Forum: Politik
SPD-Wahlkampfstrategie: Die drei ???

Was für ein Armutszeugnis: Die SPD will nicht gegen Angela Merkel kämpfen. Dabei bietet die Kanzlerin Angriffspunkte genug. Warum nur kapitulieren die Genossen, bevor die Schlacht begonnen hat?

Seite 12 von 19
dämonstrant 03.02.2012, 00:06
110. "Lob des Imperiums"

von Ralph Bollmann. Mal lesen. Deutschland wird das neue ROM und wir werden 300 Jahre Pax Germanicum bekommen.

Denn Frau Merkel sorgt für den Ruin der Länder in Südeuropa, damit dort die jungen Menschen sich auf den Weg nach DE machen, womit dann auch noch die hiesige demografische Lücke geschlossen werden kann. Und in SP und GR wird wieder Platz frei für "unsere" Rentner.

Eine WinWin-Situation. [Sarkasmus-Modus off]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deutschmann68 03.02.2012, 01:43
111. Die linken Träumereien

Jaaaah, wir Deutschen sind an allem schuld, auch an der Schuldenkrise, weil wir einfach nicht genug Schulden für die anderen machen....
Das Wachstum auf Pump rettet das Universum....

Die Linken sind von ihren Träumereien und ihrem Wahn des "Wachstums" auf Pump einfach nicht abzubringen. Da nützt alles argumentieren nichts.Und der selbstquälerische Schuldreflex setzt sofort ein, auch wenn in China ein Sack Reis umfällt.

Und mit unserer immer gleichen europäischen Nachkriegspolitik des ewigen Zahlmeisters reicht es noch nicht, oder wie, Herr Augstein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RolfSchmid 03.02.2012, 01:54
112. Lesen bildet - wenns um Geld geht besonders New York Times!

Zitat von t.o`malley
Augsteins wöchentlicher Jammer zusammengefasst: - die Kanzlerin ist die Versinnbildlichung des Bösen - die keifende SPD keift nicht mit genug Schaum vor dem Mund - die Welt soll am deutschen Geld ......
Deshalb empfehle ich Ihnen et al den Artikel
"Making it Worse in Europe vom 01.02.2012"
http://www.nytimes.com/2012/02/01/op...n-europe.html?

dessen letzter Absatz lautet:
"Poor German leadership in this crisis has exacted an increasing economic an social price for Greece, Ireland, Portugal, Spain, Italy, Belgium, and France. The longer Germany insists on putting fiscal austerity ahead of growth, the more likely it becomes that Germany, too, will suffer economic pain."

Oder, vereinfacht ausgedrückt, die deutsche Sparwut ruiniert ALLE Euro-Länder, auch die Bundesrepublik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
masc672 03.02.2012, 06:28
113. Wenn die SPD regieren darf

Zitat von sysop
Was für ein Armutszeugnis: Die SPD will nicht gegen Angela Merkel kämpfen. Dabei bietet die Kanzlerin Angriffspunkte genug. Warum nur kapitulieren die Genossen, bevor die Schlacht begonnen hat?
könnten uns noch ganz andere Dinge drohen. Da hatte ein Parteigenosse wohl doch ganz recht, als er sagt, dass Deutschland sich abschaffe. Ich kann mir gut vorstellen, dass Frau Roth diesen Vorschlag auch ganz toll findet, da er ein wichtiger Schritt ist dieses Land auszuradieren.

Ich weiß, die Zeitung ist nicht beliebt, aber die hatten den besten Artikel dazu:
SPD-Minister Hartloff fordert: Scharia-Gerichte in Deutschland - Politik Inland - Bild.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jay jay 03.02.2012, 08:09
114. Is' doch klar

