Forum: Politik
SPD-Vize in der Griechenlandkrise: "Merkel muss sich um ihren Finanzminister kümmern"
DPA

In der Griechenlandkrise tut Wolfgang Schäuble vor allem eines: Er provoziert. Das findet jedenfalls die SPD. Parteivize Stegner fordert jetzt ein Einschreiten der Bundeskanzlerin.

Seite 1 von 33
vor.morgen 15.07.2015, 06:10
1. Und wer kümmert sich dann um seine Verantwortung?

Da steht eine Frau der größten Wirtschaftsmacht Europas vor. Und spielt uns jahrelang vor, sie wäre hervorragend vernetzt, mit den europäischen Staatschefs.
Da kommt ein junger Staatschef eines kleinen Pleitelandes. Und schafft es, innerhalb von 6 Monaten, diese Kanzlerin an die Wand zu spielen.
Ihm reichten drei Verbündete: ITA. ZYP und FRA.
Von Hollandes und Junckers Teams ließ er 15 Seiten formulieren. Hinter dem Rücken der Kanzlerin.
Das war die Grundlage, um die Kanzlerin und in der Folge weitere 15 Staaten - die auf der Seite von Schäubles Maßnahmen waren - in die Knie zu zwingen.
90 Milliarden. Mit nur 3 Staaten gegen 16 gewonnen.

Klingt nach GR Heldensagen. Wie bei den Persersiegen.
Wo aber ein Gewinner ist, ist auch eine Verliererin.
Die Kanzlerin verspielte ihre stärkere Position, ihr Mehr an Verbündeten.
Weil es an Persönlichkeit fehlt, um Verbündete innig zu vereinen?
Weil sie keine Freundschaften schafft, nur Arbeitsklima?
Unter den Staatsmännern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arrache-coeur 15.07.2015, 06:24
2.

Die zweite Reihe der SPD versucht nun zu vertuschen, dass Sigmar Gabriel offensichtlich nicht mehr immer Herr seiner Sinne ist und sich zum wiederholten Male verplapperte, woraufhin er dann peinlicherweise zurückrudern musste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claudia1973 15.07.2015, 06:52
3. die spd

sollte schön den Ball flach halten die sind an dem ganzen Dilemma schuld wer hat denn entgegen aller warnungen die aufnahne Griechenlands forciert. Das war der basta Gas Gerd und die Grünen. Vorsicht in 2 jahren ist wahl. Dann wird die spd hoffentlich einen gewaltigen Absturz erleben.Dann jammert man was ist schief gelaufen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olivia.wankelmann 15.07.2015, 06:52
4. Ausgerechnet Stegner

Dieser Sauertopf bricht doch immer in Jubel aus, wenn man irgendwo das Geld des Bürgers raushauen kann.
Ich bin heilfroh, dass wir Schäuble haben. Der hätte Griechenland NIE in den Euro geholt.Das war Hans Eichel(SPD).
Nicht Schäuble ist das Problem sondern Stegner.
Um Ihn sollte sich Gabriel kümmern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Langkieler 15.07.2015, 07:00
5. Er weiß Bescheid!

Stegner weiß ja, was ein nervender Finanzminister ist - er flog seinerzeit als solcher aus dem Kieler Carstensen-Kabinett.
Leider kostete das die Schleswig-Holsteiner ihr gegliedertes Schulsystem - das war der Preis, den die CDU damals freiwillig zahlte. Im Nachhinein weiß man:
Stegner im Kabninett wäre das kleinere Übel geblieben. Viel kleiner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wunni2010 15.07.2015, 07:01
6. Die SPD stimmt doch allem zu !

Ich bin froh dass Schäuble provoziert , alle Parteien im Bundestag sind für weitere Griechenland Hilfen nur einige unabhängige geächtete in der CDU/CSU sind offen dagegen . Warum muss Stegner Schäuble beschimpfen obwohl er die Wahrheit sagt und eine eindeutige Volks Meinung vertritt . Oder glaubt ihr wirklich dass 62% der Deutschen für die Griechenland Hilfen sind ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timpia 15.07.2015, 07:02
7. Das Ende der Demokratie wäre,

Wenn unsere Politiker ihre Meinung nicht mehr äußern dürfen. Um der Harmonie willen. Oder weil es Stegner nicht will?
Alle scheinen in Ihrem Korsett gefangen, jeder will mal was sagen, auch Herr Stegner - der ja zum Glück nichts zu sagen hat.
Herr Schäuble tut einen schweren Dienst.
Viele von uns ahnen, das die Geschenke an G dort nichts bewirken, das restliche Europa schwächt und die Bürger zur Weissglut treibt.
Respekt vor Herrn Schäuble!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r.hans 15.07.2015, 07:06
8. Politikaufseher

Was sitzen da eigentlich für Volksvertreter im Bundestag. Herr Schäuble hat die Interessen der Menschen in Deutschland vertreten und wird nun von der SPD geteert und gefedert. Wer hat dann im Jahre 2000 die Griechen in die Währungsunion geholt? Herr Schröder und seine Genossen war das. Als Ausgleich hat er den Menschen die Agenda 2010 aufs Auge gedrückt. Seit dem gibt es wieder verstärkt Armut in diese Land. Herr Stegner und seine Genossen sollte sich schämen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franzfritz 15.07.2015, 07:07
9. Spd ?

Hat Herr Stegner in seinem politischem Sein schon einmal etwas sinnvolles,verwertbares geäußert?Der Mann war doch schon immer daneben.Gabriel ändert seinen Standpunkt auch ständig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 33