Forum: Politik
Seehofer vor Krisengipfel: "Ich werde Maaßen nicht entlassen"
AFP

Die Koalitionsspitzen verhandeln erneut über den Fall Maaßen. Innenminister Seehofer stellt sich klar hinter den Verfassungsschutzchef - und wirft der SPD eine Kampagne vor. Nahles zeigt sich derweil optimistisch.

Seite 22 von 36
biba_123 23.09.2018, 12:01
210. Peinliche Gesinnungspresse hier

Wenn man nicht sagen darf, dass die spd hier eine Hetzjagd auf Maaßen durchführt. Das lässt tief in des Spiegelredakteures Seele blicken. Jetzt weiß ich, wer eine Gefahr darstellt. Redakteure, wie hier!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vubra 23.09.2018, 12:04
211. Als letzter Gewinner

wird dann das Volk hervorgehen, nach dem was die Groko abliefert an Arbeit und Verstand bleibt nur eines was sicher ist, eine Partei wird den Bundestag verlassen. Ich fürchte es wird die SPD als erstes treffen danach wird dann CDU/CSU die Quittung erhalten. Wenn man wie grade passiert noch immer glaubt man könne sich Politisch verhalten wie vor 30 Jahren dann erliegt man dem Spruch „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben und die derzeitige Politik-Prominenz kommt grade richtig spät. Sie bemerken es zwar aber denken immer noch sie könnten es lösen wie vor 30 Jahren. Mit einfach so weitermachen geht es aber heute nicht mehr, dazu wurde Politisch zu viel falsch gemacht die letzten Jahre und das wird sich nun bemerkbar machen. Mit raus aus dem Bundestag für die GroKo. Und das es so enden wird daran denken diese Parteien grade genau so wenig wie damals die FDP. Einfach nur weil sie tatsächlich denken es geht immer so weiter egal was für einen Murks sie auch machen. Nein die Zeiten mit die Wähler können sich eh nicht anders entscheiden sind vorbei und die GROKO hat es bis jetzt noch nicht bemerkt, also dann noch einem für euch ihr Politiker „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, in diesem Fall die Wähler-das Volk-der Staat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 23.09.2018, 12:05
212.

Zitat von Ossifriese
Zwangsweise ermöglicht. Nicht vergessen: vorher hat der Bayer eine Koalition mit Grünen und FDP verhindert...
Es ist schizophren, einer Regierung anzugehören, die man am liebsten abschaffen will. Heuchlerisch ist das auch. Seehofer ist politikunfähig. Kein Wunder, er wurde nach Berlin abgeschoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manual 23.09.2018, 12:07
213. Naja,

Zitat von donnerr_knaller
Der Rückgrat zeigt. Diese Hetzjagd, die hier gegen Maaßen und Seehofer, veranstaltet wird, ist mehr als nur Peinlich. Soll aber von den eigenen Unzulänglichkeiten ablenken. Alle Hochachtung vor Seehofer.
bisher hörte ich, dass es keine Anzeichen für eine Hetzjagd gibt. Jetzt also doch?
Peinlich ist in der Tat nur der Auftritt Seehofers. Sein Auftritt als "komischer Alter" ist nicht bühnenreif. Er verdient für den Schaden, den er der Republik damit antut keinerlei Hochachtung, bestenfalls Verachtung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sonntagsschreiber 23.09.2018, 12:09
214. „Ich werde Maaßen nicht entlassen“

Da bin ich vollkommen Seehofers Meinung, er sollte Maaßen nicht entlassen, sondern selbst entlassen werden, und zwar je früher desto besser für Deutschland. Maaßen sollte dann von einem anderen vernünftigen Innenminister entlassen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
53er 23.09.2018, 12:11
215. Leider gibt es nicht nur

Zitat von Maya2003
Seit Lafontaine Schröders Unterwerfung unter die Kapitalseite nicht mehr mitgetragen hat ist diese Partei tot . Die Agenda war der Todesstoss für die SPD, sie hat sich bis heute nicht davon erholt, sie will es auch nicht. Die Seeheimer kontrollieren den Laden seit Schröder und seit 2005 folgt eine Wahlkatastrophe der nächsten, OHNE Willen zu einer Kurskorrektur. WER wählt denn noch solch eine Partei, eine Partei die sich selbst zum Diener der Bürgerlichen gemacht hat, kampflos den Führungsanspruch in der politischen Auseinandersetzung an Merkel abgetreten hat, bei Wahlen mit "Kanzler"kandidaten antritt die Ergebnisse im 20% Bereich einfahren und nach jeder Wahl Besserung versprechen. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man lachen. Seehofer lacht garantiert - solche Trottel wie die gegenwärtige SPD Führung hat er wohl noch nie als "Partner" gehabt. Warum nicht deren Schwäche ausnutzen ? So läuft Politik. Und es ist ihm sch....egal wenn die ach so neutralen Medien ihn jetzt zum braunen Buben runterschreiben. Der Mann ist Profi, er kennt die Spielchen. Und er hat NICHTS zu verlieren.
an der SPD-Spitze eine Menge Naive. Man braucht sich nur an der Basis umzusehen wahlweise kann man auch so manchen Beitrag hier im Forum lesen,in dem der Forumsteilnehmer glaubt, in dieser Situation könnte die SPD in Persona Nahles noch den Rücktritt Seehofers oder den Rausschmiss Maaßens fordern. Die einzige wirklich Volte, die der SPD noch bleibt, ist der Austritt aus der GroKo. Nur dies fürchten Merkel und Seehofer, aber nur die Drohung reicht dazu nicht. Wenn die CDU tatsächlich glauben sollte, mit den Grünen ein einfacheres Spiel in Sachen Migration und Druck von Rechts zu haben, bitteschön! Claudia Roth würd´s mit Freuden sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seine-et-marnais 23.09.2018, 12:11
216. Wenn

