Forum: Politik
SPD-Kanzlerkandidat im Interview: "Merkel muss endlich die Wahrheit sagen"
AFP

Vier Tage, vier Länder: Peer Steinbrück beginnt eine Europareise und geht in die Offensive. Im Interview wirft der SPD-Kanzlerkandidat Angela Merkel Unehrlichkeit in der Euro-Krise vor, fordert eine Neuausrichtung der Familienpolitik und erklärt, warum zwei TV-Duelle besser sind als eins.

Seite 17 von 33
derandersdenkende 04.02.2013, 10:18
160. Humor bedeutet nicht,

Zitat von klube
Erstens bin ich kein Steinbrück Jünger, zweitens ist Humor etwas anderes als ständig abgedroschene Phrasen von sich zu lassen. Das was unsere Bundeskanzlerin betrifft erklären Sie mir mal was nicht " Murks " ist - daher ist " Murksel " für das was diese Frau macht gerechtfertigt und warum sind Sie so Humorlos wenn es um die Bundeskanzlerin geht - gebe Ihnen aber recht " Murksel " ist auch ziemlich abgedroschen.
daß man über den Kanzlerkandidaten permanent lachen sollte, aber über ihn und auf ihn freuen, sollte doch dem Wähler vergönnt sein.
Und glauben Sie mir, auch die Herabwürdigung der Kanzlerin macht den Herrn Steinbrück nicht sympathischer!
Veränderung gerne, aber bitte nicht ständig zum Negativen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas_3477 04.02.2013, 10:18
161. Herr Steinbrück ist unser Mann

Herr Steinbrück hat bereits gezeigt, was er kann.
Er war im Aufsichtsrat bei West LB, die bekanntlich dem Staat Milliarden gekostet hat.
Außerdem war er im Aufsichtsrat von Thyssen. 2 Wochen bevor Thyssen 5 Milliarden Verlust auswies, hatte er sich abgeseilt. Hurra, wir haben genau den Richtigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausbrause 04.02.2013, 10:18
162. Und nun erklären Sie uns mal:

Zitat von Merkelfan
Wenn sich Hr. Steinbock so weiter aufführt, wird er die FDP garantiert in den Ruin führen, genauso wie er es vor Jahren schon mit dier SED getan hat aber das waren andere Zeiten und da sind wir ihm auch nicht böse drum. Aber eins muss man ihm lassen: Stiel hat er!
Wer ist der Hr. Steinbock und was hat er mit der FDP oder der SED zu tun? Und wo kommt jetzt plötzlich der Stiel her?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maya2003 04.02.2013, 10:23
163.

Zitat von zello
Wer die SPD-Wahrheit wissen will, braucht nur nach Brandenburg sehen, das ist SPD-pur. Cargo-Lifter, Lausitzring, Chipfabrik, Hochschulreform oder Flughafen Willy Brandt. Nur Pleiten und Verluste nicht wegen Pech sondern wegen Unfähigkeit. Herr Steinbrück, wann kriegen die Steuerzahler die vergeigten Milliarden zurück ? Das wäre eine Wahrheit für die Wähler.
Sie haben Hamburgs neue Dudelbude an der Elbe vergessen. Aber halt, das war ja eine schwarze Regierung verantwortlich - also müssen die "Mehrkosten" DA ganz andere Gründe haben. Bekanntlich können NUR "Bürgerliche" mit Geld umgehen - LOL.
So a la Schäuble - immer haarscharf an der Wahrheit vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brido 04.02.2013, 10:23
164. Nein glaub ich nicht

