Forum: Politik
SPD-Kanzlerkandidat: Steinbrück lehnt Koalition unter Merkel ab
dapd

Es war der erste große Auftritt nach seiner Nominierung zum Kanzlerkandidaten: Auf dem Landesparteitag der NRW-SPD sprach sich Per Steinbrück gegen eine Große Koalition unter Angela Merkel aus: "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Platz."

Seite 1 von 12
Dramidoc 29.09.2012, 12:31
1. xxx

Zitat von sysop
Es war der erste große Auftritt nach seiner Nominierung zum Kanzlerkandidaten: Auf dem Landesparteitag der NRW-SPD sprach sich Per Steinbrück gegen eine Große Koalition unter Angela Merkel aus: "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Platz."
Vor einer Wahl sagt man viel. Deshalb bezweifle ich diese Aussage. Es wird eines von vielen gebrochenen Wahlversprechen der SPD sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prontissimo 29.09.2012, 12:34
2. Nie im Leben Koalition mit Merkel =

Zitat von sysop
Es war der erste große Auftritt nach seiner Nominierung zum Kanzlerkandidaten: Auf dem Landesparteitag der NRW-SPD sprach sich Per Steinbrück gegen eine Große Koalition unter Angela Merkel aus: "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Platz."
vor der Wahl.
Steinbrück Finanzminister unter Merkel = nach der Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 29.09.2012, 12:34
3. Na hoffentlich sind dann beide Parteien aus

dem Rennen. Deutschland braucht neue Impulse und nicht die alten Verursacher der Krise!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Liberia 29.09.2012, 12:36
4. Peer

"Auf dem Landesparteitag der NRW-SPD sprach sich Per Steinbrück gegen eine Große Koalition unter Angela Merkel aus"

Der Mann heißt PEER Steinbrück und nicht PER.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy01 29.09.2012, 12:37
5. Wer hätte es gedacht?

Zitat von sysop
Es war der erste große Auftritt nach seiner Nominierung zum Kanzlerkandidaten: Auf dem Landesparteitag der NRW-SPD sprach sich Per Steinbrück gegen eine Große Koalition unter Angela Merkel aus: "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Platz."
Wer hätte es gedacht? Der dann 65-jährige Peer Steinbrück steht einer großen Koalition als Minister nicht zur Verfügung. Dabei würde er doch sogar das Amt des Außenministers bekommen. Vom Job als Oberdiplomat hat er doch sicher seit seiner Kindheit geträumt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stranzjoseffrauss 29.09.2012, 12:40
6. Realitätsentrückter Traumtänzer

Scheinbrück muss zudem erstmal lernen, ein Schachspiel richtig aufzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monika8 29.09.2012, 12:40
7.

Zitat von sysop
Es war der erste große Auftritt nach seiner Nominierung zum Kanzlerkandidaten: Auf dem Landesparteitag der NRW-SPD sprach sich Per Steinbrück gegen eine Große Koalition unter Angela Merkel aus: "Wir setzen auf Sieg und nicht auf Platz."
Auf jeden Foto hat der Typ entweder den Mund offen oder zur Schnute verzogen. Kann der nicht normal schauen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 29.09.2012, 12:40
8. ...........

na wir werden sehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EchoRomeo 29.09.2012, 12:45
9.

Bin sicher, in der Not frisst der Teufel Fliegen und Steinbrücks Wording wird einfach angepasst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12