Forum: Politik
SPIEGEL exklusiv: Cameron warnte Merkel vor EU-Austritt Großbritanniens
AFP

Dicke Luft zwischen Berlin und London: Premierminister Cameron hat Kanzlerin Merkel nach SPIEGEL-Informationen indirekt mit dem EU-Austritt Großbritanniens gedroht. Und jetzt will auch noch AfD-Chef Lucke eine Fraktionsgemeinschaft mit den Tories bilden.

Seite 58 von 96
jamiro32 01.06.2014, 23:14
570. Michel-Menthalität!

Zitat von denkdochmalmit
Das interessanteste ist das die Briten abstimmen dürfen ob sie in der EU bleiben wollen. DAS würde es hier nie geben und keinen stört es, also wird der dumme Michel schön zu Schlachtbank geführt...
Richtig der Michel braucht auch keine Abstimmung, hier im Land wird nicht mal gefragt warum es keine Abstimmung über die EU-Zugehörigkeit gegeben hat. Hier wird kräftig auf die bösen Engländer rumgeprügelt, die sich eben nicht alles gefallen lassen. Es ist sowas von erschreckend was man hier für Kommentare lesen muss, das Denken wurde lange schon eingestellt, wenn man sich am Nasenring durch die Manege führen lässt, muss man sich nicht wundern, wenn andere das nicht mit sich machen lassen wollen. D. Cameron hat meinen Respekt und sollte sich von Merkel nicht vorführen lassen, nur weil Merkel sich für Junker ausspricht, heisst das lange noch nicht, das Er die beste Wahl für den Posten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.cotton 01.06.2014, 23:14
571. Die gegen den Strom schwimmen

Zitat von KRIM KRISE
ohne die Englaender geht es doch viel besser, denn sie schwimmen immer gegen den Strom. wir brauchen sie nicht.
Wie heißt es aber so schön: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom...
...und tote Fische fangen bald an zu riechen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abc12345 01.06.2014, 23:16
572. Fantastisch!

Hoffentlich darf ich das noch erleben: Endlich eine europäische Union ohne die tyrannischen Briten. Das wäre wirklich eine Befreiung.

Hoffentlich treten sie aus! Wenn ich nur daran denke, wird mir warm ums Herz.

Wenn es jemand verdient Kommissionschef zu werden, dann ist es Jean-Claude Juncker - seine Erfahrung und Einsatz als echter Europäer hat er mehr als einmal über die Grenzen hinweg unter Beweis gestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bert.hagels 01.06.2014, 23:19
573. Radikaldemokratie ...

Zitat von Eliza
[...] Es ist schon richtig, dass Prof Lucke sehr ähnliche radikaldemokratische Ansichten vertritt wie die traditionellerweise britischen Konservativen und somit samt seiner Partei gut zu diesen gut passt.
... nach AfD-Art: Alternative für Drohkulissen.
Wohl mehr radikal als demokratisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topodoro 01.06.2014, 23:21
574. Briten Bashing ?

Zitat von fast_weise
wahre europäische Problem ist gleich nebenan und ist sich auch nur selbst der nachste nur das es europäisch verbrämt wird. Wie sagte man schon vor 50 Jahren: Wenn de Gaulle von Europa spricht, meint er Frankreich. Die Thommies sind mir 10 mal lieber als die Froschschenkelvertilger. Einfach nur widerlich das Britenbashing hier, ein Nettozahler, der den Milch und Honig fluss im antiken Europa mitfinanziert. Aber eins ist klar, gehen die Briten, werde andere folgen u d zwar keine Kostganger, die werden bleiben bis auch der letzte Europageblendete pleite ist.
Cameron hat die Erpressung ausgesprochen !

Er, nur er, ist für die folgenden Taten verantwortlich.

Europa kann sich nicht weiter von den Briten erpressen lassen.

Großbritanien hat noch nichts Gutes für die EU getan. Nur das Gegenteil.

So lasst sie gehen. Weg mit Schaden ! Have a nice day !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mathias.hoelzer 01.06.2014, 23:22
575.

Lasst! Sie! Gehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knowit 01.06.2014, 23:22
576. Die wollen einfach nicht.

Haben den Euro nicht, Schengen wird abgrlehnt, und links fahren die immer noch!! Sind nette Leute, aber keine Europäer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitcom 01.06.2014, 23:24
577. Dan geht bitte,,,

Und nehmt die AFD idioten lucke und Co bitte mit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotgorn 01.06.2014, 23:24
578. von wegen liberal

Lucke offenbart sich als das was er ist ein Pudel der Amis. Für Cameron zu sein ist genauso liberal wie für die NSA und CGHQ zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulli7 01.06.2014, 23:27
579. ein genialer Schachzug von Bernd Lucke

"AfD-Chef Bernd Lucke hat nach eigenen Angaben seine Ankündigung wahr gemacht und den Beitritt der AfD-Abgeordneten im EU-Parlament zur Fraktion der Europäischen Konservativen und Reformer beantragt." "Programmatisch gibt es große Überschneidungen zwischen AfD und Tories, vor allem bei der kritischen Haltung zum Euro."
Sollte Bernd Lucke dieser Schachzug gelingen, dann wäre die AfD ihr Image als rechtspopulistische Partei los und könnte langfristig die Nachfolgepartei der CDU werden, die immer weiter nach links gerückt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 58 von 96