Forum: Politik
SPD-Chef: Gabriel verteidigt Stinkefinger gegen Neonazis
DPA

Vizekanzler Gabriel steht im ZDF-Sommerinterview zu seiner umstrittenen Geste gegen pöbelnde Nazis. Er bereue bloß, sie nicht noch stärker beleidigt zu haben.

Seite 2 von 19
sebastian.teichert 27.08.2016, 21:25
10. Niveau

Wenn man sich auf das Niveau herab geben will, bitte. Aber ist man dann wirklich für ein politisches Amt geeignet...?
Wohl eher nicht. Und er zeigt es ja auch bei jeder Möglichkeit!

Beitrag melden
dr.w 27.08.2016, 21:26
11. ich mag

Gabriel nicht besonders, aber ich kann seine Reaktion verstehen - nicht aber, daß soviel Aufsehens darum gemacht wird. Alles trifft auch auf Kohl (auch ihn mochte ich nicht besonders) zu, als er auf die Eierwerfer "zugegangen" ;) ist...

Beitrag melden
1lauto 27.08.2016, 21:26
12. Gabriel wird zum Totengräber der SPD

Ich mag ihn nicht- vielleicht weil ich Lehrer nicht mag- ein paar wenige gute hatte ich auch denen zolle ich Respekt.
ABER! Da hatte Herr Gabriel Recht mit dem Stinkefinger. Weichspülen durch die SPD Zentrale geht gar nicht. Rückrat zeigen wäre endlich angebracht. Ansonsten sollte er den Götz von Berlichingen zitieren.

Beitrag melden
henry.miller 27.08.2016, 21:26
13.

Recht hat er. Gabriel ist nur ein Mensch und er ist von diesem Pöbel auf übelste beleidigt worden.

Diese Leute sind so dämlich, dass es einem unfassbar erscheint

Beitrag melden
politikistscheisse 27.08.2016, 21:27
14. Richtig so

Ich mochte diesen Politiker noch nie wirklich aber diese Aktion hat es mal gebraucht ! Der Finger ist noch viel zu wenig für dieses pack !!! #gabriel#bestemann#scheissfaschopack

Beitrag melden
WolfgangCzolbe 27.08.2016, 21:27
15. Gabriel ist Klasse!

Gabriel ist Klasse! Diese Volksverdummer von der NPD, Pegida oder anderen verstehen nur diese Gesten! Wir müssen uns gegen diese Gruppierungen wehren, auch mit ungewöhnlichen Mitteln. Was kann Herr Gabriel für die Gesinnung seines Vaters. Wie schön, dass Herr Gabriel nicht die Gesinnung seines Vaters übernommen hat.

Beitrag melden
ptb29 27.08.2016, 21:29
16. Ich bin kein Gabriel Fan,

hier bin ich seiner Meinung, er hätte wirklich beide Hände benutzen sollen!

Beitrag melden
kpapendo 27.08.2016, 21:30
17. Stinkefinger

... also bei mir hat er Punkte gesammelt.
Ich wünschte die ganze Gesellschaft sollte dem " rechten Pack " den Stinkefinger zeigen. Oder noch besser, ignorieren und nicht jeden verbalen Auswurf thematisieren.

Beitrag melden
haresu 27.08.2016, 21:31
18. Da macht der Gabriel mal etwas richtig ...

Wieso eigentlich immer wieder der Vergleich mit Steinbrück? Das war damals reine Pose, der Finger von Salzgitter hingegen authentisch und konkret. Das muss nicht begründet werden, das ist der einzig angemessene Umgang mit solchen Leuten. Gabriels Finger war auch kein Kontrollverlust der irgendwie bedenklich wäre sondern normales menschliches Verhalten. Man vergleiche das mal mit Kohls Ausrasten nach dem Eierwurf von Halle.

Beitrag melden
kenterziege 27.08.2016, 21:34
19. Bei dem Mann liegen die Nerven blank, und das....

...verstehe ich sogar! Die Zustimmung zur SPD sinkt laufend. Eine "Vereinigung" mit den LINKEn geht wohl nicht, die Kanzlerin flirtet mit den Grünen...
In den Ortsvereinen des Ruhrgebietes kippt die Stimmung....
Und dann reüssiert er als Wirtschaftsminister auch nicht. Das EEG fährt Deutschland an die Wand oder zumindestens kostet den kleinen Mann richtig Kohle.
Die Fusion Tengelmann/Edeka wird ihm wegen handwerklicher Fehler aus der Hand geschlagen...
Und wenn es dann rechte Krakehler gibt, flippt der Gabriel aus. Logisch - würde ich vielleicht auch tun! Das Problem nur ist: Er steht nicht über der Sache und er ist Minister und Vizekanzler! Ein wenig mehr Kinderstube bitte!

Beitrag melden
Seite 2 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!