Forum: Politik
SPD-Chef im Interview: Gabriel nimmt Rating-Riesen in Schutz

Greifen die US-Rating-Agenturen gezielt den Euro an? Nein, sagt SPD-Chef Gabriel im Interview - und nimmt Standard & Poor's sogar in Schutz. Die jüngsten Abwertungen seien nachvollziehbar und logische Folge der Euro-Politik von Kanzlerin Merkel: "Ihr Spardiktat droht die Krise zu verschärfen."

Seite 20 von 20
rolfgerhard 20.01.2012, 07:41
190. Kanzler kann DER nicht

Zitat von Gabriel
Ich glaube nicht an die Verschwörungstheorie, dass die bösen USA Europa ruinieren wollen. Die Tatsache, dass Rating-Agenturen auch viel Schaden anrichten, muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass die Bewertung der europäischen Situation durch Standard & Poor's falsch ist.
Der Mann hat Probleme mit elementarer Logik. Seine Schlussfolgerung:
'Aus dem angerichteten Schaden folgt NICHT, dass die Bewertung falsch ist'

zeigt, dass er nichts verstanden hat. Denn der Schaden sagt überhaupt NICHTS über Richtig oder Falsch der Bewertung aus. Er ist ein unabhängiges Ereignis, das bei richtiger UND bei falscher Bewertung eintreten kann.
Und um diesen Schaden geht es. Wenn die Ratingagenturen öffentlich Behauptungen "tatsächlicher Art" verkünden, welche schweren Schaden erzeugen, dann muss es eine Haftung für den Schaden geben, wenn die Aussagen als Fakten verstanden werden konnten und sich als falsch erwiesen.
Im Geschäftsleben würde man von Geschäftsschädigung sprechen. Man denke an den "Kirch-Prozess", der gerade in eine neue Runde geht. Solch eine Haftung muss es auch bei Staaten geben. Niemand darf Blödsinn erzählen, wenn das ganze Volkswirtschaften ruiniert.

Das Rating ist eine Frage des Glaubens, nicht des Wissens, also keine nachprüfbare Wissenschaft. Da kommen Interessen ins Spiel. Sicher, die USA wollen Europa nicht ruinieren, denn sie brauchen es als Markt. Aber sich Vorteile verschaffen, das wollen sie schon. Auch das ist mit den Ratingagenturen möglich, ganz ohne Verschwörung.

Gabriel einst Kanzler? Da fehlt es schlicht am Intellekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cargath 20.01.2012, 20:48
191.

Zitat von sysop
Greifen die US-Rating-Agenturen gezielt den Euro an? Nein, sagt SPD-Chef Gabriel im Interview - und nimmt Standard & Poor's sogar in Schutz. Die jüngsten Abwertungen seien nachvollziehbar und logische Folge der Euro-Politik von Kanzlerin Merkel: "Ihr Spardiktat droht die Krise zu verschärfen."
Er nimmt nicht S&P in Schutz, er dreht nur wieder alles so, dass er die Regierung dafür kritisieren kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 20