Zitat von sysop
Was für ein Armutszeugnis: Die SPD will nicht gegen Angela Merkel kämpfen. Dabei bietet die Kanzlerin Angriffspunkte genug. Warum nur kapitulieren die Genossen, bevor die Schlacht begonnen hat?
Die SPD hat sich von ihrer Zerstörung als sozialdemokratische Organisation unter Schröder noch nicht erholt. Trotz aller Lippenbekenntnisse wäre ihre Politik im Falle eines Wahlsieges von der der CDU unter Merkel noch immer kaum zu unterscheiden. Die drei ??? wissen, dass das hiesse dass ihre Partei einmal gewinnen würde und sich danach vollkommen zerlegen würde. Sie wollen also einen Moment abwarten, in dem die CDU am Boden liegt und ihre reale Politik als die einer "besseren Union" erscheint.
Weiterhin wissen sie ganz genau, dass Merkels Politik ganz Europa in eine tiefe Rezession stürzen wird und die Zeit für Kurskorrekturen schon jetzt praktisch abgelaufen ist. Wer auch immer die Wahl gewinnt, erbt die Rezession und wird seitens der Wähler dafür zur Rechenschaft gezogen werden.
Die drei ??? haben somit derzeit keinerlei Interesse, die nächste Wahl zu gewinnen. Ein starker zweiter Platz ist ihr wahres Ziel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tea-rex 03.02.2012, 08:20
115. Anderer Krieg

Zitat von sysop
Was für ein Armutszeugnis: Die SPD will nicht gegen Angela Merkel kämpfen. Dabei bietet die Kanzlerin Angriffspunkte genug. Warum nur kapitulieren die Genossen, bevor die Schlacht begonnen hat?
Die Schlacht wird im Moment auf anderen Feldern geführt und Frau Merkle macht alles richtig auf ihrem Hügel.
Die Genossen werden ihrer Verantwortung als Staatsdiener gerecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jungffm.de 03.02.2012, 08:28
116. warum sie nicht gegen Merkel kämpfen ?

sie haben es doch wochenlang versucht, aber sie haben sich die Finger dabei verbrannt. Ihr hysterischer Verleumdungskrampf gegen Wulff (zusammen mit Bild und dessen Nachäffern) sollte doch vor allem die Kanzlerin treffen. Nun haben sie zwar Wulff praktisch erledigen können, aber ihr Ziel, damit die Kanzlerin zu diffamieren ist ins Gegenteil umgeschlagen. Die erzielt sogar steigende Umfragenwerte... und darum jetzt die Krokodilstränen von Schwafelmeister Gabriel: "Wir führen ja gar keinen Wahlkampf gegen Frau Merkel". Daß ihnen das Eindreschen auf Wulff nichts bringen wird, haben sie nach wie vor nicht begriffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TvanH 03.02.2012, 08:53
117. *

Zitat von Progressor
Die Sache ist die, dass Rot-Grün keine Mehrheit im Bundesrat hätte und somit bei wesentlichen Gesetzen immer blockiert wäre. Die große Koalition ist im Anrollen und da geht man seinen künftigen Partner in Persona der Kanzlerin nicht groß an.
Könnten sich denn da gegen nicht die Linken, Grünen und Piraten in Stellung bringen!
(Wobei ich bei den Grünen und Linken schon sehr besorgt wäre wenn die an die Macht kämen. Auch wenn sich bestimmt so manches zum Guten wenden würde)

-Würde vlt die absolute Mehrheit zusammen bekommen. Denn bis zur nächsten Bundestagswahl ist noch ein bisschen hin und unter Umständen, wenn die jetztige Regierung weitere schlimme Fehler machen wird, dann werden vor allem die Piraten sich fertig zum entern machen.
Oder wäre das alles nur noch ein ganz wilder Haufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BkyThatcher 03.02.2012, 09:44
118. Heiße Luft und Kaviar

[QUOTE=sysop;9557894]Was für ein Armutszeugnis: Die SPD will nicht gegen Angela Merkel kämpfen. Dabei bietet die Kanzlerin Angriffspunkte genug. Warum nur kapitulieren die Genossen, bevor die Schlacht begonnen hat?

Vielleicht hat Horaz auf diese rhetorische Frage die richtige Antwort gegeben: Der Berg kreißte und gebar eine Maus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MrStoneStupid 03.02.2012, 09:56
119. Große Koalition zur Rettung Deutschlands

Die FDP ist eine Katastrophe, ein abschreckendes Beispiel und wer glaubt, dass es mit den Gründen viel besser wird? War die SPD in der Vergangenheit der große Retter Deutschlands? Alles außer einer großen Koalition würde uns weitere 4 Jahre Gemauschel bescheren.

Die große Koalition ist die großes Chance Deutschlands, die grundlegende Wende zum Guten einzuleiten. Bessere Verbrechensbekämpfung und mehr soziale Gerechtigkeit, die Entwicklung eines idealen Deutschlands. Das beste daran: so wird es geschehen (hoffentlich). (alles imho)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 19