Forum: Politik
Snowden-Dokumente: Auch Briten sollen Spionageposten in Berlin betreiben
dpa

Der Spionageposten in der US-Botschaft am Brandenburger Tor ist offenbar nicht der einzige in Berlin. Laut "Independant" betreibt auch die britische Vertretung eine Abhörstation. Sie soll demnach in einem zeltähnlichen Bauwerk untergebracht sein.

Seite 1 von 20
joG 05.11.2013, 07:23
1. Und man kann nur hoffen, dass ....

....der BND in den Hauptstädten der EU und der Welt auch tut, wofür man sie bezahlt. Hat man das nicht, so kann man nur an verletzte Dienstpflicht denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolffm 05.11.2013, 07:25
2. diplomatische Beziehungen

Kann man diplomatische Beziehungen zu einem EU-Staat abbrechen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baerenfan 05.11.2013, 07:27
3.

Es langweilt nur noch. Machen ja eh was sie wollen. Gähn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulussaulus 05.11.2013, 07:28
4. Surprise surprise

Wo liegt jetzt die Überraschung oder Aha- Effekt?!

Hat jemand geglaubt, dass die Siegermächte sich zurück gezogen haben?!

Morgen zu lesen: Wo die Franzosen und Sowjets ihre Stützpunkte haben ;-)

Übrigens : Erstens ist der Zwei-plus-Vier-Vertrag aus juristischer Sicht kein Friedensvertrag. Bislang haben weder Russland noch die Westmächte einen Friedensvertrag mit Deutschland. Zweitens wurden nach dem Bonner Vertrag von 1952 vier Einschränkungen der deutschen Souveränität beschlossen: das Verbot von Referenden zu militärpolitischen Fragen, das Verbot des Anspruchs auf den Abzug der alliierten Truppen vor der Unterzeichnung des Friedensvertrags.!!! Zudem wurde die Beschlussfassung vor den Beratungen mit den Siegermächten sowie die Entwicklung einzelner Bestandteile der Streitkräfte, darunter der Massenvernichtungswaffe, verboten. Diese Einschränkungen wurden vom Zwei-plus-Vier-Vertrag nicht abgeschafft und gelten offiziell bis heute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einfacher Bürger 05.11.2013, 07:29
5. Das ist nun auch schon egal.

Schickt Cameron Blumen und bedankt euch artig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolli1969 05.11.2013, 07:29
6. Menschen haben Freunde ? Staaten haben Interessen

Wann wird Mutti und der Rest der Familie endlich wach? Schmeißt die ganzen Abhörer einfach raus. NSA in der US Botschaft? Ausweisen und gut! Das gleiche bei den Briten? Heim auf die Insel! Oder ist es in unserem Interesse abgehört zu werden? Dann sollte Mutti das mal erklären und gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 05.11.2013, 07:32
7. Botschaftsohren

Wen wundert's, dass man von exteritorialem Gebiet aus die Umwelt anhört. Manch eine fragt sich doch sogar, ob da nicht in den wichtigen fremden Hauptstädten insbesondere die Atommächte auch wenigstens ein Bömbchen gelagert haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hauptsache_dagegen 05.11.2013, 07:33
8. Da stellt sich die Frage:

Ist spioniert werden auch okay, wenn es nicht von den US aus geht?

Ach halt; das ist ja nur pöumper Antibritannismus - ich vergaß...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
links-mit-verstand 05.11.2013, 07:36
9. Macht zu den Laden

Kann man denen nicht die Botschaft wegnehmen und ihnen was neues zuweisen? Zum Beispiel ne Blockhütte mit gerade genug Steckdosen, um ihre Laptops laden zu können. Eh ne gute Idee, deren Energieverbrauch zu drosseln. Ohne Saft, keine Abhöranlage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20