Forum: Politik
Skandal um Lutz Bachmann: AfD beriet Pegida in Hitler-Affäre
Getty Images

Die Pegida-Spitze hat in der Affäre um ihren Mitbegründer Rat bei Frauke Petry gesucht. Die sächsische AfD-Chefin empfahl nach SPIEGEL-Informationen dessen Rücktritt: "Bachmann ist nicht mehr zu halten."

Seite 3 von 4
gerald246 23.01.2015, 13:50
20. Schere im Kopf

Zitat von Walther Kempinski
Hakenkreuze an diversen Einrichtungen, Politiker werden beschimpft, Journalisten hergetreten, aggressive Beiträge bei Pegida-kritischen Videos oder Facebook und auch hier auf SPON werden viel mehr Beiträge ohne Forenfunktion gestartet als früher. Manche Themen scheinen nicht mehr geeignet zu sein für die "normale" Bevölkerung. Und auch die gute alte Nazikeule darf nicht mehr verwendet werden, auch wenn es noch so sehr zutrifft. Es scheint nicht die Islamisten hätten eine geistige Schere im Kopf ausgelöst, sondern Pegida und Co.
Sie haben vergessen: Bahnanlagen zerstoert, Bahnverkehr blockiert und gefaehrdet, Muellcontainer verbrannt, Demonstrationen blockiert, Demosntratnten und Foristen beschimpft und beleidigt , falsche Anschuldigungen geaeussert (Mordfall in Dresden) usw. Es scheint, als haben SIE eine Schere im Kopf die die unengenehmen Ereignisse wegschneidet und damit eine klare und durch die Realitaet ungetruebte Sicht auf die restliche Welt ermoeglicht.

Beitrag melden
kastenmeier 23.01.2015, 13:56
21.

Zitat von misterknowitall
Ich finde es durchaus erstaunlich, dass die PEGIDA-Bewegung, die sich doch immer so selbstständig und unabhängig gegeben hat, nun bei der AfD anruft und fragt was sie jetzt machen sollen. (...)
Ich nicht. In dem Moment, wo sie nicht mehr schweigend ihr rechtes Gedankengut verbreiten oder denen, die das wollen ein Bühne bereiten, sind sie doch offenkundig hilflos und ohne Argumente (siehe Jauch-Auftritt).

Beitrag melden
elikey01 23.01.2015, 13:59
22.

Zitat von ms.schilda007
Wo soll das Problem sein, wenn die sächsische AfD Vorsitzende einen Rat erteilt, noch dazu, einen sehr vernünftigen? Offensichtlich ist es doch so, daß egal, was AfD und Pegida tun, es wird von Presse und etablierten Parteien immer negativ bewertet. Wenn das mal keine Manipulation der Bürger darstellt! Oder anders ausgedrückt: Das Volk soll für dumm verkauft werden!
#8
... "bewertet" scheint denn auch diplomatisch-zurückhaltender ausgedrückt, als dies schon der Überschrift-Wortlaut/-Titel jenen suggerieren soll, die sonst nichts lesen, was an vielen Beiträgen erkennbar ist.
Und damit auch gleich Wasser auf die Mühlen derer gibt, die sich immer schon auf der "richtigen" Seite wähnten und dies mit entsprechend undifferenzierten Schmähbeiträgen bekundeten.

Realistischer träfe die Bezeichnung "negativ ausgeschlachtet" zu.
Die Überschrift vermittelt denn auch spontan den ersten Eindruck, dass die AfD zur Hitler-Affaire beigetragen hätte.
Gewollt?

M.M.n. jedenfalls der Klassiker in Bezug auf geschickt meinungsdiktatorische Formulierungswahl - trifft auch für andere Themen und "Feindbilder" zu.

Beitrag melden
Beobachtender Beobachter 23.01.2015, 14:02
23.

Zitat von kopp
... Ein ungeheuerlicher Vorgang ! Hier sollte umgehend die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufnehmen. Wo kommen wir hin, wenn in Deutschland jemand unerlaubt zum Telefonhörer greift.
Volker Beck hat bestimmt schon Strafanzeige gestellt.

Beitrag melden
schnecke61 23.01.2015, 14:02
24. Fragen...

Im Hinblick auf die getürkten Angriffe im Wahlkampf der AfD wirft sich mir die Frage auf, hat die AfD die Pegida gegründet oder erst nach Gründung Gespräche aufgenommen...

Beitrag melden
swandue 23.01.2015, 14:02
25.

Zitat von ms.schilda007
Wo soll das Problem sein, wenn die sächsische AfD Vorsitzende einen Rat erteilt, noch dazu, einen sehr vernünftigen? Offensichtlich ist es doch so, daß egal, was AfD und Pegida tun, es wird von Presse und etablierten Parteien immer negativ bewertet. Wenn das mal keine Manipulation der Bürger darstellt! Oder anders ausgedrückt: Das Volk soll für dumm verkauft werden!
Pegida-Chefin fragt AFD-Chefin - orientiert sich also offensichtlich nach rechts außen.

AFD-Chefin gibt Pegida-Chefin freundschaftlichen Rat - der Chefin einer Organisation, bei der diverse Rechtsaußen, Hooligans, Kriminelle mitlaufen - auf jeden Fall, wenn man Legida einbezieht.

Aber sicher wird gleich jemand schreiben, dass Legida überhaupt nichts mit Pegida zu tun hat.

Beitrag melden
alexxa2 23.01.2015, 14:03
26. Frau Petry

ist eine intelligente Frau mit Erfahrung in der Öffentlichkeit und Politik. Und auch die, die ohne Vorurteile , hören wollte was diese Menschen wollen. Ich, als Laie, hätte auch bei ihr Rat gesucht.

Beitrag melden
mini-max12 23.01.2015, 14:06
27. Bachmann machte Mist ...

und trat zurück. Der Rat von Frau Petry war korrekt. Ach so, Prinz Harry trat vor mehreren Jahren im Nazi-Look mit Hakenkreuzbinde bei einer Party auf. Was passierte da eigentlich? Vielleicht sollte die Queen nachträglich auch einmal bei Frau Petry anrufen.

Beitrag melden
crazy_swayze 23.01.2015, 14:06
28.

Diese offensichtliche Nähe zum rechtsradikalen Milieu um Bachmann und Oertel beweist, dass Frau Petry ein Wolf im Schafspelz ist.
Ich glaube daher, dass die AfD von Rechtsradikalen im Anzug a la Frau Petry infiltriert wurde.
Schade, Herrn Lucke halte ich für sehr kompetent und in keinster Weise radikal.
Aber die Leute, die in seine Partei eingetreten sind, sind leider das Gegenteil.
Eigentlich müsste man Frau Petry ein Parteiausschlussverfahren anhängen, wenn aus der AfD noch was werden soll.

Beitrag melden
Don_Draper 23.01.2015, 14:14
29. Klasse

Sache, ein verurteilter Verbrecher ist in diesem hochmoralischen Haufen, egal ob Pegida oder AfD nur dann nicht mehr zu halten, wenn er aus eigener Blödheit eindeutige Beweise erbringt, dass er rechtsradikal und ausländerfeindlich ist.
Wo hingegen, an jeden MENSCHEN, der aussieht als wäre er "Ausländer" hohe Verhaltensmaßstäbe angesetzt werden.
Wenn da jemand wie der Bachmann dabei ist, dann fliegen aber die fetzen, so einer, der ist aber....das geht ja gar nicht, da kocht die Volksseele.
Aber in den eigenen Reihen, ja da ist man tolerant und nachsichtig gegenüber solchen Menschen.

Beitrag melden
Seite 3 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!