Forum: Politik
SPD-Votum für Ceta: Jetzt kann Gabriel (fast) niemand mehr aufhalten
DPA

Das deutliche Votum des SPD-Konvents war nicht nur pro Ceta - sondern auch pro Sigmar Gabriel: Der Parteichef darf sich gestärkt fühlen, die Kanzlerkandidatur ist ihm nicht mehr zu nehmen.

Seite 18 von 22
Moshpit 20.09.2016, 09:57
170. made my day

Nachdem er jetzt den Sargdeckel der SPD zugenagelt hat, ist ihm die Kanzlerkandidatur nicht mehr zu nehmen. Ich lach mich schlapp. Ja, kann sich ja mal aufstellen lassen. Gerockt hat er? Wann hört der Missbrauch von "rocken" auf? Ist ja fürchterlich. Die SPD ist gelähmt und ganz bestimmt nicht gerockt. Der kann froh sein wenn die SPD noch ein zweistelliges Ergebnis einfährt.

Beitrag melden
erntehelfer53 20.09.2016, 09:59
171.

Zitat von friedrich_eckard
Was, in dreiTeufelsnamen, hatten denn der Amtsvorgänger Merkels und seine Spiessgesellen mit "links" zu tun? Mir erschliesst sich übrigens auch nicht, wie man als bisherige/r SPD- Wähler/in wegen - höchst berechtigter!.............
Sie haben Recht, die Vorgänger Merkels hatten mit "Links" nichts am Hut. Genau deshalb ging und geht es dem Staat und seine Einwohner so gut. Nicht auszudenken wäre die momentane Situation, wenn zu irgend einem Zeitpunkt die Kommunisten mit regiert hätten.

Was macht eigentlich das von Ihnen ins Spiel gebrachte Ypsilanti? Wen führt sie z. Zt. hinter die Tannen?

Beitrag melden
INGXXL 20.09.2016, 10:00
172. #143

Das mal das Wirtschaftsprogramm der AfD gelesen? Das ist die FDP richtig sozial

Beitrag melden
Duggi 20.09.2016, 10:10
173. Der zweifellos sicherste Weg, die Ablehnung dieser Politik zum Ausdruck zu bringen,,

wäre das Scheitern der Gabriel-SPD an der 5%-Hürde. ;-)

Aus heutiger Sicht vielleicht noch nicht wahrscheinlich, aber für September 2017 ganz ausgeschlossen? LOFL

Beitrag melden
franz.v.trotta 20.09.2016, 10:11
174. Richtig

"Gabriel braucht ein besseres Image, um im Kampf gegen die wahrscheinliche Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel auch nur eine kleine Chance zu haben." - Richtig! Aber dass es zu einem "besseren Image" nicht kommen kann, dafür sind doch Staatsfernsehen und Medienkonzerne eifrigst tätig.

Beitrag melden
emobil 20.09.2016, 10:17
175. Handelsblatt

Zitat von INGXXL
Wieso sollen durch Ceta und Ttip Arbeitsplätze vernichtet werden? Diese Behauptung ist durch nichts belegt. Im Gegenteil in Deutschland werden voraussichtlich 100000 neue Arbeitsplätze entstehen. Siehe Handelsblatt heute.
Na ja, wenn's das Handelsblatt es doch sagt ... dann muss es auch stimmen. (Die Zeitung gut archivieren!)

Beitrag melden
ml133 20.09.2016, 10:22
176. Links?

Zitat von INGXXL
...Das einzig gute an der AfD ist, das es keine Linke Mehrheit mehr in Deutschland gibt
Vermutlich haben Sie ein völlig anderes Verständnis bundesdeutscher Parteienwirklichkeit, aber ich hätte wirklich gerne gewußt, wo hier in den letzten Jahren "eine linke Mehrheit" war?
Und jedem, der gegen TTIP/CETA/TISA ist und dann die AfD für eine wählbare Alternative hält, kann ich nur dringendst ans Herz legen, sich mit der diesbezüglichen Einstellung der Partei zu befassen.

Beitrag melden
dieter 4711 20.09.2016, 10:24
177. SPD stimmte als einzige Partei gegen Hitlers Ermächtigungsgesetz

Zitat von transatco
Das ist der Witz des Jahres! Der Typ wird die nächste BTW nicht um 3h überleben! Ich wette meinen Kopf dass ......
Lieber Transatco,
wo kommt nur Dein abgrunftiefer Hass auf die SPD her? Natürlich Gabriel ist ein Schlechtschwätzer, aber das kannst Du nicht auf die ganze SPD beziehen. Sie ist die älteste Partei in Deutschland mit einer 150jährigen Geschichte.
Wenn es darauf ankommt war sie immer da. Als einstige Partei gegen Hitlers Ermächtigungsgesetz gestimmt. Den WK1, den die Konservativen unter Wilhelm Zwo, Hindenburg und Ludendorff angezetelt hatten mußte sie die Suppe auslöffeln. Berlin unter Ernst Reuter und Willy Brandt gehalten. Die ersten Kontakte zur DDR zwecks Wiedervereinigung aufgenommen. Die SPD ist eine tolle Partei.

Beitrag melden
dherr 20.09.2016, 10:41
178.

Zitat von dieter 4711
Lieber Transatco, wo kommt nur Dein abgrunftiefer Hass auf die SPD her? Natürlich Gabriel ist ein Schlechtschwätzer, aber das kannst Du nicht auf die ganze .....
Und die heutigen Genossen?
Das ist ja gerade deren Verrat an den eigenen historischen Verdiensten und Idealen, der diesen Verein jetzt zur Mittelpartei macht.

Beitrag melden
Wooster 20.09.2016, 10:45
179. Ein Missgriff nach den anderen

"Das deutliche Votum des SPD-Konvents war nicht nur pro Ceta - sondern auch pro Sigmar Gabriel: Der Parteichef darf sich gestärkt fühlen, die Kanzlerkandidatur ist ihm nicht mehr zu nehmen."
.
Als ich diese Überschrift las, dachte ich sofort:
Oh, eine Satire !
Doch dann: es ist wohl die Realität, ...jedenfalls wie die einst große, auch von mir gewählte die SPD sie sieht.
MeinGott sind die wirklich so blind/benebelt/doof ?
Offenbar ja.

Beitrag melden
Seite 18 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!