Forum: Politik
Seehofer und die Rüstungsexporte: SPD spottet über "Rumpelstilzchen aus München"
DPA

Die SPD weist die CSU-Kritik an der Rüstungsexportpraxis von Vizekanzler Gabriel zurück. Bayerns Ministerpräsident Seehofer muss sich von den Genossen mit dem "Rumpelstilzchen" vergleichen lassen.

Seite 1 von 3
BeimBacchus 28.07.2014, 18:05
1. Falscher Katholik

Host Seehofer sollte mal die Stellungnahmen der katholischen Kirche zu Waffenexporten lesen.
Dann müsste er dauerhaft in den Beichtstuhl und Sigmar Gabriel wäre zumindest Kandidat für ein Bischofsamt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000523851 28.07.2014, 18:18
2. Na denn,

200.000 Arbeitskraefte muessen langsam auf das Stricken von Friedensysmbolen und Bepflanzen von Grenzblumenkistchen umgeschuklt werden. Anstatt Extreme zu besprechen, waere ein intelligenter Dilaog nicht einfach besser ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flieger56 28.07.2014, 18:35
3. In die Tat umsetzen

[QUOTE=sysop;16261656]Die SPD weist die CSU-Kritik an der Rüstungsexportpraxis von Vizekanzler Gabriel zurück. Bayerns Ministerpräsident Seehofer muss sich von den Genossen mit dem "Rumpelstilzchen" vergleichen lassen.

"Zugleich drohte Bayerns Ministerpräsident mit Koalitionsbruch, sollte die von der CSU geplante Pkw-Maut scheitern."

Koalitionsbruch - das wäre ein Segen für Deutschland !
Bitte Herr Seehofer,nicht nur drohen sondern machen.
Aber wie immer leider nur Drohungen,genau wie bei Cameron.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkrose 28.07.2014, 18:52
4. Egal ob SPD oder andere Spötter

sie haben doch recht: Seehofer hat sich selbst demontiert und ist dabei die CSU mit in seinen Abwärtsstrudel hineinzuziehen.

Gleich ob Betreuungsgeld oder Ausländermaut, keiner sonst im Land wills und Seehofer wills derzeit wohl eigentlich auch nicht mehr. Weil er immer nur das will was am Stammtisch grad ankommt. Und weil weder Betreuungsgeld noch Maut ankommt, werden wir den bayrischen Helden bald nach einem neuen Programm zappen sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainbow5412 28.07.2014, 18:56
5. überschätzt

Zitat von sysop
Die SPD weist die CSU-Kritik an der Rüstungsexportpraxis von Vizekanzler Gabriel zurück. Bayerns Ministerpräsident Seehofer muss sich von den Genossen mit dem "Rumpelstilzchen" vergleichen lassen.
Wer ist eigentlich Hr. Seehofer(König Horst)! Er ist nur in Bayern zuständig, aber er will über den Rest bestimmen! Leider schon seit Jahren, aber keiner ist in der Lage ihn zu stoppen bzw.will oder?!

Unabhängig davon ist die SPD auch unter der Fuchtel der BK, FM die sowieso das letzte Wort in der GroKo haben. SPD, ist das Feigenblatt nicht weniger und nicht weniger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_one 28.07.2014, 18:58
6. Ein gewisser FJS übersetzte SPD mit: sie plündern Deutschland

Was glauben diese Spezialisten der SPD denn, wie und zu welchem Preis die Bundeswehr in Zukunft ausgestattet werden soll? Sollen wir die Waffen im Ausland kaufen, die Arbeitsplätze dort subventionieren und uns abhängig machen? Ich kann das dilletantische Geschwätz von denen nicht mehr hören!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudolf horst 28.07.2014, 19:30
7. kein Rumpelstilzchen

Rumpelstizchen stellte Fragen in der Hoffnung dass keiner weiss wer die Frage gestellt hat. Rumpelstilzchen Seehofer ist der Elefant im Porzellanladen in der Hoffnung dass keiner mehr weiss wer das Porzellan zertrümmert hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drsuelz 28.07.2014, 19:51
8. Bittebittebitte!

Bitte lasst doch diese verdammte GroKo endlich platzen... es ist doch unerträglich, kommt nur gequirlter Mist raus. Betreuungsgeld, vergeigte PKW-Maut, alles aus Bayern... ich bin es wirklich leid, dass eine unbedeutende Regionalpartei und ein größenwahnsinniger Regionalmöchtegernfürst meinen, eine ganze Republik bestimmen zu können mit ihrem Schwachsinn. Gruß aus dem Norden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
12badmonkeys 28.07.2014, 20:34
9. Das Rumpelstilzchen...

..., meine lieben Freunde von der SPD, hat in München aber eher etwas mit der Abteilung Bayern FM der Bayerischen Landesbank zu tun als mit Krauss Maffai. Vielleicht auch noch etwas mit einem orangen Lichtoratorium in einem Schaufenster der Münchner Innenstadt. Ihr könnt Euch mal überlegen, was schlimmer ist, Bayern FM oder Rüstungsexporte. Auf dass unser lieber Horst sich bald selbst zerreißt und dann im Boden versinkt mit einer orangen Sense in der Hand...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3