Forum: Politik
SPD in den neuen Ländern: Tief im Osten
DPA

Die SPD regiert in allen ostdeutschen Bundesländern, doch bei den Wahlen in diesem Jahr droht ein Debakel. Jetzt kämpft die Partei mit einer neuen Ost-Offensive um ihr Überleben.

Seite 20 von 20
Wabalu 30.01.2019, 15:05
190.

Zitat von Armutsrentner2032
Es kommt, wie es kommen muss für diese pseudo sozialen...ein Debakel nach dem anderen wird das ende dieser sPD einläuten, weil sie keinen kontakt mehr zu den Wählern hat, sondern weiterhin dickköpfig an Schroeder's Agenda 2010 und der rein für die Wirtschaft Instrumentalisierten sozialen Grundsicherung Hartz 4 (ALG2). Dank der Agenda 2010 geht es mit der Rente Bergab, ein Niedriglohnsektor wurde dank Hartz 4 erst ermöglicht, wo viele Menschen sehr darunter leiden, zwar Arbeit zu haben, aber keine Zukunftsperspektiven geschweige den sie können Vermögen bilden. Das wir letztendlich einen Mindestlohn brauchten, zeigt wie weittragend und sozial fraglich diese Agenda tief in die Gesellschaft eingegriffen hat. Im Osten wird dieses Debakel umso größer, denn die meißten Bürger wissen, dass mit den Linken eine viel Kompetentere und glaubwürdigere Partei bereits präsent ist... ich sehe in einigen Punkten der sPD im Grunde ein Linkes Programm. Die sPD wird zudem immer populistischer mit ihren Vorschlägen, dass mag zwar den einen oder anderen überzeugen, aber es werden viel zu wenige sein.
Aha, deswegen auch die hohen Werte für die AfD?
Übrigens Die Linke regiert in einigen neuen Bundesländern mit.
Sie kennen die Umfrageergebnisse zu Thüringen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 20