Forum: Politik
SPD-Spitzenpolitiker: "Die massive Kritik an Andrea Nahles ist unfair"
DAVID HECKER/EPA-EFE/REX

SPD-Spitzenpolitiker wie Olaf Scholz, Malu Dreyer und Manuela Schwesig haben zur Solidarität mit der Vorsitzenden Andrea Nahles aufgerufen - und zu einem respektvollen Umgang miteinander.

Seite 7 von 7
rockwater 02.06.2019, 17:04
60. In Gedanken immer

Zitat von quengelliese
... war sie schlichtweg eine Fehlbesetzung - allein schon diese keifende Stimme... Aber an der programmatischen Schwindsucht der SPD ist sie nicht maßgeblich schuld - die ist die Folge von Schröders Erfolg! Gleichzeitig demokratisch-sozialistisch und wirtschaftsliberal geht halt nicht!
"Sozialistisch" aber nur im Geiste.
Oder an irgend einer vergessenen Stelle im Grundsatzprogramm der Partei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hexenbesen.65 02.06.2019, 17:18
61.

Ach so, Madame darf austeilen, "eins auf die Fresse geben" und "Ätschibätsch" machen...aber selber einstecken ????
Ich glaube, Frau Nahles hat einen Job gemacht, den sie eigetnlich gar nicht machen wollte. So unlustig, wie sie als mal dreinblickte und ihren Text gelangweilt von ihrem Texteschreiber ablas. Sie würde in Verhandlungen und anderen Recousen vielleicht besser gebraucht...aber nicht in einen Job, den keiner will- und sie der Quote wegen reingedrückt wurde (von den Alt-Herren hineinkomplimentiert) . Sie hat vielleicht versucht, was in der SPD verändern zu wollen--aber viel zu viele Sessel-Klebebleiber haben alles vereitelt. Und dagegen- gegen eine Riege der Alt-Herren-Mannschaft hat auch ein (noch ) ambitionierte(r) Vorsitzender keine Chance. Da können sie alten sich quer stellen (intern) und nach außen hin mauscheln:"Ja, er / sie hat sich schon gut angestellt---aber das liegt nicht alleine an ihr / ihm "---also zugegeben, dass der REST der SPD-Riege nicht die hellsten Kerzen auf der Torte ist.
Eigentlich ein Armutszeugnis dieser Partei....die für mich ab sofort keine Partei , sondern nur noch eine Splittergruppe ist. Brand und all die anderen grandiosen Politiker würden sich im Grab wie ein Sputnik drehen...Was habt IHR aus einer einst großen Arbeiter-partei gemacht ??? Eine Partei von geldgierigen, UNsolzialen Wirtschaftsvertretern, die nur eines im Blick haben: Ihre Pensionen und hohen Nebenverdiensten..--und natürlich, dass das alles geheim bleibt...wo wäre man denn sozial, wenn herauskommt, dass ein MdB bei nem Vortrag mind. 10 000 Euro bekommt---für ne Rede von 20 Minuten ???Und die Sätze dank "Copy and Paste" immer wieder gleich klingen ????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7