Forum: Politik
Spaltung des Westens: Geheimdienste werfen Russland gezielte Stimmungsmache vor
DPA

Die Sorge vor russischer Einflussnahme wächst nicht nur in den USA. Nach SPIEGEL-Informationen warnen deutsche Geheimdienste in einem vertraulichen Bericht vor Moskauer Manipulationsversuchen.

Seite 26 von 67
obiwarndemokrat 14.01.2017, 10:32
250. ausgewogen

Also ich finde den Artikel gut. Der Spiegel ist nun nicht dafür bekannt, das er die Amerikaner, Nato und deren Aktivitäten so sehr in Schutz nimmt. Natürlich ist der russische Geheimdienst auch hier aktiv. So wie andere auch...Ist das nicht umgekehrt naiv anzunehmen das es nicht so ist. Es würde geradezu gegen die Ehre der russischen Geheimdienste gehen, wenn wir sie nicht ernst nehmen würden (ich glaube, sie verstehen ihr Handwerk exzellent) - so wie die Amerikaner, Franzosen, Chinesen, Briten... hören sie uns ab, infiltrieren die soziale Netze, versuchen hier Stimmung zu machen - so ist das halt. Das machen sie mal gut - mal schlecht. Eigentlich kann man doch immer gut erkennen, wenn ein russischer Troll z.B. hier schreibt - die Sprache ist oft gut, es fehlt aber der kulturelle Kontext - da muss man schon hier geboren worden sein. Liebe Russen, wir mögen euch , also die normalen Leute...aber ist nicht bescheuert euren eigenen Kunden zu schaden. Was ist, wenn es uns schlecht geht - kaufen wir dann euer Öl und Gas ?

Beitrag melden
m.heusler 14.01.2017, 10:33
251. Interresant wie viele pro russischen Kommentare

hier zu finden sind. In der analogen Welt sind mir bis auf ein paar Deutschrussen und Gasgerd noch keine über den Weg gelaufen. Daraus schließe ich, dass hier wohl zu 95% bezahlte Schreiber dabei sind. man muss allerdings anerkennen. Das sich das Trollniveau im Vergleich zu vor zwei Jahren sehr gehoben hat. In den Anfangszeiten wurde offensichtlich viel mit Google übersetzt, jetzt findet man kaum grammatikalische Fehler. Eine Abbildung der Wirklichkeit sind Foren leider nicht.

Beitrag melden
stonecold 14.01.2017, 10:33
252.

Zitat von pansatyr
gerne, hier: https://deutsch.rt.com
Sehr konkret ;)

Beitrag melden
dherr 14.01.2017, 10:34
253.

Ist doch herrlich.
Alles, was im Westen ab jetzt nicht funktioniert wie es die sogenannten Eliten möchten, wird den Russen zugeschoben werden. Super. Was für eine Verlogenheit und was für primitive Hirne.

Beitrag melden
epigone 14.01.2017, 10:34
254. Wie gut die Propaganda des

Der Begriff Troll, der ganz offenkundig primär zu Denunziation von Meinungen und Personen dient, die eine von der Staatspresse und dem Staatsfernsehen abweichende Meinung vertreten, hat ja eine enorme Karriere hinter sich!

Letztlich ist jeder in Gefahr, als Troll beschimpft zu werden, egal was er an der herrschenden Klasse kritisiert:

- Massenmigrationspolitik
- Währungszersetzung (Euro)
- Sanktionen gegenüber Russland
- Bombardieren fremder Länder (Libyen & Co.)
- Drohnenmorde ...

... die Liste ist lang, arg lang. Ein wenig erinnert das an das Unwort des Jahres (Volksverräter), nur dass man heute eben Troll genannt wird. Eine traurige und steile Abwärtsbewegung der Diskussionskultur in unserem Land, der sich leider auch SPON nicht entgegenstemmt.

Wann kommt der Tag, an dem Vertretern unliebsamer Meinungen die Autos angezündet werden, die Kinder in der Schule bedroht und die Arbeitgeber zur Kündigung aufgerufen werden? (Ähnlichkeiten zu Politikern der AfD und der CSU Teilen auch der konservativen CDU: rein zufällig, aber erkennbar).

Beitrag melden
Martin Haupauge 14.01.2017, 10:35
255. Es bleiben viele Unklarheiten

Zitat von alleswirdbesser
Wie genau soll eigentlich diese Stimmungsmache funrtionieren? Einziger Hinweis im Artikel: "Russische Politiker und Medien schlachteten die Lüge weidlich aus und bezichtigten die Behörden, den Fall zu vertuschen." Aber ich kann kein russisch. Wie soll meine Stimmung beeinflusst werden, wenn ich keine russischen Medien konsumiere? Wer hat denn diese Lügen verbereitet? Und wie beeinflusst oder macht man Stimmung durch Hacking und Cyberangriffe? Ich verstehe das einfach nicht. Können mir da mal die Foristen oder der Spiegel oder am besten gleich Politiker auf die Sprünge helfen, bitte.
Versuchen sie doch einfach mal, sich die originalen Vernehmungsprotokolle in dem Fall Lisa vom Sprecher der Staatsanwaltschaft, Herrn Martin Steltner geben zu lassen oder die Akten einzusehen. Oder lesen sie doch einfach einmal den Leserkomentar auf Zeit-Online: http://www.zeit.de/digital/internet/2017-01/bundestagswahlkampf-fake-news-verschluesselung?page=8#comments

Beitrag melden
pragmat 14.01.2017, 10:35
256. Überraschung!

