Forum: Politik
SPD: Andrea Nahles will als Partei- und Fraktionschefin zurücktreten
Fabrizio Bensch/ Reuters

SPD-Chefin Andrea Nahles hat ihren Rücktritt als Partei- und Fraktionschefin angekündigt

Seite 37 von 58
singularitaet 02.06.2019, 12:13
360. Destruktives Basher ist leider inzwischen typisch geworden

Zitat von r-bolter
Fast alle Foristen betreiben hier ein erstaunliches - und faktenfreies - SPD-Bashing !? Freut Euch auf ... "Pöstchen und Machterhalt" gilt anscheinend für CDU/CSU/FDP usw. nicht ? - keine Mietpreisbremse (SPD dafür, CDU/CSU dagegen). - Kein Mindestlohn (...) - Keine Grundsicherung im Alter (...) - Kein Kampf gegen Steuerhinterziehung und -Schlupflöcher (...) - Keine Vermögenssteuer (...) - Keine funktionierende Erbschaftssteuer (...) - Kein Kampf gegen Lohndrückerei (Austräger von Paketen) (...) - Kein Kampf gegen Nitrat im Wasser, Glyphosat, Nicotinoide, Dieseldreck, Klimakatastrophe (...) - Kaputtgesparter Staat (keine Lehrer, Polizisten, Hebammen, "Die Wirtschaft kann es am besten" (...) - Noch mehr Reichtum für die Reichen - jede Woche werden sie um2 Mrd reicher ! (...) ... schöne neue Welt für SPD-Basher ...
Vermutlich geht es den meisten Bashern unbewusst darum, einen Sündenbock für ihre eigene Trägheit zu finden.
Denn Bashen ist so viel einfacher, als sich konstruktiv einzubringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
K:F 02.06.2019, 12:14
361. Konsequent

Merkel und AKK bleiben dort wo sie sind. Auch konsequent, halt CDU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thobie2 02.06.2019, 12:14
362.

Zitat von taglöhner
Der Einzige, der mir einfällt, wieder auf Volkspartei-Kurs zu kommen. aber auch er braucht ein Team.
Und warum hat Gabriel das nicht in seiner Zeit als Parteichef geschafft?. Das letzte Bundestagswahlergebnis war ja denn auch nicht so dolle. Gell?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minimax9 02.06.2019, 12:14
363. Die Hoffnung

Weil, Herr Weil ein Bundesland regiert in dem es stetig aufwärts geht. Nun ja, das Emsland ist rabenschwarz. Trotzdem sollte Weil die SPD führen, einen anderen sehe ich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Pots 02.06.2019, 12:15
364. Endlich: wird auch Zeit

Wer schon einmal das kindische Verhalten der Nahles im Fernsehen gesehen hat, der kann nur sagen "Endlich". Doch wo sind die Alternativen? Schulz, Scholz, der Dicke und die Lachnummer Bundes-Aussenminister sind ja wahrlich keine Politiker, denen man eine beliebige Problemlösung zutraut. Und die SPDler erweisen sich als Gruppe auch als völlig beratungsresistent. Wenn man sieht, wie der Bundesfinanzminister den Bürgern noch mehr Geld aus den Taschen ziehen will, der wird, ob er will oder nicht, in die Arme der Alternative getrieben. Und das ist nicht die esotherische Laienspieltruppe der Grünen, die unser Land in den Ruin treiben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.v.trotta 02.06.2019, 12:15
365.

Zitat von martin2011ac
Ich zähle 11 Artikel, in SPON, zu Andrea Nahles, in 1 Woche. In nicht einen der Artikel steht irgendetwas positives, stattdessen wird endlos darüber berichtet wie schlecht alles ist … meine Frage wäre heute eigentlich, kann es sein, dass der SPIEGEL Psychologische Hilfe braucht? Sie sollten sich wirklich einmal Selbst analysieren und reflektieren, weil zumindest von außen, für mich als Leser, hat es den Anschein, dass das absägen von Politikern mittlerweile ein Qualitätsmerkmal für guten Journalismus geworden ist. Dabei wirken auf mich einige Artikel nicht mehr wie eine Berichterstattung sondern Hetze ….
Ja, die Berichterstattung und auch die Kommentierung in Sachen Nahles sind sehr einseitig. - Und die eingeschränkte Freischaltung von Leser-Beiträgen in den entsprechenden SPON-Foren tut ein Übriges.
Ob sich noch jemand findet, der SPD-Vorsitzender werden möchte? Wer möchte sich einer solchen Berichterstattung und Kommentierung aussetzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
snruebes 02.06.2019, 12:15
366. Dann aber bitte konsequent!

Merkel muss jetzt endlich auch weg! 14 Jahre Aussitzen und nichts tun müssen ein Ende haben!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stereo_MCs 02.06.2019, 12:16
367. Die Masse will halt Gesichter und Image

Deshalb liebe SPD, ich sage es schon länger,
baut endlich Frau Schwesig als "neue Mutter der Nation" auf. Mit Wärme und allem Drum und Dran. Sie könnte Merkel beerben, evtl. mit RRG?!

Sie hätte a) das Zeug und die Härte dazu, und b) sind Kanzlerinnen gerade in und gegen AKK hat sie in jedem Fall eine gute Chance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nandiux 02.06.2019, 12:17
368. Sie war eine Fehlbesetzung.

Und trotzdem ist die Art und Weise wieder ziemlich daneben. Man hätte Nahles niemals zur Vorsitzenden wählen lassen dürfen. Und niemals nochmals in die Große Koalition gehen dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achim j. 02.06.2019, 12:17
369. Weltuntergang

Zitat von AttaTroll
Ein mehr als vernünftiger Entschluss der SPD-Chefin. Und nun wird Deutschland bald zum Reich der seligen Geister unter einem BK Habeck? Das wird sich zeigen müssen, zumal die GRÜNEN zu Verboten und Vorschriften neigen. Die autoritären und inquisitorischen Züge, die sie offenbaren, sind offenbar ihrem moralischen Fundamentalismus geschuldet. Die Fleischfresser etwa unter uns werden sich noch sehr wundern, ebenso wie die Bezieher kleiner Einkommen, wenn erst einmal etwa Plastiktüten mindestens 22 Cent teurer werden.
Plastiktüten werden teurer - Weltuntergang. Und mit Sicherheit das kommende Wahlkampfthema *Kopfschüttel*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 37 von 58