Zitat von Lobbykratie
Ich übersetze mal: Er fordert die Streichung aller Förderungen für Familien.
Er roter Treaum: Famillienbeihilfe nur noch ab 3 Kinder und für Alleinerziehende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 04.02.2013, 10:25
165. Die SPD mit Steinbrueck

hat mit ihrer unseligen Agenda 2010 Politik einen Teil der Bevoelkerung in die programmierte Altersarmut geschickt. Die SPD handelt aus der irrigen Annahme der Staat koennte alles regeln. Kann er aber nicht. Es ist nicht richtig, dass jede Arbeit besser als keine ist. Besonders wenn dabei Geschaeftsmodelle entstehen, die die Lohnaufstockung mit Hartz4 vorsehen. Ob 1 Euro Jobs, Arbeitsaemter, die jetzt Agenturen heissen und die ihre "Kunden" in erster Linie an Sklaven-Zeitarbeitsunternehmen vermitteln, Rentenkuerzung und Rente mit 67, Abschaffung der sogenannten "Scheinselbstaendigkeit", die Liste der SPD Verfehlungen ist lang. Aktuell haetten wir mit Steinbrueck die Eurobonds welche ich komplett ablehne. Ich glaube dass viele Buerger bei der Wahl nach der Logik des "kleineren Uebels" waehlen. Hier hat die CDU ganz klar die Nase vorn wieder staerkste Partei zu werden. Die SPD ist seit Jahren nur noch eine schlechte Kopie der CDU, und das ist dem Buerger bekannt. Steinbrueck kann sich an Themen herauspicken was er moechte, ihm fehlt jede Glaubwuerdigkeit. Soziale Loesungen nimmt man ihm nicht ab, und konservative Werte werden von der CDU besser vertreten. Deshalb werden die Deutschen im Herbst das Original waehlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esckey 04.02.2013, 10:26
166. Die Wahrheit

Da Steinbrück die Wahrheit ja offenbar kennt, könnte er sie uns ja auch sagen und damit seiner Oppositionsrolle endlich gerecht werden. Stattdessen geht die Opposition fast geschlossen mit der Koalition zur ESM-Abstimmung. Sehr glaubwürdig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fort-perfect 04.02.2013, 10:28
167. Na prima......

der wahrheitsliebende Peer liefert den Spitzenwitz am Montag!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fort-perfect 04.02.2013, 10:30
168. Ja,

Zitat von deutsch_er
Ach Peer, ach Peer mach es Dir doch nicht so schwer. Egal was ich jetzt noch von diesem Kandidaten höre. Es ist mir einfach schnuppe. Geht es anderen SPON Lesern auch so?
tut es. Allerdings betrifft das Schnuppesein alle Parteien im Reichstag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupo44 04.02.2013, 10:33
169. Alternativlos

Frau Merkel ist zur Zeit die beste Lösung für Deutschland .Ein Herr Steinbrück ist die falsche Wahl der SPD. Dieser kluge Mensch hat nicht das Zeug für Visionen. Die Brauch man als Führungspersönlichkeit..Es geht ja nicht nur um die finanzielle Sicherstellung einer Nation und um den Erhalt des Friedens sondern auch um den Wohlstandeines Volkes."Wessen Brot ich esse,dessen Leid ich singe",da muss doch etwas dran sein an dieser alten Redewendung. Grundvorraussetzung für die Realisierung ist immer der Friede.Aber die Menschen wollen den Wohlstand.Sie wollen sich etwas schaffen um diesen dann auch zu haben. Sobald Jemamd versucht ihnen den strittig zu machen muss diese Person oder das System mit erheblichen Widerstand rechnen.Das ist zur Zeit die Stärke von Frau Merkel. Weder ROTnoch Grün können sie deshalb stürzen.Sie erfüllt immer noch die Merkmale des besseren Leben . Auch wenn dieses nur die halbe Wahrheit ist. Auch hier sind erheblche Lücken in der sozialen Struktur von CDU/CSUund FDP.Aber da wissen alle Bürger was diese Parteien in Zukunft für den Einzelnen Bringen werden.Gute und Schlechte Entwicklungen. Bei ROT/GRÜN und Herrn Steinbrück ist man gewarnt von derletzten Macht dieser Gemeinschaft.
H4,Steuererhöhungen,offene Türen für Alle (Herr Fischer)bis 67 Jahren arbeiten sonst Abzug usw. Da müsste Herr Steinbrück schon klare Kante zeigen,und das kann er nicht. Eignetlich müssten die Wähler der CDU/CSU die absolute Mehrheit bei der Wahl bescheinigen dami die Tür zu ist für Gelb/Grün und rot. Dann wollen wir mal sehen was frau Merkel daraus machen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 33