Zitat von jjcamera
Hätten wir nur nicht so überstürzt und bereitwillig Sanktionen gegen Russland verhängt...... Putin ..hat, den Tölpel Trump an die Macht zu bringen. Smarter wie der ist Putin allemal: er legt sich nicht mit seinen eigenen Geheimdiensten an, sondern er benutzt sie für seine politischen Ziele. Einst war er deren Chef. Durch seine mangelnde politische Erfahrung wird Trump von Putin spielend "in die Tasche gesteckt". Der ist der Profi.
Lieber Forist! Anscheinend lesen Sie nur westliche Propaganda der Clinton-Lobby. Die hat bekanntermaßen die Wahl verloren und malt jetzt den Weltuntergang an die Wand. Zunächst eine Frage: ja, wer hat denn die USA so herabgewirtschaftet, dass es dem bösen Putin hilflos ausgeliefert ist? Na also.

Wenn Sie sich die Leute angucken, die Mr. Trump für sein Kabinett ausgewählt hat, werden Sie feststellen, dass Sie keinen Putin-Anfänger finden. Wenn der sich falsche Hoffnungen gemacht hat, was Mr. Trump machen wird, um die Vormachtstellung der USA in der Welt zu sichern, wird er sich wundern.

Das betrifft auch die EU und einzelne Staaten, die behaupten Russland würde sie morgen angreifen und um Hilfe schreien. Sie werden massive Hilfe von den USA bekommen. Nur, ersten wird das ihnen ab jetzt etwas kosten und zweitens werden die sich um einen anderen Ton gegenüber der Großmacht bemühen müssen.

Beitrag melden
BjoBa 14.01.2017, 10:35
257. Who cares

Die amerikanische Umweltbehörde legt auf alle ausländische Produkte eine immens hohe Strafe, dass die Unternehmen fast vor dem Bankrott stehen und wenn Appel was aus Europa gesagt bekommen soll, dann sind alle aufgeregt, weil ein amerikanisches Unternehmen betroffen ist. Ausserdem soll das nun heissen, dass die ganze antiTrump Diskussion auch aus Russland gesteuert ist? Vor kurzem hat Herr Fleischhauer doch auch festgestellt, dass uns sogar gesagt wird, wie wir zu fühlen haben. Also, wer steuert denn alles. Nur Russland?

Beitrag melden
Alternator 14.01.2017, 10:35
258. NEIN! Doch. OOH!

Und Pegida wird vom Kreml unterstützt, und die AfD wird vom Kreml unterstützt, UKIP, Jobbik, Front National…
Alles dank der Panamaleaks (und teils auch schon davor) bekannt.
An sich ist es Putins Bankrotterklärung. Die einzige verbleibende Idee scheint noch zu sein, andere kleiner zu machen, wenn Russland sein Größe nicht mehr von sich heraus, durch wirtschaftliche und kulturelle Leistung in der Welt glänzen kann. Könnte es an sich, wenn Russland nicht Selbstbedienungsladen für "Oligarchen", für gesellschaftlich etablierte Mafioso wäre.
So von innen geschwächt kann Russland seine Aura als Supermacht halt nicht mehr erhalten, da hilft auch das größte Arsenal an Atomwaffen nicht mehr. Insbesondere neben der EU verblasst damit die Bedeutung des Landes zu irgendwas provinziellem. Was tut man also in Potemkins Heimatland? Geht man den langen, schmerzhaften Weg, und saniert den Laden von innen heraus, oder versucht man es mit Deko und einer Werbekampagne?

Dabei könnte Russland soviel besser, und hätte auch so viel besseres verdient!

Beitrag melden
lupenreinerdemokrat 14.01.2017, 10:35
259. Der Dieb schreit:

"Haltet den Dieb!" ;-)
Die westlichen Geheimdienste machen sich lächerlich.
Jeder weiß, dass man gerade als Deutscher jeden Abend von "tagesschau", "heute" und Konsorten mit westlicher Propaganda vollgedröhnt wird, die nicht nur die Realität so darstellen, wie es ins ideologische Konzept passt (siehe Berichterstattung über die Ukraine, Syrien, Libyen usw), sondern auch gezielte Fake-News verbreiten.
Jedermann weiß auch, dass westliche NGOs im Auftrag westlicher Geheimdienste und Regierungen in Russland und der Ukraine gezielt dazu eingesetzt werden zu destabilisieren und westliche Propaganda unters Volk zu bringen.
Dass die Gegenseite analog agiert liegt selbstverständlich auf der Hand. Ist auch gut so, denn das heißt, dass man sich als gebildeter Bürger aus einem allumfassenden Informationspool seine Fakten selbst zusammensuchen kann und aus westlicher und russischer Propaganda sozusagen die Schnittmenge bildet.

Also: meinen unsere Herren von der CIA, NSA, BND, MI6 und wie sie alle heißen mögen, der deutsche Michel wäre ernsthaft so blöde, dass er das nicht wüsste?

Beitrag melden
Seite 26 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!