Forum: Politik
SPD-Streit über Kanzlerkandidatur: "Der Gedanke ist völlig abwegig"
DPA

Sollte die SPD bei der Bundestagswahl ohne Kanzlerkandidat antreten? Das schlägt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig vor. Generalsekretärin Fahimi reagiert im SPIEGEL erbost.

Seite 1 von 31
niva 24.07.2015, 10:23
1. tja

bei so einem lobbygesteuerten Wendehals wie Gabriel würde ich mich sogar als nicht-CDU Wähler für Merkel entscheiden !!!

Beitrag melden
jd87 24.07.2015, 10:24
2. ...

ist das geil! geben die jetzt öffentliche zu, dass wählen nichts bringt...

Beitrag melden
getrud,dieleiter! 24.07.2015, 10:24
3. Tja, wenn die SPD

im Kampf mit Merkel um Verwirklichung sozialdemokratischer Positionen nur auch mal so heftig gackern und mit den Flügeln schlagen würde...

Beitrag melden
MichiK 24.07.2015, 10:26
4. SPD über Kanzlerkandidatur

Es ist recht seltsam. Kann die Generalsekretärin das nicht direkt klären ? Oder der Ministerpräsident das in kleiner Runde ?
"im Spiegel erbost"
SPD hat doch wirklich keinen Kanzlerkandidaten

Beitrag melden
Ponce 24.07.2015, 10:27
5.

Darüber aufregen kann man sich, es ist aber nicht realistisch, dass die SPD sich in Richtung der 30% bewegt. Schon gar nicht mit nationalistisch-chauvinistischen Tönen, wie sie gerade Herr Gabriel anschlägt. Der Zustand der SPD ist erbärmlich, vor allem weil es (selbstgewählt) keine Perspektive zur Macht gibt. Wenn man nicht mit Grünen UND Linkspartei zusammenarbeiten will ist jede eigene Mehrheit jenseits einer GroKo abwegig.

Beitrag melden
michaschlag 24.07.2015, 10:28
6.

Recht hat er ja. Aber seit wann sagt man im Wahlkampf die Wahrheit. Wär ja ganz was neues.

Beitrag melden
J'y vais 24.07.2015, 10:29
7. Na.

Es wird für die SPD schwierig werden, die 20% zu überspringen. Albig provoziert bewusst, um die SPD aus ihrer Regierungslethargie zu wecken. Wo, bitte schön, ist denn der unverkennbar sozialdemokratische Gesellschaftsentwurf. Warum diskutieren wir z.B. nicht mal ernsthaft ein 'bedingungsloses Grundeinkommen'?

Beitrag melden
werber 24.07.2015, 10:29
8. Wie

wäre es mit Stegner und Fahimi oder Nahles und Schwesig? Die SPD verfügt doch über so viel kompetentes Personal!

Beitrag melden
Velbert2 24.07.2015, 10:30
9. Sommerloch

Wenn die Bundespolitik in Urlaub ist, werden sinnlose Debatten über Personalien, vorzugsweise über Kanzlerkandidaturen geführt.

Beitrag melden
Seite 1 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!