Forum: Politik
Sicherheitsrat: Russland und China verhindern Syrien-Resolution

Der Internationale Strafgerichtshof sollte sich mit den Menschenrechtsverletzungen in Syrien beschäftigen - doch Russland und China hatten was dagegen: Sie legten im Sicherheitsrat wieder einmal ein Veto ein.

Seite 1 von 8
mfetzer 22.05.2014, 17:17
1.

Die UNO kann nicht funktionieren. Da die Despotenmächte grundsätzlich Vetos einlegen. Russland ausschliessen und wenn china weiterhin so aktiv mitarbeitet auch die Misstrauenfrage stellen und ausschliessen. Die Welt sollte ganz schnell umdenken. China und Russland, wenn man es richtig macht braucht diese Länder niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundi 22.05.2014, 17:24
2. Selektiv

Da fragt sich doch der normale Mensch, warum sich der Sicherheitsratnicht mit dem Sudan, Nigeria und Ägypten beschäftigt.
Das anonyme Töten aus der Luft in Pakistan und Afghanistan wäre auch ein Thema. Warum nur immer so selektiv?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skruffi 22.05.2014, 17:25
3.

Glaubt noch jemand allen Ernstes, dass Russland und
China noch einmal mitspielen werden bei einem
Regime-Changing.
Die NATO hat aufgrund der "Flugverbotsresolution"
Gaddafi aus dem Amt gebombt und sich als Luftwaffe
der mehrheitlich islamistischen "Rebellen" geoutet
(die Folgen sieht man ja in Libyen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sPONpOWER 22.05.2014, 17:26
4. Unvollständig

Zitat von sysop
Der Internationale Strafgerichtshof sollte sich mit den Menschenrechtsverletzungen in Syrien beschäftigen - doch Russland und China hatten was dagegen: Sie legten im Sicherheitsrat wieder einmal ein Veto ein.
Was ist nur aus dem Spiegel geworden. Können wir in Zukunft auch mit so einem polemischen Bericht rechnen, wenn die USA fast allein mal wieder im Sicherheitsrat einen Antrag ablehnt bezüglich des Nahostkonfliktes?

Ich hätte erwartet, dass darauf eingegangen wird, warum die beiden Staaten dagegengestimmt haben und auch ein Hinweis, dass mehr als die Hälfte aller Länder weltweit ebenso wie Russland und China gegen den Entwurf waren, bzw. diesen nicht (aktiv) unterstütz haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aussiedler 22.05.2014, 17:27
5.

President von Syrien ist kein Diktator..Das wars mit USA in Syrien..
Schon jeder vernünftige Mensch hat verstanden welche Kräfte gegen Asad kämpfen..Die ganze Aufstände waren von USA und EU inszeniert..
Waren Scharfschütze fast in jedem Land,auch in Ukraine..
Mein Kommentar werschwiendet wieder..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stani.leys 22.05.2014, 17:30
6. Gut

Ich finde es gut was China und Russland machen
Jedes Land soll ihre Sachen selbst regeln egal auf welcher art und weiße
Deutschland sollte sich nirgends einmischen so sehe ich das

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cour-age 22.05.2014, 17:31
7.

Zitat von sysop
Der Internationale Strafgerichtshof sollte sich mit den Menschenrechtsverletzungen in Syrien beschäftigen - doch Russland und China hatten was dagegen: Sie legten im Sicherheitsrat wieder einmal ein Veto ein.
Was für eine Schande, Russland & China, was für eine Schande!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HeisseLuft 22.05.2014, 17:35
8. Nahcfrage

Zitat von sysop
Der Internationale Strafgerichtshof sollte sich mit den Menschenrechtsverletzungen in Syrien beschäftigen - doch Russland und China hatten was dagegen: Sie legten im Sicherheitsrat wieder einmal ein Veto ein.
So, und jetzt wüßte ich in der Tat dann gerne von der Putinfanbase, welchen guten Grund es geben sollte die Greuel in Syrien nicht von diesemn Gerichtshof aufarbeiten zu lassen.

Ich meine jetzt nicht den guten Grund, dass das Ergebnis der Aufarbeitung vielleicht peinlich für die beiden wäre, den kann ich mir selbst denken.

Also? Sonst wird die USA doch gerne dafür kritisiert, dass sie es mit internationalen Gerichtshöfen nicht so hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.Bushkin 22.05.2014, 17:46
9.

Naja, solange Russland und China nicht mit einer Invasion der Niederlande wegen des besagten Strafgerichthofes drohen, wie die USA es mal während iherer Suche nach "Massenvernichtungswaffen" taten (http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-200430.html), dann ist es ja noch halb so wild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8