Forum: Politik
Sozialismus-Thesen: Kühnert legt nach
Michael Kappeler/ DPA

Die massive Kritik lässt Kevin Kühnert kalt: Im SPIEGEL erneuert der Juso-Chef sein antikapitalistisches Plädoyer, fordert seine SPD auf, sich jetzt nicht wegzuducken - und erhält Zuspruch von namhaften Genossen.

Seite 27 von 76
Die linke Kobra 03.05.2019, 08:46
260. Sie und Kühnert haben nichts verstanden

Zitat von mr.jones81
Kevin Kühnert hat verstanden, wie man heute Themen setzt und er hat es geschafft, dass zumindest eine zeitlang mehr über soziale Marktwirtschaft statt über Kopftuchmädchen, Messermigration und Donald Trump geredet wurde. Dafür gehört ihm mein Dank. Auch dafür, dass er sich jetzt nicht wegduckt. Angepasste Karrieretypen, deren politische Agenda die Lokalität und Reinheit der deutschen Grillwurst ist, haben wir in der SPD genug.
Wir leben in einer globalisierten Welt, globalem Kapitalismus, und um was zu ändern braucht es durchgearbeitete Konzepte, ganz richtig, die Internationale. Kopftuchmädchen, Messermigranten und Trump existieren ob es Ihnen passt und ob darüber geredet werden darf, das ist das große SPD und Kühnert Problem. Neben dem Kapitalismus gibt es noch die kapitalistische faschistische islamische Welt. Irgendwelche Gedanken hinauszuposaunen bringt keine Lösungen. Ohne Medien zur Manipulation der Massen läuft ohnehin nichts mehr, das wussten schon die Nazis ohne Globalisierung. Die weltweite Mehrheit hat mit Sozialismus, Kommunismus nichts am Hut, obwohl das ein guter vernünftiger Lösungsweg sein könnte. Wenn man sich aber die Korruptheit der SPD Spitze anschaut, siehe Schulz-EU-Vergangenheit, dann weiß man, das das wieder im DDR-Partei-Filz enden wird. Werft den Schulz raus, der seine Freunde mit lukrativen Pöstchen versorgt hat, siehe dann auch die Bremen-SPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
keine-#-ahnung 03.05.2019, 08:46
261. "Mein Vorschlag wäre ...

Zitat von zorngibel
Mein Vorschlag wäre, auch die Pharmaindustrie zu kollektivieren. Niemand sollte sich an Leid und Krankheit bereichern.
auch die Pharmaindustrie zu kollektivieren. Niemand sollte sich an Leid und Krankheit bereichern."

Lebensmittel- und Getränkeindustrie bitte nicht vergessen - Niemand sollte sich an Hunger und Durst bereichern dürfen! BTW: Bordelle gehören natürlich auch kollektiviert und die Dienstleistungen dem Kollektiv für umme zur Verfügung gestellt ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fördeanwohner 03.05.2019, 08:46
262. -

Zitat von irobot2
Früher die DDR, Albanien, Rumänien, Bulgarien, immer noch Kuba, momentan Venezuela. Und bald die BRD. Es ist unglaublich.
Man muss es ja nicht so machen.
Ich denke auch nicht, dass Herr Kühnert so etwas im Sinn hat.
Wir haben soziale Marktwirtschaft, dachte ich immer. Und bedeutet das nicht, dass der Staat bei Fehlentwicklungen, die gegen die Bevölkerung gehen, gegensteuern soll? Mir fallen da so einige Dinge ein, die korrigiert werden müssen, Ihnen nicht? Wird Zeit, dass da mal was passiert. Das ist nicht gleich sozialistisch, sondern einfach nur sozial.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Daedalus 03.05.2019, 08:47
263.

Und damit ist eigentlich alles gesagt. Danke für diesen guten Kommentar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Motzi 03.05.2019, 08:47
264. Wenn wir die ganze Welt zu uns einladen

entsteht zwangsläufig ein Mangel an Wohnungen im dicht besiedelten Deutschland. Das ist kein Kapitalismusproblem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackermart 03.05.2019, 08:47
265. Das einzig noch Sichere ist ...

, dass wir uns als 'Dürftige' wenigstens denn noch verstehen dürfen, wenn auch wir "paradox Kommunizieren" ... das uns Unbegreifliche, des weiterhin gleichzeitigen Koexistierens von kommunistisch/faschistischem Parlierens wie kühner "Kühnert/Fleischhauer" das darf, im uns Fremde - "ihm" allesamt - Pathologisieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adrianstein 03.05.2019, 08:48
266. Die momentane Spannung steigt, das intellektuelle Niveau sinkt

Wer schon nicht zwischen aktuellem internationalem Kapitalismus und produktorientierten Marktmopolen (Automobile z.B) unterscheiden kann, die Rolle Chinas und der Trump Regierung aussen vor lässt, gefällt sich wieder in Begrifflichkeiten und gibt sich der Illusion hin, damit für seine potentiellen Wähler auf der operativen Ebene etwas ändern zu können. Diese Form von LLinks sein wurde bereits in Seminaren und auch in Venezuela oder Jugoslawien 1950 ff. vorgeführt. SPD., du Dschungelcamp der Diskussionskultur, nimm diesen eitlen Behauptungspolitiker wieder in die Disziplin. Der sogenannte Neoliberalismus stellt die wirklichen Fragen, auf die muss ein moderner Politiker passende Antworten finden. Finanzierung und Konkurrenz auf dem Weltmarkt. Man sollte den KK einmal ein Simulationsspiel über seine Vorstellungen in einer Projektgruppe programmieren lassen, dann wird er sehen wie es in diesem Stadium dieses Pitches es schon hektisch wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pfaffenwinkel 03.05.2019, 08:48
267. Auch Kühnert

will niemanden sein kleines Häuschen wegnehmen. Aber seine Denkanstöße gehen in die richtige Richtung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 03.05.2019, 08:48
268. Ja, aber...

Zitat von mumuwilli1975
Jetzt muss ich mir wohl noch von einem Jüngelchen sagen lassen, dass ich nicht mehr als ein Eigentum besitzen darf. Gut, bringe ich mein Geld im Ausland unter, z.b. in Immobilien.
Recht hat er schon, auch wenn es nicht in ihre Wirklichkeit passt.

Die Drohung mit dem Ausland ist ziemlich billig. Sie können ihr Geld auch mit anderen Dinge verdienen. Aber gut, bringen Sie ihr Geld ins Ausland, daran wird die Welt nicht untergehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mirko_K 03.05.2019, 08:48
269. Oha

Gestern hat er mir leid getan. Aber ok, er ist wirklich wahnsinnig.

Ich habe da auch was erfunden. Es ist so was rundes, ich nennen es Rad. Vielleicht könnte man damit was mega cooles machen.

Nein im Ernst, warum bekommt jemand der scheinbar kein Geschichtsbuch hat, so viel Bühne? Warum sollte man die gleichen Fehler und Fehler immer und immer wieder machen? Ich würde mir als Nicht-Arzt auch nicht anmaßen, darüber zu sinnieren, wie wohl Herz-Ops auszusehen haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 27 von 76