat immer schon gegen die Kanzlerin gespielt, sodass wichtige Tagesthemen stets hinter seinem Machtkampf zurückstehen müssen.

Beitrag melden
liberaleroekonom 02.07.2018, 06:01
26. Jetzt reicht es wirklich Herr Seehofer, treten sie zurück!

Eigentlich müsste Herr Seehofer schon längst zurückgetreten sein, aber offensichtlich will er in die Märtyrerrolle schlüpfen und zurückgetreten werden. Hier schon einmal sechs Gründe warum er als Bundesinnenminister nicht mehr haltbar ist:
1. Er hat die Umsetzung seines Materplans mit angeblich 63 Maßnahmen zur Schicksalsfrage Deutschlands erklärt. Nur leider scheint niemand außer ihm den Masterplan konkret zu kennen, was eine sachliche Auseinandersetzung damit unmöglich macht.
2. Er hat mit diesem Masterplan die Kanzlerin bzw. die gesamte Bundesregierung quasi erpresst, vor sich hergetrieben und nahezu handlungsunfähig gemacht ohne vorher über dessen Inhalt sich mit der Bundesregierung hinreichend abzustimmen, also in gebotener Weise einen Kabinettsbeschluss einzuleiten.
3. Er hat mit einem aus dem Masterplan bekanntgeworden Vorschlag (Grenzkontrollen mit unverzüglicher Abweisung von bestimmten Personen an der Binnengrenze) der Kanzerlin ein Ultimation gestellt dieses umzusetzen, sollte die Kanzlerin nicht nach einem EU-Gipfel zumindest wirkungsgleiche Gegenvorschläge vorweisen können.
4. Der Vorschlag dieser Maßnahme ist weder praktikabel (umfassende Kontrolle aller Binnengrenzen Deutschlands) noch wünschenswert (freier Handel und Personenverkehr ist politisch gewollt) noch EU-rechtskonform (Verstoß gegen die Dublin-III Verordnung). Die Androhung der Umsetzung einer solch umstrittenen Maßnahmen im nationalen Alleingang beschädigt Deutschlands Ruf als besonnener und verlässlicher Partner.
5. Spätestens nachdem er von der Kanzlerin erfahren hat, dass diese seinen Vorschlag ablehnt und ggf. dazu sogar von ihrer Richtlinienkompetenz Gebrauch machen würde, hätte er den Vorschlag zurückziehen müssen.
6. Auf dem EU-Gipfel wurde - wie nicht anders zu erwarten - der Vorschlag rundum abgelehnt, weil er als nationaler Alleingang geplant und nicht mit den EU-Partnern abgestimmt war. Zudem wurde nochmals explizit festgestellt, dass er gegen die bisherige Praxis der weiterhin geltenden Dublin-III-Vereinbarungen verstößt. Selbst seine sonst engsten Verbündeten, wie z.B. Österreichs Bundeskanzler Kurz, haben sich diesbezüglich gegen Herrn Seehofer gestellt und ihm dadurch eine diplomatische Niederlage erster Klasse beschert.

Beitrag melden
dirk1962 02.07.2018, 06:05
27. Kindliches Verhalten

Wem will er denn drohen? Und somit wohl? Wer braucht ihn in der Regierung? Seehofer hat sich gestern endgültig zum Horst gemacht. Warum geht er nicht einfach und gut - vermissen wird ihn in Berlin niemand. Tschüss Horst.

Beitrag melden
jogola 02.07.2018, 06:06
28. Reisende soll man nicht aufhalten

Worüber sollte Frau Merkel noch mit Ihm reden. Dass er nicht mehr will, hat er ja wohl gesagt. Einen widerwilligen Innenminister können wir uns nicht leisten. Einfach entlassen.

Beitrag melden
lordofaiur 02.07.2018, 06:08
29. Rücktritt Merkel

Angela Merkel ist ein Sicherheitsrisiko für Deutschland geworden. Seehofer will den Zustand vor Herbst 2015 durchsetzen, hat dafür Rückendeckung vom Chef der Bundespolizei. Merkel will eine europäische Lösung die es nicht gibt. Sie hat eine Luftnummer abgelifert.- Tsipras sagte in GR, dass er mit der VEreinbarung mehr Migranten losbekommt als er bekommt. Deusctland gibt 5 zurück udn erhält durch die Familienzuführung 20 zurück. So dumm kann nur Deutschland sein. Merkel wiegert sich geltendes Recht durchzusetzen. Man fragt sich wie lange man sie noch gewähren lässt. SIe hat zuviele Claqueure um sich versammelt.

Beitrag melden
Seite 3 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!