Zitat von elmer_fudd
Der Chef des Kanzleramtes ist der zweitwichtigste Posten im Staat, den hat mit Sicherheit ein längerprobter Vertrauter inne und Sie können sicher sein, dass dort schon verlässliche Infos vorlagen.
Dann gibt es drei Möglichkeiten: Merkel sagte die Wahrheit, dann die Berichte über 'Vorfälle in Chemnitz' veröffentlichen als Beweis, oder eben Merkel hat nicht die Wahrheit gesagt, oder der Chef des Kanzleramtes hat eine falschinterpretierte Meldung weitergegeben.
Man kann das drehen und wenden wie man will, die Personalität Merkels ist zu einem Problem für Deutschland geworden. Das ist die bittere Wahrheit. Es geht nicht um den Daniel H. in Chemnitz, es geht nicht um Maassen, es geht um die überholte Art und Weise in der Merkel 'resolut' regiert, vielmehr regiert hat, und jetzt funktioniert das nicht mehr, und wir haben eine Vertrauens- und Demokratiekrise in Deutschland. Die Krise ist umso gefährlicher da Europa demnächst wählt, und Merkel auf ihre Art die Rechtsextremen in Deutschland fördert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxgomeraxx 23.09.2018, 12:11
217. Was ist aus diesem Land geworden ...

Eine Herde von Hetzjägern, die einen Menschen wegen eines laut geäußerten Zweifeln an einem Videoschnipsel (mehr ist und war das nie!) aus dem Amt jagen möchten. WO sind denn "die Videos", von denen Frau Merkel so laut tönte, dass diese Beweise für "Hetzjagden" auf Ausländer und Linke gewesen sind???? Bis auf diesen Videoschnipsel, wo keiner richtig entnehmen kann, was z.B. vorher passierte und ob die Leute mehr als die 10 Meter, die irgendein Dummbatz auf sie zu rannte, verfolgt wurden? "Hetzjagden" dürften ganz anders aussehen! Man will mit aller Gewalt jemanden loswerden, der Frau Merkel davor warnte, jede Menge Leute ohne Identitätsnachweis hier rein zu lassen, in der Regel junge Männer aus hochproblematischen Gewalt-Kulturen ... und etliche Deutsche haben das bisher mit ihrem Leben oder ihrer Gesundheit bezahlt! REICHT das immer noch nicht? Wie viele Tote braucht es noch ... ehe wir begreifen, dass es mit der Integration nur dann klappt, wenn klare und verbindliche Regeln herrschen, jeder, der dagegen verstößt, raus fliegt und wir diejenigen hier lassen, bei denen wirkliche Bemühungen um Integration zu sehen sind? Diese Menschen werden es uns danken, dass wir alle diejenigen, die hier nur Ärger und Stunk machen, aus diesem Land entfernt haben. Denn diese können ihre Mitflüchtlinge nicht mehr schlecht beeinflussen. Lasst Euch doch von Nahles, Kühnert und wie sie alle heißen, nicht das Hirn vernebeln. Das nützt nur den Rechten, die durch solche Aktionen jede Menge Oberwasser bekommen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unschärfer 23.09.2018, 12:14
218. Ursache und Wirkung

Die Causa Maaßen ist nicht die Ursache für die Krise sondern ein Ergebnis der Politik die viele Menschen nicht mehr verstehen. Wenn eine Äußerung wie die von Herrn Maaßen ausreicht um eine Koalition an den Rand deines Bruches zu bringen, dann gibt es wahrscheinlich ein tiefer liegendes Problem. Dieses Problem nicht zu erkennen und folglich auch nicht lösen zu können wird ausreichen um in Zukunft nur noch Kraft zu finden um sich mit sich selbst zu beschäftigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trex#1 23.09.2018, 12:15
219. Nahles hat mit dem Feuer gespielt und sich verbrannt

Zitat von oinarc
Dieser Innenminister spielt mit dem Bruch einer ohnehin geschwächten Koalition
Es ist so, dass nicht der Innenminister, sondern Nahles wegen einer völlig unbedeutenden Nichtigkeit eine Regierungskrise provoziert hat, in der verzweifelten Hoffnung, damit die SPD endlich aus ihrer schwersten Krise seit 1890 zu bringen. Es gab keinen sachlichen Grund, Maaßen zu entlassen. Und wenn, dann wäre es allein die Entscheidung des zuständigen MInisters gewesen.

Wie Umfragen zeigen, ist das voll in die Hose gegangen. Zwar ist die Union geschwächt, auch Seehofer, aber ebenso die SPD. Diese verliert weiter an Zustimmung, lachende Dritte sind die Oppositionsparteien.

Das war politischer Dilettantismus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 36