Forum: Politik
SPD-Krise: Nahles wittert Schulz-Putsch
Ina Fassbender/AFP

Vor den Wahlen am Sonntag liegen in der SPD die Nerven blank. Parteichefin Andrea Nahles stellte nach SPIEGEL-Informationen intern Martin Schulz zur Rede - wegen eines möglichen Putschversuchs.

Seite 5 von 21
joergator_ 24.05.2019, 07:31
40. Oha

Interessante Fragestellung, sind doch beide profilmaessig derart schwach, das das offenbar intern ausgelobte Ziel, die 5% Marke zu erreichen, durch einen Machtkampf Teufel gegen Beelzebub vermutlich erreicht werden kann - daher GO fuer perfektes Entertainment. /s
Was beflügelt einen Schulz sich fuer diese Funktion zu bewerben? Was eine Nahles dort bleiben zu wollen? Fragen über Fragen die nach Antwort schreien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neandiausdemtal 24.05.2019, 07:35
41. Verständlich

Mit Andrea Nahles an der Spitze oder auch nur als Galionsfigur sind erfolgreiche Wahlen unmöglich. Das ist sicher ungerecht, denn die Frau ist fleißig, aber eben auch breiten Bevölkerungsschichten nicht vermittelbar.
Schulz ist als Volkstribun talentiert und weit unter Wert geschlagen worden. Aber auch er selbst wäre allenfalls eine Übergangslösung, von denen es schon zu viele gab. Es ist zwingend erforderlich, dass der sozialdemokratische Teil der SPD reüssiert und die Seeheimer endlich baden gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derauf 24.05.2019, 07:35
42. hahaha die Sozis!

wenn die EINS können dann Intrigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas1110 24.05.2019, 07:35
43. Abgesang

Liebe große alte Arbeiterpartei, ich bedauere es ehrlich zutiefst, da ich dich früher immer für durchaus wählbar hielt, aber deine Zeit ist jetzt echt abgelaufen. Wenn deine einzigen Nahles-Alternativen aus Leuten wie den im Artikel genannten oder tatsächlich dem Buchhändler aus Würselen besteht, hast du es echt nicht besser verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOKH1 24.05.2019, 07:36
44. warum denn nicht

was bitte hat Andrea Nahles geleistet außer verbalen Entgleisungen und Fremdschäm-Auftritten. Herr Schulz ist ein ausgewiesener Europa-Fachmann. seine Vernetzung ist vorzüglich. Sein Umgang ist klar in der Haltung und differenziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkl21 24.05.2019, 07:37
45. Personal

Die SPD hat kein Personalproblem, sondern ein inhaltliches Problem. Wenn der Schulz jedoch wieder auf den Thron will, dann kommt ein Personalproblem dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jota.Nu 24.05.2019, 07:39
46. Die derzeitigen niedrigen Prognosen der SPD...

...sind der schlechten Profilierung durch die Parteivorsitzende geschuldet. Erst das Mitmachen in der GroKo anstatt Opposition und dann auch noch ein Versagen bei den sozialpolitischen Themen, die sich die SPD seit 15 Jahren von der "Die Linke" und seit neuestem ach in Teilen von der AfD vom Brot nehmen lässt.
Wir haben wirklich mehr als genug gesellschaftliche Themen, die bearbeitet werden müssten. Leider versagt hier der SPD die Kreativität. Möglicherweise liegt das an der Person Andrea Nahles. Sie fällt auch nicht gerade durch Intelligenz oder Charme, oder sonst einem weiblichen Zug auf. Sie kommt eher sehr burschikos rüber und das wirkt bei ihr absolut aufgesetzt. Führungskräfte, die nicht authentisch sind, sind ein Auslaufmodell. Wer nicht ehrlich zu sich selbst ist, kann auch zu anderen nicht ehrlich sein.
Politik wird mittlerweile von den Parteien so in Abhängigkeit von Wahl-Quoten gemacht, wie in den Konzernen nur noch auf die Quartalszahlen geschaut wird. Und das lässt "große Ideen" nicht zu, von großen Würfen will ich gar nicht sprechen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaps25 24.05.2019, 07:42
47. Bringt nix

Der „Jetzt ruft doch mal Martin“-Kanzlerkandidat wird das Ruder nicht herumreißen. Hat die Klatsche bei der Bundestagswahl noch nicht gereicht? Schulz, Nahles und der Rest der SPD scheinen nach wie vor unbelehrbar. Solange die Hartz 4-Katastrophe, die Spaltung der Gesellschaft, die immer größere Schere zwischen Arm und Reich, geringe Löhne, nachfolgend schlechte Rente, Leiharbeiter und Befristungen, also klassische SPD-Themen, nicht aufgearbeitet werden, kriegt die SPD keinen Fuß mehr auf die Erde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noway2go 24.05.2019, 07:44
48. Was Du nicht willst, das man Dir tut,....

Schöne Grüsse von Münte, Scholz ….
Was regt sie sich so auf?!?
Der Partei würde es gut tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 24.05.2019, 07:46
49.

Ein Tausch von einem Neoliberalen zum nächsten Neoliberalen hilft denen gar nichts. Sie haben immer noch nicht kapiert, daß sich die INHALTE ändern müssen, nur dann kommen ehemalige Wähler zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 21