Forum: Politik
Silvio Berlusconi: "Natürlich werde ich wieder kandidieren"
DPA

Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi hat noch nicht genug von der Politik. Seinen Sozialdienst habe er im Februar abgeleistet, sagte der verurteilte 78-Jährige nun - und dann wolle er wieder im öffentlichen Leben mitmischen.

Seite 2 von 3
warum-du-so? 24.10.2014, 21:48
10. ...

Die Alten Zombies - wollen nicht akzeptieren, dass alles mal vorbei ist... Bevor der mit der Sense kommt, noch um jeden Preis auffallen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nachtmacher 24.10.2014, 22:12
11. Und er wird wohl auch wieder gewählt.

Mir ist zwar schleierhaft, welchen Narren die in Italien an ihm gefressen haben, aber "certo Silvio" wird uns wohl noch ein Weilchen verwirren. Ein Freund, der aus Neapel stammt meinte, viele Italiener wären gerne wie Silvio. Reich, von schönen Frauen umgeben, mächtig und quasi über dem Gesetz stehend sein Ding durchziehen.
Ich hoffe, er irrt sich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd Grossmann 24.10.2014, 22:49
12. Wo andere betagte kluge Menschen aus Politik und Wirtschaft mit 78...

Wo andere betagte kluge Menschen aus Politik und Wirtschaft mit 78 Jahren ihren wohlverdienten Ruhestand geniessen und Jüngeren den Platz frei machen verhält sich Berlusconi wie ein `politischer Zampano` der seinen Ruf endgültig ruinieren will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd Grossmann 24.10.2014, 22:52
13. Jenseits von Gut und Böse

Zitat von Newspeak
Berlusconi sollte mal einsehen, daß er irgendwann tot ist. Ist das sein Ziel? Ein Staatsbegräbnis? Ich finde, es würde allgemein nicht schaden, eine Altersgrenze für Politiker einzuführen. Ab 65 sollte endgültig Schluß sein, für Alle. Auch für die Guten...
Wer entscheidet welcher Politiker `Gut` oder weniger `Gut`war? Vielleicht sollte sich das Gesetz am Fakt des `biologischen Alters` berufen und mit 65 Jahren vom Müllmann bis zum Premierminister Schluss mit Arbeitsleben ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
etemenanki 24.10.2014, 23:28
14. Stimmt ...

Zitat von ichsagemal
...mama mia -die Italiener werden ihn erneut lieben. Er kann und hat, was andere nicht haben.
... der wäre eine höchst interessante Film-oder Romanfigur :-).
Eins muß man ihm lassen, er ist nahezu unkaputtbar.
Den muß man wohl als Mumie aus dem Amt/Parlament tragen.
Ich könnte mir vorstellen, daß er mal versucht, Staatspräsident ( nicht Minister-) zu werden. Der hat in Italien mehr Macht, als es im ersten Augenblick den Anschein hat.
Der jetzige - Napolitano - ist, glaube ich, auch fast 90 ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solarfix 24.10.2014, 23:42
15. Hoffentlich kommt bald die biologische Erlösung!

Wie verlogen und korrumpiert die Demokratie ist, zeigt dieser kriminelle Politiker und ist Beispiel für den Werteverlust unserer Gesellschaft. Jedes Land hat seine Berlussconis und es werden immer mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulf.jarisch 24.10.2014, 23:52
16. Ich weis nicht wer hier schlaeft

"Schlaflöwe heute, 20:32 Uhr
je klarer wurde, dass es sich um einen Kriminellen handelt, umso mehr haben ihn die Italiener gewählt. In einem Staat Mittel- oder Nordeuropas hätte sich solch eine Type als Regierungschef keine 48 Stunden halten können."

..Staat Mittel- oder Nordeuropas..." Ich denke da an; Kohl, Schroeder, Sarkozy, Blair und viele weitere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kinngrimm 24.10.2014, 23:52
17. westliche Diktatoren

können wiedergewählt werden ... leider. Jeb Bush steht bestimmt auch schon in den Startlöchern, bleibt offen ob Ihm auch ein controlled demolischen team zur Seite steht wenn er nicht seinen Sicherheits Dienst leitet. Bis dahin haben wir es erstmal noch mit dem Drohnen Presidenten im Wei0ßen Haus zu tun. Putin gibt die nächste Runde Kaviar aus, Schröder wird kurz vorbei schauen und ein Häpchen mitessen, vielleicht mit Kohl oder Schäuble zusammen die die schwarzen Koffer bringen. Nene mir ein westliches Land welches nicht korrupt ist ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n01 25.10.2014, 00:23
18. Zu alt für Haft, aber nicht für die Politik?

Zitat von Newspeak
Berlusconi sollte mal einsehen, daß er irgendwann tot ist. Ist das sein Ziel? Ein Staatsbegräbnis? Ich finde, es würde allgemein nicht schaden, eine Altersgrenze für Politiker einzuführen. Ab 65 sollte endgültig Schluß sein, für Alle. Auch für die Guten.
Berlusconi sollte ja eigentlich eine Haftstrafe absitzen. Dafür war er aber zu alt. Siehe hier: http://www.spiegel.de/video/berlusconi-tritt-sozialdienst-im-altenheim-bei-mailand-an-video-1346300.html
Warum er dann nicht zu alt ist, wieder politisch tätig werden zu dürfen, ist schon komisch.
Er sollte einfach in dem Altenheim bleiben, wo er seinen "Sozialdienst" ableistete.
Er sieht wirklich etwas Urlaubsreif aus auf dem Foto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ph.latundan 25.10.2014, 01:55
19. die italiener ..........

Zitat von Schlaflöwe
je klarer wurde, dass es sich um einen Kriminellen handelt, umso mehr haben ihn die Italiener gewählt. In einem Staat Mittel- oder Nordeuropas hätte sich solch eine Type als Regierungschef keine 48 Stunden halten können.
die italiener ..........
werden es wohl nie lernen*. es wird zeit das der norden europas sich von sueden korruptistans trennt.

*nicht alle aber zu viele

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3