Forum: Politik
Sondersitzung am 18. November: Bundestag berät über NSA-Affäre
Getty Images

Sondersitzung zur US-Spionage: Die Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA soll am 18. November Thema im Bundestag sein. Dann könnte auch über einen Untersuchungsausschuss abgestimmt werden.

Seite 1 von 7
semper-idem 28.10.2013, 15:31
1. Es kann nur Einen geben

"Unklar bleibt bislang, wer zur NSA-Affäre im Plenum sprechen wird."
Bundesinnenminister v.A.* Friedrich; das Thema muss von einem knallharten Durchblicker angesprochen werden.
* v.A. = vor Ablösung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mundusvultdecipi 28.10.2013, 15:32
2. ???

Zitat von sysop
Sondersitzung zur US-Spionage: Die Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA soll am 18. November Thema im Bundestag sein. Dann könnte auch über einen Untersuchungsausschuss abgestimmt werden.
..ich dachte,Pofallara hat die Affäre für beendet erklärt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkInTosh 28.10.2013, 15:36
3. Wow! Das nenne ich mal eine schnelle Reaktion...

Schon dreieinhalb Wochen, nachdem heraus kam, dass die NSA auch das Handy der Kanzlerin abhört, wird sich der Bundestag mit dem Thema beschäftigen.

Ich bin schwer beeindruckt davon, wie ernst unsere Volksvertreter dieses Thema nehmen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mannfreed 28.10.2013, 15:43
4. Na also

Und ich dachte schon, ich könnte nei mehr die "Augsburger Puppenkiste" sehen.

Kann man eigentlich irgendwo auf das Ergebnis wetten? Eine Quote von 1:1,01 nehme ich an. Der Cent pro Euro gehört heute schon mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 28.10.2013, 15:45
5. Technik macht´s möglich

Zitat von sysop
Sondersitzung zur US-Spionage: Die Spähaffäre um den US-Geheimdienst NSA soll am 18. November Thema im Bundestag sein. Dann könnte auch über einen Untersuchungsausschuss abgestimmt werden.
Jeder spioniert, so gut er kann.
Die USA können es am besten, dank ihres technologischen Vorsprungs. Daran wird weder eine Sondersitzung noch ein Untersuchungsausschuss etwas ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galaxy2525 28.10.2013, 15:45
6. Einmal ein Tipp für ARD und ZDF und SPON !

Bitte übertragt diese Bundestagsdebatte live im Fernsehen, im Radio und auf SPON, ähnlich wie bei Live-Berichterstattung beim Fußball. Denn jeder in Deutschland und Europa soll wissen, wer sich wie im Bundestag dazu äußert.
Und die Aussagen sollten dann dokumentiert werden.
Und den ganzen Tag und am Abend bitte Sondersendungen und sonst kein Programm und meinetwegen auch Diskussionssendungen, damit auch der letzte Michel aufwacht.
Ach ja, wie wäre es wenn ARD und ZDF ähnlich wie bei den Fußballweltmeisterschafen große Leinwände in den Fußgängerzonen aufstellen, damit die Bürger direkt die Informationen aus Berlin erhalten. Medientechnisch sollte der 18.11. genutzt werden und ins Geschichtsbuch der Europäer eingehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jenom 28.10.2013, 15:47
7. Absurdes Theater

Die Befehlsempfänger der NSA wollen "beraten", was soll dabei schon rauskommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Jung 28.10.2013, 15:48
8. Wer sitzt dann eigentlich auf der Regierungsbank?

u.a. Rösler, Westerwelle usw. Und wenn: Dürfen die als Deputierten-Zombies noch mal ans Rednerpult?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian0061 28.10.2013, 15:50
9. optional

schon wieder ne NSX affaire. erst die nusu, jetzt die nsa, das wird langsam zur plage!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7