Forum: Politik
Sicherheitskonferenz: Kerry verzichtet auf ein Sorry zur NSA
DPA

Auf der Sicherheitskonferenz trafen deutsche und amerikanische Regierung erstmals nach den NSA-Enthüllungen aufeinander. Eine Entschuldigung aber kam den USA partout nicht in den Sinn. Stattdessen mahnte Außenminister Kerry, das Thema endgültig zu den Akten legen.

Seite 24 von 31
geotie 01.02.2014, 21:27
230. yoooh

Da die USA nichts dabei empfinden wenn man Freunde ausspioniert werden, sollten wir es ebenfalls tun. Dieses oder jenes werden die bestimmt auch erfinden und wir könnten davon profitieren ohne Patentgebühren zahlen zu müssen oder vielleicht können wir den einen oder anderen Senator erpressen.
Falls die sich beschweren sollten, WIR haben nicht angefangen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandhiforever 01.02.2014, 21:34
231. Dass es US-Politikern

Zitat von sysop
Auf der Sicherheitskonferenz trafen deutsche und amerikanische Regierung erstmals nach den NSA-Enthüllungen aufeinander. Eine Entschuldigung aber kam den USA partout nicht in den Sinn. Stattdessen mahnte Außenminister Kerry, das Thema endgültig zu den Akten legen.
oft an Anstand fehlt (wahrscheinlich nicht nur denen), ist altbekannt.

Doch der oberste Diplomat, und das ist der Aussenminister, sollte da einem anderen Massstab unterliegen. Wenn Kerry nun 'mahnt, das Thema ad acta zu legen, dann ist das eine Frechheit, allerdings eine Frechheit, die auch von der feigen Reaktion bzw. Nicht-Reaktion der betroffenen Staaten ermoeglicht wird.

Regierungen, die sich und ihr eigenes Land achteten, wuerden sich niemals so behandeln lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. Silber 01.02.2014, 21:39
232.

Zitat von HankTheVoice
... es wird ein US-Regime kommen das diese Informationen mißbraucht, vielleicht in 5 oder 50 Jahren aber es wird kommen.
... oder es ist schon da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schoggi 01.02.2014, 21:40
233. Naja,

wohne in der Naehe von Ramstein Air Base ( Kreis Kaiserslautern)!
Als Pfaelzer erlaube ich mir mal zu sagen das die Amerikaner hier schon immer sehr Willkomen waren. Ungefaehr 8000 Deutsche Arbeitnehmer sind bei US ARMY & US AIR FORCE beschäftigt !!!
Geschweigen von den ganzen Firmen & kleinen Handwerksbetrieben wo jeden Tag hier bei den Amerikanern ihre Arbeit verrichten . Sogar unsere Landesregierung aus Mainz ( SPD) war gerade letzte Woche wieder in Washington im zu klären ob alle Standorte in RLP sicher sind!!
Gut, hat damit nicht viel mit der ganzen Affäre zu tun, aber wer haette zum Beispiel von der " Sauerland Gruppe " die Anschläge in D verueben wollte gewarnt ??
Der BND .. Lol...??
Sicherlich nicht !!!Danach waer das Geschrei sicherlich auch wieder groß geworden ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stratos66 01.02.2014, 21:40
234.

Ich hoffe die Umstände werden es erlauben, dass Frau Merkel nicht in die USA reisen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauerkraut 01.02.2014, 21:44
235. Zewar versatendlich

aber dennoch belustigend, diesen "Zwergen Aufstand" hier von den Empoerten zu lesen. Was erwartet Ihr denn.? Die Amis sind traumatisiert von 9/11 und haben viele Terror Angriffe verhindert und unterbunden . AUCH in Deutschland. Das sind die Fakts und die werden natuerlich gerne unter den Teppich gefegt/nicht veroeffentlicht damit man halt auf dieser Anti US Welle weiter so schoen pharisaerhaft staenkern kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dv8 01.02.2014, 21:45
236. kerry gold!

Zitat:
"Dann schwenkt seine Rede umgehend zu Unrechtsregimen auf der ganzen Welt, die die Menschenrechte mit Füßen treten."

...wie jetzt? dann bleiben wir doch bei den usa, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vermalia 01.02.2014, 21:45
237.

"Dann schwenkt seine Rede umgehend zu Unrechtsregimen auf der ganzen Welt, die die Menschenrechte mit Füßen treten."

Dann heißt das wohl, er hat angefangen, aus den USA zu berichten?

"Kritik an der US-Haltung von der deutschen Regierung aber war weder in Berlin noch in München zu hören."

Verständlich....Marionetten können selbst ja nicht sprechen. Und wenn die Spieler dahinter aus den USA die Fäden halten...wird da wohl keine Kritik kommen.

Aber das kommt davon, wenn die Mehrheit Figuren aus Pappmaché wählt...

Ich kann mich nur den Vorrednern anschließen..."Ami go home" und nehmt gleich unsere Regierung mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neinsowas 01.02.2014, 21:51
238. müssen Sie nicht....

Zitat von johanna.vonmerseburg
Die amerikanische Administration scheint nach wie vor schlecht beraten zu werden. Denn sonst wüsste sie, dass dieses Verhalten extrem kontraproduktiv und letztlich gegen amerikanische Interessen arbeitet. Vietnam, Pinochet, Invasion Kubas, Afghanistan, Irak und Libyen können nicht aufwiegen, was dieser Vorgang des Ausspähens westlicher Bürgerinnen und Büger in der kollektiven Psyche Europas angerichtet hat. Sie haben es offensichtlich noch immer nicht verstanden. Wie lange kann ein Staat an der Spitze der Welt durchhalten, der mindestens seit 13 Jahren eine unfassbare Dummheit nach der nächsten begeht. Ich möchte den amerikanischen Freund am liebsten in den Arm nehmen.



...tut Fau Merkel schon....;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
torquemada13 01.02.2014, 21:58
239. Die "Freunde".......

Zitat von sysop
Auf der Sicherheitskonferenz trafen deutsche und amerikanische Regierung erstmals nach den NSA-Enthüllungen aufeinander. Eine Entschuldigung aber kam den USA partout nicht in den Sinn. Stattdessen mahnte Außenminister Kerry, das Thema endgültig zu den Akten legen.

....die keiner braucht. Die Staatsratsvorsitzende der BRD; Mme Angelina sollte sich mal an ihre eigene Jugend erinnern. Denn auch da gab es die "Freunde". Damals hatten die "Freunde" einen roten Stern. Heute haben die "Freunde" Stars and Stripes. Aber leider war sie ja damals schon zu sehr angepaßt, so als FDJ Mädel. Und deshalb wird die Staatsratsvorsitzende auch stramm an der Seite unserer Führungsmacht mitmarschieren. JAWULL...und einen Ehekrach mit Ritter John und Lord Barack, nur wegen dieser NSA Banalität wird Mme Angelina eh nicht riskieren. Der Otto Normal Bundesbürger ist verraten und verkauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 24 von 31