Forum: Politik
Seehofer tritt von allen Ämtern zurück
REUTERS

Horst Seehofer hat im CSU-Vorstand seinen Rücktritt als Parteichef und als Bundesinnenminister angekündigt.

Seite 18 von 31
lelilo 01.07.2018, 23:38
170. Bitte

Endlich weg mit dem alten Mann. Schon unter Kohl hat er nur genervt. Wie kann Bayern sich nur gegen die Eu stellen? Wenn Macron frage, who the f... is Seehofer? Hat er Recht. Danke Frau Merkel. Sie wird als eine große Europäerin in dies Geschichte eingehen.

Beitrag melden
nofreemen 01.07.2018, 23:40
171. zwei Gewinner (Flüchtlinge und AFD) und ein Verlierer

Seehofer opfert sich und seine Posten um die Koalition zu retten. Nicht schlecht. Oder besser, nicht regieren als falsch regieren. Dumm nur, dass ist ein Plagiat und kann so nicht verwendet werden. Dem Volk zu liebe sollte es zum Bruch kommen. Aber so will er nicht in die Geschichtsbücher eingehen. Also vor der Entlassung entlässt er sich selbst und Deutschland ist stolz. Die Flüchtlinge auch. Auch die Afd ist froh, denn die riecht Morgenluft.

Beitrag melden
sailor60 01.07.2018, 23:40
172. Soll er machen - kann nur besser werden

Wer aus der CSU eine AFD2.0 machen will macht sich nur überflüssig. Die Flüchtlingsfrage ist bei weitem nicht mehr so zentral wie vor zwei Jahren. 50.000 Flüchtlinge im ersten Halbjahr sind für die EU nicht das Problem. Die paar Flüchtlinge die erneut einreisen ebenfalls nicht. Warum lasse ich mich also als Vollthemenpartei auf diese einseitige Themenfestlegung ein. Das glaubt ihm keiner seiner Wähler. Das gibt zu den Wahlen die Maximalklatsche zugunsten der AFD in Bayern.

Beitrag melden
d.selle 01.07.2018, 23:41
173. Welch wunderbare Entscheidung

Wenn er den Dobrindt ebenfalls gleich mit in den Ruhestand nimmt besteht die geringe Chance das die GROKO sich endlich ihren Regierungsaufgaben widmen kann. Wobei ich fürchte bevor die Landtagswahölen in Bayern nicht gelaufen sind werden dann andere "Schwarze" deren Platz einnehmen und für ihre populistischen Phrasen die Republik weiterhin in Geiselhaft nehmen. Der Obernörgler wäre immerhiin weg

Beitrag melden
Ökofred 01.07.2018, 23:41
174. Häme...?

Also... nee, er tut mir eher leid. Wie kann man die Stimmung in der eigenen Koalition und im eigenen Umfeld so derartig falsch einschätzen?
Aber lächerlich, wie hier im Forum kürzlich noch gehofft wurde, Seehofer könnte Merkel wegmobben....

Beitrag melden
goodcharlotte 01.07.2018, 23:41
175. Gott sei Dank

Endlich können wir uns wieder echten Problemen zuwenden!

Beitrag melden
IAdmitIAmCrazy 01.07.2018, 23:42
176. Rücktritt heißt: CSU steht nicht hinter mir?

Über wieviele Banden wird in München gerade gespielt? Ist das ganze nur die Operation Seehofer muss weg? Die Logik muss erst einmal eine(r) erklären! Da gilt der Horst als der getriebene, blöd, blöder, Söder und Dobrindt als die Treiber. Seehofers Rücktritt machte noch Sinn, wenn ihm plötzlich Zweifel an seiner Politik entdeckt hätte und signalisierte, "die Merrgl hat recht." Andereseits machte es auch Sinn, wenn nicht er, sondern die CSU ihre Position geändert hätte. Aber wie das? Wie heißt es in einer brasilianishchen Novela so schön: mistério ...

Beitrag melden
oortsche_wolke 01.07.2018, 23:42
177. Sportminister-Rücktritt sofort!

Endlich zieht der Bundes-Sportminister, der nebenbei auch Innenminister ist, die Konsequenzen aus dem desolaten Abschneiden der „Mannschaft“ bei der Fußball-WM! Richtig so!

Beitrag melden
taxikutscherHH 01.07.2018, 23:43
178. Verbrannt

Merkel spaltet und hinterlässt verbrannte Erde. Die europäische Lösung von Merkel sind nichts als wischi waschi wie so vieles andere von ihr auch. Alles arbeitet für die AFD. Danke Frau Merkel.

Beitrag melden
jobie09 01.07.2018, 23:43
179. nur konsequent

in der Sache mag er richtig liegen, die Vorgehensweise wirkte erpresserisch. Wie kann das einem derart versierten Profi passieren ? Und: wer fängt eines Tages Dobrindt ein, den Initiator dieser unsäglichen Zuspitzung ?

Beitrag melden
Seite 18 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!