Forum: Politik
SPD: Andrea Nahles will als Partei- und Fraktionschefin zurücktreten
Fabrizio Bensch/ Reuters

SPD-Chefin Andrea Nahles hat ihren Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin angekündigt

Seite 35 von 58
n.wemhoener 02.06.2019, 12:06
340.

Simone Lange wäre für den Parteivorsitz das richtige Signal,
weil sie ankündigte, für die Fehler der Agenda-Politik die Menschen um Entschuldigung zu bitten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 02.06.2019, 12:06
341. Merkt ihr noch was?

Wenn ich die Masse der Beifallklatscher hier im Forum verfolge, dann komm ich aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus. Von deutlich nach links rücken, Harz-Gesetze rückabwickeln, Kevins Sozialismusphantasien befeuern bis hin zu - ja wirklich - Sahra und Oskar sollten die SPD übernehmen. Wenn das alles konsens- und mehrheitsfähig wäre, dann frage ich mich doch, warum die LINKE 9% und nicht 40% bekommt. Und mehr noch, warum sollte dann noch jemand die SPD wählen und nicht gleich die LINKE?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profdoc1 02.06.2019, 12:07
342. Es ist gut so

Sie hat es nie gekonnt, immer gewollt, und ist jetzt konsequenterweise gescheitert. Ich akzeptiere und respektiere ihre Konsequenz sich aus der Politik vollständig zurückzuziehen - es ist gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_5711341 02.06.2019, 12:07
343.

Zitat von caliper
Eigentlich kommen nur Manuela Schwesig, Malu Dreyer oder Natascha Kohnen in Frage. Nachdem sich die Justizministerin ja bereits für Brüssel entschieden hat kommen nur noch Malu Dreyer, Manuela Schwesig oder Natascha Kohnen in Frage. Ich habe diesbezüglich keine Präferenzen. Alle sind gleich gut geeignet und haben das Potential den Karren aus dem Dreck zu ziehen.
Auch wenn alte weisse Männer im momentan enorm aus der Mode sind, haben sie doch manchmal einfach viel Erfahrung angesammelt. Ich denke da z.B. an Helmut Schmidts letzte Auftritte, in denen viel Welterfahrung aufblitzte. Ich würde es tatsächlich für eine gute Idee halten, Martin Schultz ins Spiel bringen, der Erfahrung und Weitsicht einbringen kann. Er kann Konflikte aushalten und ist dennoch ein Integrator. Dass er Führen kann, hat er in Brüssel ausreichend bewiesen.
Dennoch: wie einige Foristen schon schrieben, ist die die inhaltliche Ausrichtung das Entscheidende. Die richtigen Köpfe finden sich dann schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forist2 02.06.2019, 12:07
344. Hoffentlich bewirbt sich Kühnert als junger Nachfolger

Dann würde es die von den Schwarzen extrem befürchtete Wiedervereinigung don Linken und SPD bald geben.
Damit wäre eine neue Ära bei der SPD-Linken eingeläutet.
Nur so können die noch überleben und am Besten gleich Sarazin, Clement, Müntefering und Schröder gleich aus der neuen Partei ausschließen !
Das sind nämlich die Leute, die das Soziale in der SPD zerstört haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caliper 02.06.2019, 12:08
345. Das wäre schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

Zitat von tpro
Liebe Andrea, nimm auch Kühnert mit. Und nicht Sonntags lauschen, was gerade aktuell ist und sich als Programm für die kommenden Tage zueigen machen, sondern sich wieder ein eigenes soziales Profil zulegen. Sich in Werkshallen und Werkstätten mal mit den dort arbeitenden Menschen unterhalten, was diese wirklich wollen. Dann ist die SPD vielleicht wieder wählbar.
Wenn man neben den Arbeitern, Armen, Kranken und Schwachen auch noch den Arbeitgebern aus Industrie, Wirtschaft und Dienstleistungsgewerbe zuhören würde dann könnte man informationstechnisch aus dem vollen Schöpfen und ein politisches Programm aus einem Guss erstellen, das dann nur noch schwer zu toppen sein würde. Dann benötigt man aber auch das Personal, das eben nicht nur die ganz einfachen Botschaften ins Volk bringen kann sondern das auch in der Lage ist komplexe Zusammenhänge zwischen Ökologie und Ökonomie in einer Sprache zu formulieren, die wenigstens jeder Zweite versteht. Wenn man mal den Mainstream überzeugt hat laufen die anderen Schafe auch noch mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
singularitaet 02.06.2019, 12:08
346. Herzlichen Dank

