Forum: Politik
Sparmaßnahme: Österreich will Zahl der EU-Kommissare reduzieren
REUTERS

Brüssel solle beim Thema Sparen mit gutem Beispiel vorangehen, sagt Österreichs Kanzler. Sebastian Kurz schlägt vor, die EU-Kommission deutlich zu verkleinern und einen Standort des EU-Parlaments aufzugeben.

Seite 2 von 4
weissfastnix 05.06.2018, 06:52
10. Neue Besen kehren gut

Kurz als Jungpolitiker stellt altgediente Unsinnigkeiten in Frage, bravo! Das Establishment Merkel, Junker und Co. ist bereits betriebsblind geworden, oder sie scheren sich um keine Kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
askl 05.06.2018, 06:52
11.

Auch diese Vorschläge der österreichischen Bundeskanzlers, Herrn Kurz, sind sehr vernünftig! Herr Macron könnte sich nun auch als Reformer beweisen und den EU-Parlamentssitz Straßburg aufgeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robr 05.06.2018, 07:10
12. Ausnahmsweise...

Ausnahmsweise kann man diesen Vorschlag von Kurz mal gutheißen.
Auch wenn sie sich in Wirklichkeit wohl kaum werden umsetzen lassen, denn Europas kleine Staaten haben bei solche Themen schnell das Gefühl über den Tisch gezogen zu werden. Wenn aber ausgerechnet das kleine Österreich den Vorschlag macht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert 05.06.2018, 07:23
13. sehr gut - mehr davon

dicke hochbezahlte Posten und im Ergebnis nur heisse Luft !
und als nächstes den deutschen Bundestag verkleinern, damit die Hinterbänkler verschwinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
touri 05.06.2018, 07:30
14.

Gerade bei der Thematik mit den beiden Standorten bin ich voll bei Kurz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nadennmallos 05.06.2018, 07:30
15. Tja, was soll man dazu sagen? Der Mann hat Recht!

Die EU ist grundsätzlich eine gute Sache, nur dreht sie sich (So hat es den Anschein) hauptsächlich um sich selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 05.06.2018, 07:40
16. Kurz's Traum

Es war klar, dass nach dem Brexit die Ausgaben und die Zahl der EU-Beamten nicht um die versprochenen 20 Prozent zurückgehen, sondern steigen werden.
Davon, dass Brüssel beim Sparen mit gutem Beispiel vorangeht, kann man nur träumen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shantam 05.06.2018, 07:40
17. Wo er recht hat ,hat er recht.

Dieser Geldverschwendungsapparat sollte doch endlich mal in Grenzen gesetzt werden. Das würde der auch bei der Bevölkerung mal positiv ankommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muekno 05.06.2018, 07:42
18. Das wäre wünschenswert

Aber ob man gegen die Brüsseler Selbstversorgungsbrokratie durchkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkbremen 05.06.2018, 07:44
19.

Das sind absolut sinnvolle Vorschläge, die zu mehr Akzeptanz der EU führen. Warum also nicht ?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4