Forum: Politik
Solidaritätsaktion: USA starten "Straßenmarsch" durch Osteuropa
DPA

Die Route führt von Estland nach Deutschland: Quer durch Osteuropa fahren Dutzende Radschützenpanzer der US-Armee. Die Aktion soll den Nato-Partnern die Verbundenheit Amerikas zeigen.

Seite 25 von 104
Trondesson 22.03.2015, 16:41
240.

Zitat von Thomas McKean
..und ich bin sicher diese einfache Wunsch nach Frieden reicht um Putins Grossmachtsgelüste zu stoppen.
Die da wären?
Sind es amerikanische oder russische Panzer, die da fahren?
Ich schlage vor, "Großmachtsgelüste" wird das Unwort des Jahres 2015.

Beitrag melden
grünbeck,harald 22.03.2015, 16:42
241.

Hoffentlich haben die amerikanischen "Friedenstauben" eine grüne Umweltplakette an jeden Fahrzeug.Wenn nicht brauchen die Normalverbraucher auch keine. Wer proviziert braucht sich nicht zu wundern, wenn es einmal daneben geht, für mich ist dieser Marsch eine Provokation der Umwelt. Hoffentlich wird auch über die entstandnen Schäden berichtet.

Beitrag melden
salomedietrich 22.03.2015, 16:42
242. Uns schützen? Eher bevormunden! Die USA= jetzt eine

Regiert vom Geld (und den 100 reichsten US-Familien) die ja das Geld haben - jeden "Congressrepräsentanten" seine "teure Wahl" zu finanzieren!
Wie sonst würden die - für die Steuerzahler zuständigen - "Repräsentanten" immer nur nach den Wünschen der "Reichen" sich richten?
Und wozu braucht ein Staat - ohne Feind an den Grenzen!
1,1 Billionen$ !!!!! Verteidig. Budget- das man am besten mit den "Demokratie-fernen" Saudis "lukrieren" kann.
Und jetzt nehmen wir an - dass die EU nur als "kommode" Bündelungszentrale für US-Interessen gegründet wurde, und deren Bürger -0- Mitspracherecht jetzt haben - dann schliesst sich doch der "Erkenntniskreis"!
Nun - müssen nur mehr "richtig" die Medien "mitspielen" - ja und was hat man dann????
Richtig: Eine "Diktatur" der Mächtigen, mit dem dünnsten "Demokratie-Mäntelchen"!
Bin neugierig, wann der 1. Bürger anfängt - etwas davon zu ahnen! Aber - leider - sein Geld und Demokratie - sind schon länger "perdü"!

Beitrag melden
papa55 22.03.2015, 16:42
243. die Sache ist doch klar

gewisse Kreise in den USA sind an einer Eskalation der Kriese in Europa interessiert.
Das war immer schon so das diese Typen die Kriesen angefacht haben und Staaten gegeneinander aufgehehetzt haben.
Die machen auch vor der eigenen Bevölkerung nicht Halt. Man muss nur die Augen aufmachen um zu sehen was diese Us Administration vorhat.Und dann gibts noch Leute die das gut finden das da ein paar AMIS durch Europa fahren-einfach unglaublich.

Beitrag melden
irobot 22.03.2015, 16:42
244.

Zitat von danduin
... ich würde auch mal europäische Militär konvois in USA oder Kanada sehen wollen ...
Können Sie. Die Bundeswehr übt dort regelmäßig.

Beitrag melden
Irene56 22.03.2015, 16:43
245.

Zitat von weiß+blau
...haben schonmal halb Osteuropa besetzt und gewaltsam unterdrückt. Angefangen von Ostdeutschland über Tschechien, Polen, Weißrussland, die Ukraine, eigentlich jedes Land, das zu schwach war sich zu wehren.
Wo haben Sie ihre Geschichtskenntnisse her? Vom Dorfpfarrer?
Nach Ende des II. WK wurde Europa von den Alliierten (besser gesag von dem Sieger USA) aufgeteilt. Und da die Sowjetunion mit Millionen Toten zu diesem Sieg über Hitlerdeutschland massgeblich beigetragen hatte, konnte man sie schlecht außen vor lassen. Die Ukraine und Weissrussland haben allerdings schon lange vor dem II. WK zum Russischen Reich gehört.

Beitrag melden
freespeech1 22.03.2015, 16:44
246.

Zitat von spon-facebook-10000184500
"Die Route führt von Estland nach Deutschland: Quer durch Osteuropa fahren Dutzende Radschützenpanzer der US-Armee." Sie fahren in die falsche Richtung.
Genau, die wollen Deutschland besetzen. Warum aber, haben sie doch schon seit Jahrzehnten?

Beitrag melden
weiß+blau 22.03.2015, 16:44
247.

Zitat von AusVersehen
Mit Jemandem der meine Gespräche belauscht und meine Emails liest fühle ich mich alles andere als verbunden. Und mit Besatzern, denen wir ihre Soldaten und Stützpunkte in Deutschland bezahlen müssen schonmal gar nicht! Artikel 120 GG Danke, aber Danke NEIN!
Verstehe, du willst lieber russische Zustände. Okay, dann geh mal in Moskau auf die Straße und demonstrier für Bürgerrechte!

Dann wirst die Vorzüge westlicher Freiheit schnell wieder zu schätzen wissen.

Ich lass meine emails gern von irgendwelchen Computern überfliegen, solang sie mich sonst in Ruhe lassen. Auf die Tour haben wir übrigens von den Amis au scho so manchen Tipp bzgl. Terrorzellen in Deutschland bekommen.

Das sind echt Wohlstandsprobleme!

Beitrag melden
vooodooo 22.03.2015, 16:45
248. in lettland

Zitat von DeutscherimAusland
Schwachsinn? Eine groessere Provokation von Seiten der USA ist ja kaum vorstellbar! Warum machen die nicht in ihrem Land die Atom-Raketen scharf und warten auf eine "Reaktion"? Das hat mit "Verbundenheit", nach meiner Meinung gar nichts zu tun!
dürfte es unter den russen dort jungs geben, die den konvoi mit ein paar molotov-cocktails bewerfen...... was machemer dann

Beitrag melden
Levator 22.03.2015, 16:45
249. Prima Idee!

Eine Friedensfahrt durch Europa als Zeichen der Verbundenheit. Die Russen sollten sich ein Beispiel nehmen und ihre Aggressionen einstellen!

Beitrag melden
Seite 25 von 104
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!