Zitat von #besserwisser
Das sind hier im Forum alles Überschriften, die ich tatsächlich als beschämend empfinde! Frau Nahles kann man nur eines vorwerfen - dass sie nicht in der Lage war, die eigene Leistung zu transportieren. Sie hat den Mindestlohn mit auf den Weg gebracht und, gegen die Widerstände aus der Koalition, und die Grundrente - wichtige soziale Themen, in einer immer unsozialeren Zeit. Schade dass es dafür nur undifferenziertes Bashing gibt ...
Da kann ich Ihnen leider nur zustimmen, aber faktenarmes Gekreische in Foren ohne konstruktive und verantwortungsbewusste Beiträge scheint das Zeichen dieser Zeit zu sein.
Dass so viele Foristen nur noch undifferenziert kommentieren können oder wollen, bestärkt damit wiederum nur die Politiker, bei denen Rhetorik vor Inhalten rangiert.
Mit anderen Worten, diese Foristen haben dadurch genau die Politiker, die sie (sich) verdient haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HerrTurtur 02.06.2019, 12:09
347.

Zitat von claus7447
Danke ... aber offensichtlich kam es beim Wähler nicht an! Weiß der Geier was derzeit falsch läuft, Trump, Salvini, Le Pen, FPÖ, AfD .....
Was nutzen denn tolle Ideen, wenn man nicht bereit ist dafür gu kämpfen. Beim Eingehen der Groko hätte man Bedingungen stellen können, nachdem die FDP nicht wollte. Jetzt läuft es nach dem Motto: wir hätten ja sooooo gerne, aber leider möchte die böse CDU nicht. Für wie dumm halten Sie die Wähler denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim j. 02.06.2019, 12:10
348. Interessant

Zitat von harnack-schuetz
Andrea wogender Busen Nahles, die Realität strikes back. Manche der Gesetze der Gruppendynamik kann man weder mit Geld noch guten Worten brechen. Ich habe Nahles mal mit einer Megäre verglichen die einen Sprachschatz wie ein Gassenköter hat. Merke: du kannst noch son schönen Dödel haben, wenn du ihn nicht verkaufen kannst wird es immer dein Dödel bleiben. Vorsichtshalber und mit einer gesunden Einsicht in sein eigenes Scheitern hat sich der Kandidat mit dem zugewachsenen Gesicht wieder ins Buschwerk geflüchtet. Tu uns den Gefallen und bleib da.
Interessant, wie sie Menschen nur nach Äußerlichkeiten beurteilen. wie sehen sie selbst denn so aus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 02.06.2019, 12:10
349. Hoppla

Zitat von realistano
Was Nahles in der SPD erreicht hat, nämlich nichts, der Abwärtstrend der SPD zu stoppen, das gleiche wird AKK mit der CDU machen, wenn die CDU klug wäre, jetzt sofort von der SPD Desaster zu lernen und AKK zurück nach Saarland schicken, wo sie hingehört. sonst droht der CDU demnächst das gleiche Schicksal.
Das Schicksal hat die CDU schon erreicht, denn mit Nahles Abgang ist das schnelle Ende der Groko eingeläutet... und dann hat Frau Merkel keine Zeit mehr, ihren Kram wie geplant geordnet der AKK zu übergeben bzw. ihren eigenen Abgang langsam einzuleiten. Jetzt kann alles sehr schnell gehen, und es ist absehbar, dass AKK mit dieser Situation überfordert sein wird.
Dann, wenn ihre große Überziehmutter weg ist. Hoppla...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 58