Forum: Politik
Sicherheitskonferenz: Oberster US-Geheimdienstler warnt vor IS-Anschlag mit Chemiewaf
AFP

Wie groß ist die Terrorgefahr durch den "Islamischen Staat" im Westen? Sehr groß, sagt der Koordinator der US-Nachrichtendienste, James Clapper: Die Miliz verfüge über Giftgas, das sie auch in Amerika einsetzen wolle.

Seite 1 von 9
Walter der VerWalter 12.02.2016, 20:02
1. Das glauben wir ihm...

Daran hat man ja auch mal früher denken können. Und mit früher meine ich die Zeit, bevor Iraker willkürlich von der US-Regierung eingesperrt wurden. Aber die USA haben wohl gehofft einen weiteren Marionettenstaat auf die Beine stellen zu können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bürger Icks 12.02.2016, 20:03
2. Oh, oh...

Oberste US-Geheimdienstler...

Wenn Dienste ins Spiel kommen, ist immer Vorsicht geboten!
Dann könnte es nämlich sein, das tatsächlich etwas passiert, vielleicht sogar zugelassen oder initiiert wird.
Oder aber gerade noch "kurz vorher abgewendet" werden konnte, was dann wohl beweisen soll, wie Recht diese Dienste doch immer haben...
Irgendwie aber passieren solche Dinge immer dann, wenn z.B. eine Regierung irgendetwas durchsetzen will, wie mehr Bombardements, oder Fusstruppen in einen Krieg schicken, oder eine militarisierte Polizei zu Hause, mit ein wenig mehr Überwachung aller Bürger, usw.
Die Szenarien sind manigfaltig, die zufälligerweise immer, um solch einen Anschlag herum, bestens ins vorher prognostizierte Bild passen.
Und helfen, unliebsame Dinge durchzusetzen, die Meinung der Bevölkerung zu ändern.
Man sollte nicht vergessen, das z.B. die Paris-Attentäter alle jahrelang den Diensten bekannt waren, angeblich sogar gesucht wurden, aber mit zig Identitäten quer durch Europa reisen konnten, wie sie es denn wollten.
Irgendwie genau so, wie man sich das bei Agenten vorstellt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gelees 12.02.2016, 20:04
3. Reine Panikmache

Es ist klar dass es bestimmt auch nächstes Jahr irgendwo einen Anschlag gibt, womöglich auch vom IS. Aber das was der liebe Herr Clapper da macht sieht für mich nach reiner Panikmache aus, um möglicherweise Mittel zu erlangen um den Geheimdienst auszubauen oder die Privatsphäre einzuschränken. Solange keine konkreten Beweise vorgelegt werden glaube ich den Geheimdiensten erstmal nicht. Der CIA schon mal gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wirep 12.02.2016, 20:04
4.

das hab ich doch schonmal irgendwo gehört... ein schelm wer böses dabei denkt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ratem 12.02.2016, 20:05
5. War da mal was ...

Eine US Warnung vor Chemiewaffen im nahen Osten ... war da nicht mal was? Ehrlich ... an der aktuellen Warnung mag was sein oder auch nicht ... aber der Beigeschmack der US-Lügen aus der Bush-Aera haftet solchen Warnungen deutlich an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubolix 12.02.2016, 20:06
6. wiedermal ...

Wenn es unerschütterliche Beweise gibt, dann sollen die bitte hingehen und die Terroristen einlochen.
Wenn es Beweise a la Husseïn sind sollen sie uns gestohlen bleiben.
Und wenn die Geheimdienste zu doof sind meine Verschlüsselung zu knacken haben sie halt Pech gehabt.
Ich jedenfalls bin nicht bereit im Namen einer Pseudosicherheit noch mehr Einschränkungen meiner Freiheit in Kauf zu nehmen. Und nur darauf läuft es hinaus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomatosoup 12.02.2016, 20:10
7. Und nun?

Behaupten Sie jetzt immer noch, die von der Bundeskanzlerin und der Bundesregierung insgesamt ermöglichte unkontrollierte Einreise insbesondere syrischer Menschenmassen in die Bundesrepublik Deutschland sei gesetzmäßig und rechtmäßig gewesen? Wirklich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 12.02.2016, 20:11
8. 2 Gedanken

1. Er will uns Angst machen um mal wieder weitere Einschränkungen unserer Freiheit und ausweitung der Geheimdienst Kompetenzen durch zu setzen. Um dann zu behaupten "deshalb sei nichts passiert. "
oder
2. Er weiß das ein Paar Kisten aus US Industrie Produktion, die an Sadam geliefert wurden, nun beim IS gelandet sind.

gefällt mir beides nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erzrotti 12.02.2016, 20:12
9. Viel

Spaß mit dem IS, liebe Amerikaner...!
Habt ihr nicht selbst dieses Monster erschaffen?
Na, dann man tau...
Aber als Weltpolizist und als Übermenschen fällt euch bestimmt was ein! Ich wünsche euch kein Glück dabei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9