Forum: Politik
SPD: Andrea Nahles will als Partei- und Fraktionschefin zurücktreten
Fabrizio Bensch/ Reuters

SPD-Chefin Andrea Nahles hat ihren Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin angekündigt

Seite 12 von 58
Romulus 02.06.2019, 10:42
110. Die Grünen

Zitat von retterdernation
das steht wohl fest. In Heerscharen laufen der SPD und der Union die Wähler weg, Frau Nahles hat die SPD endgültig kaputt gemacht. Ein Duracelläffchen auf Speed braucht diese Republik nicht. Die Genossen insgesamt erinnern an eine hochansteckende Krankheit. Mit der sich die Union infiziert hat. Angewidert laufen die Wähler nicht nur davon. Schlimmer - das neue No Go macht die SPD und auch die Union unwählbar, Der Trend heißt GRÜN. Die ehemaligen Volksparteien gelten als völlig abgewirtschaftet. Deren Machgeilheit treten die Bürger jetzt geschlossen entgegen. Und das ist nicht nur gut so - das ist das Gebot der Demokratie. Macht kaputt - was Euch kaputt macht. Und an nichts anderes denkt - als an die eigene Macht. Niemand wird diese sogenannten Politiker vermissen, Grün heißt die Farbe.Für manche vielleicht auch blau oder gelb. Schwarz und Rot sind Geschichte. Also weg damit.
allerdings sind die Grünen auch nur ein NATO-Äffchen. Was soll sich da in der Struktur ändern, ausser dem beschleunigten Abwirtschaften der deutschen Industrie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-135322777912941 02.06.2019, 10:43
111. Jetzt schlägt die Stunde des beliebtesten Politikers Deutschlands ..

Zitat von Kritik
Jetzt schlägt die Stunde von Olaf Scholz, ihm wird es gelingen, bis zur nächsten Bundestagswahl die Fünf-Prozent-Hürde zu knacken.
Heiko, der Mann, der noch nie eine Wahl gewonnen hat. Hier ist die -Chance eine Wahl mit 100 % zu gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 02.06.2019, 10:43
112. SPD raus aus GroKo, Erneuerung und Neuwahlen

Das Siechtum der SPD kann nur durch eine personelle und programmatische Erneuerung stattfinden. Also auch raus aus der GroKo. Wenn auch das nichts hilft hat sich SPD einfach überlebt. Das Leben wird aber trotzdem weitergehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ayanami 02.06.2019, 10:43
113. Nicht überraschend

Niemand hat damit gerechnet, dass Andrea Nahles dieses Jahr noch politisch überlebt. Sie war auch wirklich keine gute Vorsitzende. Jetzt steht die SPD am Scheideweg. Kann sie ihren Kurs radikal ändern, wird es bei der nächsten BTW vielleicht was als drittstärkste Kraft. Ansonsten wird die SPD keine Rolle mehr spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Domspatz 02.06.2019, 10:43
114. Wär sie doch Ministerin geblieben...

Auch Frau scheitert letztlich in dem Amt und an der Aufgabe, der sie nicht gewachsen ist. Das gilt besonders für den Intrigenstadl SPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RedMillionaire 02.06.2019, 10:43
115. So,so - der Nächste bitte...

Die SPD übertrifft in ihrer Selbstzerstörung alles was Parteipolitik jemals hervorbrachte.
Jetzt übernimmt halt der nächste Partei-Soldat im inzestuösen Betrieb der SPD.
Einer aus der Bubble, mit Politik- oder Soziologie Studium mit lupenreiner Parteikarriere ohne jemals selbst in der Arbeitswelt der normalarbeitenden Bevölkerung Erfahrungen gesammelt zu haben.
Jetzt werden die Messer gewetzt um sich einen begehrten Posten zu sichern. Das ganze läuft innerbetrieblich.

Wie weit kann man sich eigentlich entfernen von denen, die einen wählen sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mikrator 02.06.2019, 10:43
116. Personelle Reserven gehen zur Neige

A.Nahles hat in den letzten Tagen viele Gespräche geführt, und jetzt ihre Schlüsse gezogen. Dies muss man gebührlich respektieren. Die SPD hat ohnehin personell wenig zu bieten. Jetzt muss diese Partei die Fragen der nächsten Wahlen intern entscheiden.
Die Gesichter sind ja nur ein Teil
der fehlenden Überzeugungskraft. Die Grünen , CDU und die AfD übernehmen gerne ihre Wähler aus den jeweiligen Zielgruppen. Und der Rest braut eine SED2.0 mit den Linken in neuen Flaschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ghdh 02.06.2019, 10:44
117. Weg frei für Martin Schulz

Jetzt ist der Weg frei für Martin Schulz. Mit diesem Looser schafft die SPD bei der nächsten Bundestagswahl die 5 % Hürde. Wahrscheinlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andrea-kuschel 02.06.2019, 10:44
118. endlich

...."jetzt gibt's in die Fresse..."
Seit diesem unflätigen Satz habe ich auf den heutigen Tag gewartet

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sirius08/15 02.06.2019, 10:44
119. 2005

saß war ich bei einem Bekannten und wir haben uns über die Agenda 2010 unterhalten. Beide waren wir einer Meinung: Schröder mit seiner Agenda wird der Totengräber der SPD. Die Partei hat damals alles Verraten wofür sie stand! Und als langjähriges Opfer dieser Agenda werde ich jubeln wenn diese Partei unter 5% rutscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 58