Forum: Politik
Seehofer tritt von allen Ämtern zurück
REUTERS

Horst Seehofer hat im CSU-Vorstand seinen Rücktritt als Parteichef und als Bundesinnenminister angekündigt.

Seite 31 von 31
doppelpost123 02.07.2018, 07:35
300. Sehr gut

Sehr gut, hoffentlich auf Nimmerwiedersehen

Beitrag melden
helmi_evers 02.07.2018, 07:40
301.

Der Mann hat Rückrat ...nun müssten aber Neuwahlen folgen ,denn die CSU ist ohne Führung und deswegen hat die Regierung keine Mehrheit mehr ....darf also nicht mehr Regieren ..Es dürfen auch keine Flüchtlinge mehr nach Deutschland hinein ,weil die Regierung zu dem Punkt ja gescheitert ist ....vor allen weil die EU gegen Merkel ist und keine Einigung erzielt worden ist

Beitrag melden
Ontologix II 02.07.2018, 07:53
302. Wer glaubt ...

Zitat von Draw2001
Brüssel will ein neues Dubliner Abkommen festlegen. Wer die, für sein Land verbindlich ermittelte und festgelegte Quote nicht einhält, wird von Unterstützungszahlungen ausgenommen. Das ist gemeint, wenn das Synonym “Europäischer Weg“ benutzt wird. Das sind nun mal keine Fake-News, diese Regelungen sind jederzeit nachzulesen.
... dass sich die Sturköpfe Orban, Kaczynski und Genossen von solchen Drohungen abschrecken lassen, irrt gewaltig. Ein solcher Schritt wäre das Ende von Europa. Die Višegrad-Staaten würden den Briten folgen, und die Europa-Beschwörerin Merkel stünde als Konkursverwalterin der EU alleine in der Wüste.

Beitrag melden
demokrat2 02.07.2018, 08:00
303. Öl ins Feuer gießen ....

..... und sich dann vom Acker machen. Seehofer scheint seiner Entlassung aus dem Wege gehen zu wollen und "spielt" den Missverstandenen. Er will so Opfer werden, obwohl er der Brandstifter ist. Das wollen selbst seine politischen Wegbegleiter Dobrindt und Söder nicht zulassen. Sie brauchen ihn noch bis zur bayrischen Landtagswahl. Sonst wäre es ihnen egal.

Beitrag melden
Seite 31 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!