Forum: Politik
Sollte auch bei der Bundestagswahl die Fünf-Prozent-Hürde fallen?

Gerade hat das Bundesverfassungsgericht die Nichtigkeit der Fünf-Prozent-Hürde bezüglich der Europawahl festgestellt. Jetzt ist die Hürde erstmals wieder für die Bundestagswahl in Frage gestellt. Wie wichtig ist diese Schwelle, ist Deutschland 2011 noch mit Weimar vergleichbar? Soll die heilige Fünf-Prozent-Hürde bei der kommenden Bundestagswahl fallen?

Seite 5 von 16
Berg 14.11.2011, 14:15
40.

Zitat von ray4901
... niocht ganz klar was Sie meinen. Schwalbe würde jetzt bemerken, dass es in Ihrer alten Heimat beides gar nicht gab, die relevanten und die Wirkung ausübenden.
Lesen Sie bitte Beitrag #35, auf den ich antwortete und dessen Begriffe ich kommentierte. Am besten, Sie fragen den Foristen LondoMoralli direkt.

Und was irgendwann vor 20, 30 Jahren irgendwo mal "gab", hat damit nichts zu tun.

Beitrag melden
lorbas6 14.11.2011, 15:00
41. Ergänzung

Zitat von Berg
Lesen Sie bitte Beitrag #35, auf den ich antwortete und dessen Begriffe ich kommentierte. Am besten, Sie fragen den Foristen LondoMoralli direkt. Und was irgendwann vor 20, 30 Jahren irgendwo mal "gab", hat damit nichts zu tun.
Bitte löschen Sie meinen Nick, ich möchte mich in Ihrem Käseblättchen nicht mehr an vom selbstherrlichen sysop manipulierten Rentner-"Diskussionen" beteiligen.
Danke!

Beitrag melden
salut 14.11.2011, 15:01
42. Unabhängig ...

...von der 5%-Hürde sollte es NUR 2 Parteien wie in England/USA geben und die jetzige Anzahl der Parlamentarier von 623 auf die Hälfte beschränken! Spart m.A.n. Millionen.

Beitrag melden
salut 14.11.2011, 15:09
43. Ergänzung ....

Zitat von salut
...von der 5%-Hürde sollte es NUR 2 Parteien wie in England/USA geben und die jetzige Anzahl der Parlamentarier von 623 auf die Hälfte beschränken! Spart m.A.n. Millionen.
...ändert aber trotzdem nichts an der Tatsache, daß überall keine Gescheite Politik gemacht wird!

Beitrag melden
Franz-von-Barmbek 14.11.2011, 15:24
44. Wie kommen Sie zu dieser Ansicht?

Zitat von salut
...von der 5%-Hürde sollte es NUR 2 Parteien wie in England/USA geben und die jetzige Anzahl der Parlamentarier von 623 auf die Hälfte beschränken! Spart m.A.n. Millionen.
Auch in diesen Ländern gibt es mehr als zwei Parteien. Im UK sind die Liberalen sogar in der Koalition, in den USA haben einige kleinere Parteien, besser deren Kandidaten, den Präsidentenwahlkampf entschieden (z.B 1996 und 2000).

Beitrag melden
ray4901 14.11.2011, 16:24
45.

Zitat von Berg
Lesen Sie bitte Beitrag #35, auf den ich antwortete und dessen Begriffe ich kommentierte. Am besten, Sie fragen den Foristen LondoMoralli direkt. Und was irgendwann vor 20, 30 Jahren irgendwo mal "gab", hat damit nichts zu tun.
sorry, ich hab' den Faden verloren, gebe ich mal zu. Die Unterscheidung ist nicht von Ihnen. Gruss. Ray

Beitrag melden
unicoma82 14.11.2011, 19:51
46.

Zitat von salut
...von der 5%-Hürde sollte es NUR 2 Parteien wie in England/USA geben und die jetzige Anzahl der Parlamentarier von 623 auf die Hälfte beschränken! Spart m.A.n. Millionen.
... trägt nicht wirklich zur Problemlösung bei. Weniger Parteien heben nicht zwangsläufig die Qualität polit. Entscheidungen. Sie führen eher zu einer Zuspitzung der Wahlkämpfe auf Personen, weil es ja nur noch zwei oder drei Programme gibt, die zur Wahl stehen. Und nicht fünf oder sechs potentiell im Parlament vertretene Parteien.

Beitrag melden
brummero 15.11.2011, 23:04
47. Um Gottes Willen

Zitat von sysop
Gerade hat das Bundesverfassungsgericht die Nichtigkeit der Fünf-Prozent-Hürde bezüglich der Europawahl festgestellt. Jetzt ist die Hürde erstmals wieder für die Bundestagswahl in Frage gestellt. Wie wichtig ist diese Schwelle, ist Deutschland 2011 noch mit Weimar vergleichbar? Soll die heilige Fünf-Prozent-Hürde bei der kommenden Bundestagswahl fallen?
dann kommt die gelbe 3% Pest wieder an dieFutterkrippe.

Beitrag melden
sorentoraser 15.11.2011, 11:29
48. Korruption im Bundestag

Zitat von chirin
Natürlich, das wäre Demokratie! Überdies würden frische Leute mit frischen Ideen mal in den korrupten Bundestag einziehen.
.. von wegen .. dann würde die Korruption und Bestechung einiger weniger aber wichtiger Politiker und damit wichtige Stimmen erst so richtig losgehen ..

Beitrag melden
Franz-von-Barmbek 15.11.2011, 14:05
49. Keine Sorge, die FDP beleibt im Bundestag

Zitat von brummero
dann kommt die gelbe 3% Pest wieder an dieFutterkrippe.
da brauche Sie keine Sorge zu haben, es gibt genug Menschen in diesem Land, die die Unterdrückung der Menschen durch eine Sozialistische Ideologie, gleich ob marxistisch, national oder sonstwie motiviert, ablehnen, und die perönliche Freiheit des Individuums als Ziel jeder offenen Gesellschaft sehen. Das ist natürlich für die Anhänger eines Ameisenstaates eine schwer zu verstehende Tatsache.

Beitrag melden
Seite 5 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!