Forum: Politik
SPD-Vize: Scholz will Mindestlohn auf 12 Euro anheben
DPA

Bislang galt Olaf Scholz als rechter Flügelmann seiner Partei - doch jetzt schwenkt Hamburgs Erster Bürgermeister nach links: Im SPIEGEL fordert der SPD-Vize eine drastische Erhöhung des Mindestlohns.

Seite 1 von 13
fred2013 03.11.2017, 12:42
1. Immer dieses Links oder Rechts ...

Die OECD hat schon im Jahre 2012 einen Mindestlohn von 10,39 Euro ermittelt, als das Minimum um am gesellschaftlichen Leben teil zu nehmen und nicht in der Altersarmut zu landen. Die 12,- Euro sind also durchaus angemessen. Weniger ist nichts anderes als eine Subvention für Arbeitgeber und ein Betrug am arbeitenden Mensch. 8,84 Euro sind der Freifahrtschein in die Armut, das war und ist unzumutbar. Daher ist die Forderung m.E. nicht links, sondern selbstverständlich und richtig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
curth 03.11.2017, 12:46
2. Noch zu wenig

Endlich Mindestlohn auf 15 Euro anheben und dann Steuern auf breiter Basis senken. Ziel muss sein, dass sich auch eine Friseurin eine Wohnung in diesem Land leisten kann und ich auch noch den Besuch bei der Friseurin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unzensierbar 03.11.2017, 12:46
3. Drastische Erhöhung?

Jetzt mal nicht übertreiben lieber Spiegel. Von 10€ auf 12€ ist keine drastische Erhöhung. Das ist eine Annäherung an das was der Mindestlohn sein sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hacker-Kunze 03.11.2017, 12:48
4. es stimmt

die SPD hätte die Wahl klar gewinnen können, wenn sie klare Aussagen gemacht hätte. Hätte Hätte Fahrradkette. Ich würde mir wünschen, dass es wieder ein klares Profil gibt. Aber bitte nicht wirtschaftsfeindlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
santoku03 03.11.2017, 12:49
5.

Klasse. Jetzt, wo sie nicht mehr an der Regierung sind, fällt ihnen plötzlich so etwas ein. Einfach nur peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.könig 03.11.2017, 12:50
6. Scholz biedert sich bei der Linken an

Diese Forderung ist eine reine Fensternummer.
Scholz ist durch und durch rechts gepolt.
Sämtliche Schweinereien bei Agenda 2010 hat er mitgemacht und teilweise selbst mit eingebracht und verschärft.
Weder FDP, noch Grüne, noch Linke wollen mit Scholz
im Bund zusammen arbeiten.
Der Mann ist ca. 100 Jahre zu spät geboren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulvernica 03.11.2017, 12:51
7. Richtig so

Entweder die Löhne rauf oder die Mieten runter. Alles andere führt zu einer Eskalation der Probleme in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 03.11.2017, 12:55
8. Realitäten

In Ihrer Realität ist eine Anhebung des Mindestlohnes auf 12€ also `drastisch´?
Interessant...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 03.11.2017, 12:55
9. Und

sie scheuen alle das Thema bedingungsloses Grundeinkommen wie der Teufel das Weihwasser. Davon würden alle profitieren (ok nur nicht die die Profite mit Arbeitnehmern machen denen man jetzt schon den Mindestlohn mit dubiosen Methoden weiter herunter rechnet)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13