Forum: Politik
Sex-Skandal in Obamas Secret Service: "Alle wollten nur über die Huren reden"
REUTERS

Eigentlich sollten die Beamten des Secret Service Präsident Obama beim Amerika-Gipfel beschützen. Doch elf von ihnen vergnügten sich offenbar lieber mit Prostituierten. Während der Präsident sich um Normalität bemüht, kommen immer mehr schmutzige Details des Skandals ans Licht.

Seite 1 von 5
HansWilhelm 15.04.2012, 14:52
1. wo bitte

Zitat von sysop
Eigentlich sollten die Beamten des Secret Service Präsident Obama beim Amerika-Gipfel beschützen. Doch elf von ihnen vergnügten sich offenbar lieber mit Prostituierten. Während der Präsident sich um Normalität bemüht, kommen immer mehr schmutzige Details des Skandals ans Licht.
ist der Skandal???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manta 15.04.2012, 14:57
2.

Zitat von sysop
Eigentlich sollten die Beamten des Secret Service Präsident Obama beim Amerika-Gipfel beschützen. Doch elf von ihnen vergnügten sich offenbar lieber mit Prostituierten. Während der Präsident sich um Normalität bemüht, kommen immer mehr schmutzige Details des Skandals ans Licht.
Oh Nein...Typen mit Sonnebrillen und dunklen Anzügen sind auch nur Kerle wie viele andere und wollen ein bisschen Spass.
Ach SPON...bis zum Sommerloch ist es doch noch eine Weile hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 15.04.2012, 15:00
3. ....

Zitat von sysop
Eigentlich sollten die Beamten des Secret Service Präsident Obama beim Amerika-Gipfel beschützen. Doch elf von ihnen vergnügten sich offenbar lieber mit Prostituierten. Während der Präsident sich um Normalität bemüht, kommen immer mehr schmutzige Details des Skandals ans Licht.
Bin in jungen Jahren oft in Mittel-und Südamerika gewesen. Die "Anmache" der Damen ist oftmals recht heftig und eindeutig, gerade in Cartagena bleibt man nicht lange allein, egal wo man hingeht. Es ist naiv zu glauben, das die Damen "es" aus "sympatico" machen. Vielleicht hat das einer nicht verstanden. Er hatte noch Glück, die Damen haben fast alle präparierte Rasierklingen dabei um sich bei Übergriffen wehren zu können. So mancher Seemann mit Narben im Gesicht, hat sie von dort!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benjowi 15.04.2012, 15:03
4. Geht noch heftiger.....

Zitat von HansWilhelm
ist der Skandal???
Frag ich mich auch-hierzulande veranstalten Versicherungen sowas in gesteigerter Form als Betriebsveranstaltung.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OskarVernon 15.04.2012, 15:05
5. Eigentlich...

Zitat von sysop
Eigentlich sollten die Beamten des Secret Service Präsident Obama beim Amerika-Gipfel beschützen.
... hatten diese speziellen Beamten zum Zeitpunkt des ach so skandalösen Geschehens offensichtlich Freizeit - wo also, bitte, ist eigentlich das Problem...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
velociraptor 15.04.2012, 15:07
6. Möchte-gern-Skandal aus Republikaner-Sicht

Zitat von HansWilhelm
ist der Skandal???
Es dreht sich dabei um Sex und um Fehlverhalten. Das sind überm großen Teich die besten Zutaten, um auch aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Erst recht, wenn der politische Gegner das auch noch irgendwie als Wahlkampfmunition aufbauschend verwenden könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hauke_Laging 15.04.2012, 15:11
7. peinliche Verdrehung der Tatsachen

Zitat von
Eigentlich sollten die Beamten des Secret Service Präsident Obama beim Amerika-Gipfel beschützen. Doch elf von ihnen vergnügten sich offenbar lieber mit Prostituierten.
Weder "doch" noch "lieber", sondern allenfalls "auch", denn offenbar gibt es nicht den geringsten Hinweis darauf, dass irgend jemand den Schutz des Präsidenten (der ja auch schwer zu bewerkstelligen ist, wenn man schläft) vernachlässigt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whocaresbutyou 15.04.2012, 15:19
8. Skandal !

Zitat von HansWilhelm
wo bitte ist der Skandal???
nun weiß es alle Welt...

Der amerikanische Secret Service beschäftigt Männer...
Amerikanische Männer fern der Heimat gehen fremd...

und das schlimmste:

Amerikanische Männer haben beim Fremdgehen SEX!!!

Damit ist das Image des gottesfürchtigen Wächters über Sitte und Moral in der Welt ENDGÜLTIG und UNWIEDERBRINGLICH vernichtet...

Gott wird diese Menschen strafen!

... wenn er zwischen Bankern, Zockern, Spekulanten und den Stadienauftritten für die Republikanern für so einen Firlefanz mal Zeit hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theodorheuss 15.04.2012, 15:22
9. Naja,

Zitat von OskarVernon
... hatten diese speziellen Beamten zum Zeitpunkt des ach so skandalösen Geschehens offensichtlich Freizeit - wo also, bitte, ist eigentlich das Problem...?
es hat sich hier eben nicht um eine mitreisende Wirtschaftsdelegation gehandelt, sondern um die persönliche Leibwache des mächtigsten Mannes der Welt. Wenn diese Herren "in Berührung" kommen mit Professionellen oder freiwilligen Liebesdamen kann das auch durchaus mal nach Hinten losgehen. Mikros die im Jacket versteckt werden, peinliche Filmaufnahmen die zu Erpressungsversuchen führen könnten. Allgemeine Diskreditierung des Rufs des Präsidenten ( wie jetzt geschehen ). Halt so Sachen wie die Russen das gern im Kalten Krieg gemacht haben. Von einem Secret Service Mann muß man halt ein wenig mehr Disziplin erwarten als von einem mittelklassigen Botschaftsmitarbeiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5